socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Christoph Sonntag: Abenteuer Spiel 2 (Abenteuerspiele)

Cover Christoph Sonntag: Abenteuer Spiel 2. Eine Sammlung kooperativer Abenteuerspiele. ZIEL Verlag (Augsburg) 2010. 220 Seiten. ISBN 978-3-940562-45-6. D: 19,80 EUR, A: 20,40 EUR, CH: 35,00 sFr.

Reihe: Praktische Erlebnispädagogik.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Durch die momentane Aktualität von Erlebnispädagogik und handlungsorientierten Ansätzen in der Bildungs- und Seminararbeit, haben es die kooperativen Abenteuerspiele, als eine Form der Spielpädagogik, wieder zu vermehrter Aufmerksamkeit unter Pädagogen gebracht. Egal ob Jugendarbeit, Jugendhilfekontext oder Trainingssetting, es wird wieder vermehrt „gespielt“.

AutorIn oder HerausgeberIn

Der Autor Christoph Sonntag hat 2001 mit seinem Buch „Abenteuer Spiel, Handbuch zur Anleitung kooperativer Abenteuerspiele“ ein praktisches Grundlagenwerk für Pädagogen geschaffen. Als Diplom- Sozialpädagoge ist er als Bildungsreferent in der Kinder- und Jugendarbeit tätig.

Entstehungshintergrund

Für den Autor liegt die größte Faszination der Spiele darin, „Nachhaltige Erlebnisse zu schaffen und mit einfachen Mitteln in neue Welten einzutauchen“. Dies beeinflusst die Auswahl der Übungen des Buches. Alle Spiele zeichnen sich dadurch aus, dass mit einem übersichtlichen Aufwand neue „Lernwelten“ entstehen können. Christoph Sonntag veröffentlicht in seinem Buch neue Spiele, Übungen die bisher nur im englischsprachigen Raum bekannt waren und bekannte Spiele, welche von ihm so verändert wurden, dass sie seine eigene Note tragen.

Aufbau und Inhalt

Im ersten Abschnitt werden Kennenlernspiele vorgestellt. In kurzen und präzisen Ausführungen erhält der Leser, selbst wenn er schon viele Aktionen für die Seminareröffnung kennt, neue Anregungen für den Auftakt in der Gruppenarbeit.

Die Spaßspiele, welche im zweiten Abschnitt vorgestellt werden, folgen einer eigenen Einteilung des Autors. Hier werden Spiele aus den Bereichen Warm-Up- Übungen, Aufwärmspiele, Auflockerungsspiele u.a. zusammengefasst. Der Autor weist zu Recht auf das große Einsatzspektrum dieser Übungen hin. Ihnen allen gemein ist der Spaß beim Spielen. Bevor eine Vielzahl an Spielideen vorgestellt wird, bekommt der Leser noch wichtige Hinweise für die Anleitung dieser Art von Spielen.

Die Abenteuerspiele im dritten Abschnitt nehmen den größten Raum des Buches ein. Die hier gesammelten Aufgaben bringen Gruppen zu gemeinsamem Handeln in herausfordernden Situationen. Auch hier werden wichtige Vorüberlegungen in einem kleinen Theorieteil erläutert. Im Anschluss garantiert der große Fundus an Spielen neue Ideen für Profis und Einsteiger.

Wer nachhaltige Erlebnisse schaffen will, muss die Erlebnisse reflektieren! Aus diesem Grund widmet der Autor seinen vierten Abschnitt dem Thema Reflexionen. In einer theoretischen Komprimierung, welche in ihrer Kürze bewundernswert ist, wird in das Thema eingeführt. Auf den nächsten Seiten folgen neue und abgewandelte Formen für die reflexiven Einheiten im Seminar.

Die phantasievolle Verknüpfung der vorangegangen Übungen finden wir im fünften und letzten Abschnitt. Spieleketten beziehen sich auf die spielerische Verknüpfung von Spaß- bzw. Abenteuerspielen, Reflexionsübungen zu einer zusammenhängenden und abgestimmten Einheit.

Diskussion

Christoph Sonntag gelingt mit seinem Buch ein weiteres wichtiges Werk für die Bereiche Spielpädagogik und Erlebnispädagogik. Aber auch für Seminarleiter in der Erwachsenenbildung oder im Training werden hier wertvolle Alternativen für die heute schon inflationär eingesetzten Übungen wie z.B. „Spinnennetz“, „Elektrischer Draht“ oder „Säureteich“ aufgezeigt. Den bekannten Spielbuchklassikern von Rüdiger Gilsdorf und Günter Kistner sowie Annette Reiners etwas hinzuzufügen, und neue Akzente zu setzen, ist schwer. Dem Autor gelingt dies durch eine erfrischende Sammlung neuer und abgewandelter Spiele, und der phantasievollen Spieleketten sowie die Überlegungen für die Spielleitung. Der Schwerpunkt liegt eindeutig, im Gegensatz zum ersten Buch des Autors, in der Praxisanwendung. Die Ausführungen zu den Spielen sind kurz und prägnant. Manchmal muss man die Anleitung mehrmals lesen, um sich eine Vorstellung vom Ablauf machen zu können. Besonders die Spieleketten stellen eine große Bereicherung dar, und zeigen die Praxiserfahrung und Phantasie des Autors. Bei vielen Übungen freut man sich schon beim Durchlesen und anschauen der Bilder auf die nächste Möglichkeit der praktischen Anwendung.

Fazit

Abenteuerspiele 2 ist ein sehr empfehlenswertes Buch für Praktiker, die gern mit Gruppen arbeiten und „spielen“.


Rezensent
Dipl. Sozialpädagoge Holger Seidel
M.S.M.
Lehrkraft für besondere Aufgaben
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
- Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel -
Fakultät Soziale Arbeit
Homepage www.ostfalia.de/pws/seidelh
E-Mail Mailformular


Alle 9 Rezensionen von Holger Seidel anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Holger Seidel. Rezension vom 17.09.2010 zu: Christoph Sonntag: Abenteuer Spiel 2. Eine Sammlung kooperativer Abenteuerspiele. ZIEL Verlag (Augsburg) 2010. ISBN 978-3-940562-45-6. Reihe: Praktische Erlebnispädagogik. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/10079.php, Datum des Zugriffs 25.08.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!