socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)

728 Datensätze
Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 weiter

Behindertenwerkstätten dienen der beruflichen Bildung, bezahlten Beschäftigung und soweit möglich Integration in den Arbeitsmarkt für Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung. Die offizielle Bezeichnung im SGB IX lautet "Werkstatt für behinderte Menschen" oder kurz WfbM.

Einen vollständigen Nachweis praktisch aller staatlich anerkannten WfbM finden Sie unter www.Werkstaetten-im-Netz.de. Die Werkstätten werden nach Postleitzahlen aufgelistet und Sie können dort Werkstätten nach Ihrem Dienstleistungsangebot recherchieren.
Verwandte Rubriken siehe rechte Spalte.

Logo Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein gGmbH
Träger von 3 WfbM mit 830 Arbeitsplätzen sowie 420 Wohnplätzen in 6 Wohnformen und 12 Plätzen für Betreutes Wohnen.
Details & Kontakt

Logo GDW SÜD Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd eG
Die GDW SÜD, Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd eG, mit Sitz in Stuttgart, ist ein Zusammenschluss anerkannter Einrichtungen der Behindertenarbeit in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen mit dem Ziel der langfristigen und zukunftsorientierten Sicherung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen.
Details & Kontakt

Logo GVP Gemeinnützige Werkstätten Bonn GmbH
Die GVP Bonn ist eine Werkstatt für psychisch kranke Menschen und beschäftigt 440 Mitarbeiter. Sie ist zertifiziert nach DIN-ISO 9001:2008. ...
Details & Kontakt

Logo GWN Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH
Die GWN unterhalten in Neuss und Umgebung fünf Werkstätten mit folgenden Arbeitsbereichen: Metallverarbeitung, Verpackung, Montage, Schreinerei/Holzbearbeitung, Aktenvernichtung, Buchbinderei, Schriftenversand, Kopierservice, Elektromontage/-recycling, Hydroservice, Gärtnerei sowie Landschaftspflege.
Details & Kontakt

Logo Hohenfrieder Werkstätten
Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM). Alle Produkte der produzierenden Werkstätten haben kunsthandwerklichen Ursprung. In der Produktion und Verarbeitung wird großer Wert auf Qualität gelegt.
Details & Kontakt

Logo LebenshilfeWerk Meiningen gGmbH
Die LebenshilfeWerk Meiningen gGmbH ist eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen mit Arbeits- und Ausbildungsplätze (ca. 200 Menschen mit Behinderung). Sie unterteilt sich in die INTAR - Betriebsstätte des LebenshilfeWerkes gGmbH für psychisch kranke und seelische behinderte Menschen (50 Menschen mit psychischer Erkrankung bzw. seelischer Behinderung), und die Betriebsstätte im Stückelgarten in der vornehmlich die Metallverarbeitung verortet ist. ...
Details & Kontakt

Logo Limeshof Welzheim
Einrichtung für blinde, sehbehinderte und mehrfach behinderte Erwachsene
Details & Kontakt

Logo Mürwiker Werkstätten GmbH
Arbeiten und Wohnen für Menschen mit Behinderungen. Die Werkstätten sind in den Bereichen Verpackung, Montage, Elektromontage, Kabelkonfektionierung, Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Druckerei, Kfz- und Landmaschinenpflege, Bootsservice, Besen + Bürsten sowie Garten- und Landschaftsbau tätig. Sie haben mit Lübek, Eutin und Kiel den Werkstättenverbund FLEK gegründet.
Details & Kontakt

Logo Nordberliner Werkgemeinschaft gGmbH
Die Nordberliner Werkgemeinschaft (nbw) eine als gemeinnützig anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen bietet derzeit Arbeit für mehr als 700 behinderte Menschen und 160 handwerklich und pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter. Die nbw setzt sich aus den zwei Säulen Werkstätten und Fördergruppen zusammen. Die zahlreichen Standorte befinden sich hauptsächlich im Norden und Osten Berlins. Das Angebot im Werkstattbereich richtet sich zum einen an Auftraggeber aus Wirtschaft, Industrie, öffentlicher Hand und Privatkunden, denen wir als leistungsfähiges Dienstleistungsunternehmen ein breitgefächertes Leistungsspektrum anbieten und zum anderen an Menschen mit Behinderung, denen wir sehr attraktive Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.
Details & Kontakt

Logo NORDCAP WfbM
NORDCAP WfbM ist eine Kooperation elf selbstständiger Werkstätten für behinderte Menschen aus Nord-Ost-Niedersachsen und Bremerhaven, die ihre Dienstleistungen und Produkte unter der gleichlautenden Marke gemeinsam vermarkten und vertreiben. Die elf Werkstätten beschäftigten insgesamt 4.600 Beschäftigte mit Behinderungen an 19 Standorten in Norddeutschland. Damit ist NORDCAP WfbM eine der größten Kooperationen von Werkstätten in der Region. Die Werkstätten erbringen für private und öffentliche Auftraggeber Lohn- und Auftragsarbeiten aller Art. Die Tätigkeiten umfassen ebenso einfache manuelle Arbeiten wie auch die maschinelle Fertigung. Das angebotene Leistungsspektrum umfasst die gesamte Bandbreite des Werkstättenangebots, u. a. Metall-, Holz-, Kunststoff- sowie Elektroverarbeitung und -bearbeitung, Druck und Grafik, Mailing- und Versand, Archivierung und Aktenvernichtung sowie Garten– und Landschaftspflege.
Details & Kontakt

Logo proviel GmbH
Als Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung stehen wir insbesondere für folgende erprobte Dienstleistungen: Elektomontage (auch ESD), Metallbe- und Verarbeitung (CNC), Teil- und Komplettmontagen auch im Fahrzeugbereich, Laserbeschriftung, Konfektionieren, Verpackung & Versendung... und wir investieren gerne in neue Aufträge.
Details & Kontakt

Logo reha gmbh
An den Standorten in Saarbrücken und Neunkirchen sind 360 Menschen beschäftigt. Schwerpunkt der Arbeit ist die Produktion sowie der Versand von Werbemitteln. Ein weiterer Bereich ist das Kunsthandwerk.
Details & Kontakt

Logo Stephanus-Werkstätten Berlin gGmbH
In drei Werkstätten arbeiten über 750 Menschen mit Behinderung, die von rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut und angeleitet werden. Das Leistungsspektrum reicht von Buchbinderei über Garnwickelei, Garten- und Landschaftspflege, Konfektionierungs- und Verpackungsarbeiten, Hotel- und Zimmerservice, einen Beherbergungs- und Tagungsbetrieb in Berlin-Weißensee, Metallbearbeitung, Industrielle Fertigung und Montage bis hin zu Töpfer- und Keramikarbeiten. Gesellschafter dieser gGmbH sind die Stephanus-Stiftung und das Ev. Johannesstift.
Details & Kontakt

Logo Theo-Lorch Werkstätten gGmbH
Die Theo-Lorch-Werkstätten sind eine gemeinnützige GmbH. Sie unterhält in drei Häusern in Ludwigsburg und Bietigheim über 650 Arbeits- und Betreuungsplätze für Menschen mit Behinderungen. Die Theo-Lorch-Werkstätten haben sich zu einem mittelständigen Unternehmen entwickelt, das namhaften Kunden aus der Industrie Erfolg versprechende Komponenten bietet: Zuverlässigkeit, Termintreue, Qualität.
Details & Kontakt

Logo Uckermärkische Werkstätten gemeinnützige Gesellschaft mbH
Die Uckermärkische Werkstätten gemeinnützige Gesellschaft mbH ist eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen. Hier finden behinderte Menschen eine sinnvolle Tätigkeit, die ihren Fähigkeiten entspricht. An vier Standorten in der Uckermark steht ein vielfältiges Angebot an Berufsbildungs- und Arbeitsplätzen zur Verfügung.
Details & Kontakt

Logo Werkstätten der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH
In den Werkstätten mit fünf Standorten wird 800 Menschen mit Handicap durch einen Arbeitsplatz Rehabilitation, Selbstbestimmung und Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht. Die individuelle Leistungsfähigkeit der Menschen wird so entwickelt, dass sie entweder in den Werkstätten sinnvoll arbeiten können oder sogar einen Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt finden.
Details & Kontakt

Logo Werraland Werkstätten e.V.
In den Werkstätten stehen die Arbeitsbereiche Metallarbeiten, CNC-Technik, Manuelle Montage, Holzwerkstatt, Töpferei, Kreativgruppe, Filzwerkstatt sowie ein Dienstleistungsbereich zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch Wohnstätten und ambulante Hilfen für behinderte Menschen.
Details & Kontakt

Logo WIR gGmbH
Die WIR gGmbH ist eine Werkstatt für psychisch kranke Menschen und steht ihnen an zwei Standorten (Bergheim und Hürth) zur Verfügung. Das Fachpersonal und etwa 130 Mitarbeiter können Aufträge flexibel und fristgerecht bearbeiten.
Details & Kontakt

Logo Zoar-Werkstätten
Zoar – Werkstätten - Gemeinsam viel bewegen! In den Zoar-Werkstätten mit ihren 5 Standorten werden für ca. 850 Werkstattbeschäftigte die Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben angeboten. Es stehen folgende Arbeitsbereiche zur Verfügung: Autowäsche - EDV- / Bürodienstleistungen - Garten-/ Landschaftspflege - Holzbearbeitung - Kunsthandwerk - Kunststoffbearbeitung - Lager und Logistik - Metallbearbeitung - Montageaufträge aller Art - Näherei - Objekt- / Büro- und Privatmöbelfertigung - Palettenproduktion - Pilzzucht - Verpackungsarbeiten aller Art.
Details & Kontakt

"Glück-Auf"-Werkstätten Oederan-Langenau
Die Werkstatt ist in folgende Arbeitsbereiche unterteilt: Küche, Montage, Wäscherei, Holzwerkstatt, Metallwerkstatt, Gartenbereich, Druckerei, Montage, Elektro und Keramik.
Details & Kontakt

"Wichern-Werkstätten" für behinderte Menschen in Freital
Die "Wichern-Werkstätten" für behinderte Menschen in Freital bieten Arbeitsmöglichkeiten für 170 Menschen mit Behinderung, davon 30 Plätze für Menschen mit chronisch psychischer Erkrankung und 25 Plätze in einer Förder- und Betreuungsgruppe. Ziel ist es, die beschäftigten Behinderten für eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorzubereiten und dorthin zu vermitteln.
Details & Kontakt

Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH - WfbM
Die WfbM bietet an 5 Standorten insgesamt 545 Werkstattplätze in den Bereichen Schreinerei, Verpackung/Montage/Elektromontage, Wäscherei, Garten- und Landschaftsbau, Friedhofsgärtnerei, Metallbearbeitung, Bürogruppe/Lettershop, Schneiderei und Küche/ Hauswirtschaft.
Details & Kontakt

Albert-Schweitzer-Werkstätten und Wohneinrichtungen gGmbH
Details & Kontakt

Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg
Details & Kontakt

Alexianer Werkstätten
Details & Kontakt

Allgäuer Werkstätten GmbH
In Trägerschaft der Lebenshilfe bietet die Werkstatt folgende Arbeitsbereiche für Menschen mit Behinderung an: Schreinerei, Wäscherei, Metallverarbeitung, Seifenherstellung, Küche, Weberei, Konfektionieren und Lettershop.
Details & Kontakt

Alois-Eckert-Werkstätte
Details & Kontakt

alsterarbeit gGmbH
alsterarbeit, eine Tochter der Evangelischen Stiftung Alsterdorf mit Sitz in Hamburg, beschäftigt in seinen neun Betriebsstätten über 800 Menschen mit Handicaps. Zu den Angeboten gehören Tagesförderung, eine Berufsbildungsbereich, eine Werkstatt für behinderte Menschen sowie verschiedene Integrationsprojekte.
Details & Kontakt

Altenbochumer Werkstätten
Details & Kontakt

Altmark-Werkstätten
WfbM im CJD Jugenddorf Salzwedel
Details & Kontakt

Altmühltal-Werkstätten - Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung gGmbH
Details & Kontakt

Am Bruckwald
In der Sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Am Bruckwald leben und arbeiten 105 Menschen mit Behinderungen. Die Werkstätten haben sich als zuverlässige Partner von Industrie, Handwerk, Öffentlichen Trägern aber auch privaten Kunden etabliert. Eine hohe Arbeitsqualität, motivierte Mitarbeiter und ein moderner Maschinenpark gewährleisten ein hohes Leistungsniveau. Kreativität und handwerkliches Können finden darüber hinaus in Eigenprodukten Ihren Ausdruck.
Details & Kontakt

Andreaswerk e.V.
Das Andreaswerk ist Träger verschiedener Einrichtungen der Behindertenhilfe: Frühförderung, Kindergärten, Tagesbildungsstätte, Werkstätten und Wohnbereiche.
Details & Kontakt

Annaberger Werkstätten im Lebenshilfewerk Annaberg e.V.
Details & Kontakt

Arbeiterwohlfahrt Siegener Werkstätten
Details & Kontakt

Arbeitstherapeutische Werkstätte Mannheim gGmbH
Die ATW ist eine Einrichtung zur Eingliederung Psychisch-Behinderter in das Arbeitsleben. Folgende Arbeitsbereiche werden vorgehalten: Montage, Konfektionierung, Verpackung; Textil; Holz; Metall, Fahrradwerkstatt sowie Büro.
Details & Kontakt

Arbeitstherapeutischer Verein e.V. Werkhof Am Park Schönfeld
Wohnen und Arbeiten für Menschen mit und ohne Behinderung auf Grundlage des anthroposophischen Menschenbildes.
Details & Kontakt

arbewe gGmbH Nürnberg
Details & Kontakt

ASB-Holzlandwerkstätten Bad Klosterlausnitz
Details & Kontakt

ATW Arbeitstherapeutische Werkstatt Hannover
Die Werkstätten der ATW in Hannover können Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen Metallbau, Kfz-Werkstatt, Tischlerei sowie Büro anbieten.
Details & Kontakt

Auhof-Werkstätten - Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung gGmbH
Details & Kontakt

Aurach-Werkstatt in Herzogenaurach
Die WfbM in Trägerschaft der Lebenshilfe Erlangen-Höchstadt (West) e.V. bietet 155 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in den Bereichen Montage/Verpackung, Metallwerkstatt, Tampondruck und Küche.
Details & Kontakt

AWO Muldentalwerkstätten Wurzen-Grimma-Eilenburg
Das Leistungsangebot der Werkstatt in Trägerschaft der AWO umfasst: Metallbearbeitung, Elektromontage, Gärtnerei und Landschaftspflege, Textilverarbeitung/Näherei, Küche, Montage, Verpackung, Töpferei, Holzbearbeitung, Hauswirtschaft. Neben Lohnaufträgen wird in eigener Verantwortung künstlerische- und Gebrauchskeramik sowie Holzprodukte hergestellt.
Details & Kontakt

AWO Regionalverband Brandenburg-Süd e.V. Werkstätten für Behinderte (WfB)
Details & Kontakt

AWO Sonnenstein gGmbH - Pirnaer Werkstätten
Details & Kontakt

AWO Trialog gGmbH Werkstatt für Dienstleistung Produktion (WDP)
Details & Kontakt

AWO Werkstattverbund Ennepe-Ruhr Werkstatt Stefansbecke
Details & Kontakt

AWO Werkstattverbund Ennepe-Ruhr, Werkstatt Asbeck
Details & Kontakt

AWO Werkstattverbund Ennepe-Ruhr, Werkstatt Elektrotechnik
Details & Kontakt

AWO-V.I.B. Werkstätten Dillingen
Details & Kontakt


Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 weiter

Zur Gesamtübersicht

Am Anfang

der Liste könnte auch Ihr Eintrag stehen. Schalten Sie einen erweiterten Eintrag mit folgenden Features:

  • prominente Platzierung
  • Ihr Logo
  • Kommentierung des Eintrags
  • Kontaktmöglichkeiten

So werden Sie gefunden:
Jetzt beauftragen!

Aktuelle Stellen

alle StellenanzeigenStellenanzeige schalten

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Hendrik Trescher: Inklusion. Zur Dekonstruktion von Diskursteilhabebarrieren im Kontext von Freizeit und Behinderung. Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2015. 350 Seiten. ISBN 978-3-658-09587-1. D: 49,99 EUR, A: 51,39 EUR, CH: 53,00 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Hiltrud Loeken, Matthias Windisch: Behinderung und soziale Arbeit. Beruflicher Wandel - Arbeitsfelder - Kompetenzen. Kohlhammer Verlag (Stuttgart) 2013. 146 Seiten. ISBN 978-3-17-022602-9. 24,90 EUR.

Reihe: Soziale Arbeit.
Rezension lesen   Buch bestellen