socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Open Social. Open Access für das Sozialwesen

Open Access bezeichnet den freien Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen. Diesem Ideal fühlt sich das socialnet-Team seit Gründung des Unternehmens verbunden.

Wissenschaftliche Arbeiten werden in der Regel durch den Staat finanziert. Erhebliche Beträge werden für Forschung, Erstellung des Inhalts, Gutachtertätigkeit und Publikation, letzteres oft in Form eines Druckkostenzuschusses, zur Verfügung gestellt.

Der Publikationszuschuss sollte im Webzeitalter dazu genutzt werden, die Veröffentlichung im Internet zu finanzieren, sodass die Ergebnisse allen interessierten Personen weltweit, schnell und kostenfrei zur Verfügung stehen. Ein solches Publikationsmodell hat den Vorteil, dass sich wissenschaftliche Erkenntnisse schneller verbreiten und diese ein größeres Publikum erreichen. Durch die geringen Publikationskosten im Internet können auch spezielle Arbeiten für ein kleines Fachpublikum wirtschaftlich tragbar veröffentlicht werden.

Bei vielen wissenschaftlichen Arbeiten stellt eine Datenbasis die Grundlage für fachlich fundierte Aussagen dar. Es gehört zur guten Tradition wissenschaftlichen Arbeitens, dass diese Datenbasis KollegInnen zur Überprüfung der gezogenen Schlüsse zur Verfügung gestellt wird, auch wenn diese Bereitstellung vereinzelt mit der Sorge verbunden ist, dass andere AutorInnen aus den Daten Erkenntnisse ableiten könnten, die die ursprünglichen Herausgeber gerne noch selber entwickelt hätten. Bei Printpublikation war die Verbreitung des Datenmaterials vergleichsweise kostenintensiv (CD/DVD als Beileger) oder umständlich (Abdruck von Fragebögen oder Rohdaten). Mit einer Internetpublikation lassen sich Datensätze als Anlage leicht verknüpfen und zum Download anbieten. Die für LeserInnen kostenfreie Publikation von Aufsätzen in Verbindung mit dem Datenmaterial hat zu dem Begriff Open Science geführt.

socialnet bietet seit seiner Gründung im Jahr 1999 kostenlose Fachinformationen auf seinen Portalen an. Als einer der ersten deutschen Internetherausgeber im Sozialwesen bietet sich socialnet als Partner für wissenschaftliches Publizieren im Rahmen von Open Access an.

socialnet versteht sich als Verfechter eines freien Zugangs zu Fachinformationen. Durch den Fokus auf Sozialwesen und Sozialwirtschaft lässt sich das Konzept von socialnet am besten als Open Social bezeichnen: Open Access und Open Science für alle sozialen Arbeitsbereiche, wie z.B. Altenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Gesundheitswesen, allgemeine Sozialarbeit, Sozialpolitik und Sozialmanagement.

Sie haben Interesse, die Kompetenz von socialnet als Internetpublisher zu nutzen? Lesen Sie die guten Gründe für socialnet als Herausgeber und die fairen Konditionen. Bei weiteren Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wissenschaftliche Veröffentlichungen aber auch Praxishilfen im open access-Verfahren finden Sie unter Materialien.

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.