Manon Sander: Die Elternarbeit im Kindergarten

Cover Manon Sander: Die Elternarbeit im Kindergarten. Das Praxisbuch für die gute Elternarbeit in der Kita ; [Vorlagen und Elternbriefe auf CD-ROM ; Kindergarten, Vorschule]. Auer Verlag 2011. 118 Seiten. ISBN 978-3-403-06808-2. D: 19,90 EUR, A: 19,90 EUR, CH: 34,50 sFr.

Besprochenes Werk kaufen


Thema

In den neuen Erziehungs- und Bildungskonzeptionen für Kindertageseinrichtungen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt: Eine Pädagogik, die die Entwicklungsaufgaben und Bildungsinteressen der Kinder in den Mittelpunkt stellen will, kann nur gelingen, wenn eine enge Kooperation mit den Eltern praktiziert wird. Dabei ist zu beachten, dass Eltern nicht nur als Handlanger, Zubringer oder Gäste gesehen und eingesetzt werden, sondern vielmehr mit den Eltern eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf gleicher Augenhöhe angestrebt werden sollte. Eltern sind dann als Mitgestalter des pädagogischen Planens und Handelns einzusetzen. Daher sprechen neuerdings alle offiziellen Verlautbarungen von einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Kindertageseinrichtungen und Eltern.

Die vorliegende Veröffentlichung beschreibt viele praktische Aktivitäten, die Eltern in das Geschehen des Kindergartens integrieren sollen.

Aufbau und Inhalte

Wie ist es möglich, dass sich Eltern mit Freude und Begeisterung an Aktionen und Angeboten des Kindergartens beteiligen? Die Autorin Manon Sander zeigt mit „guten und geschickten Angeboten“ in ihrer Veröffentlichung „Die Elternarbeit im Kindergarten“ wie die Motivation und Freude der Eltern positiv beeinflusst werden können. Die Sammlung praktischer Anregungen für die Elternarbeit ist folgendermaßen gegliedert:

Ein kurzes „Vorwort“ gibt Hinweise zu den Absichten der Elternarbeit im Kindergarten und eine Vorschau auf die beschriebenen Aktionen.

Der Hauptteil der Publikation besteht aus praktischen Vorschlägen, die Anregungen geben, wie Eltern in das Geschehen des Kindergartens eingebunden werden können. Die Darstellung orientiert sich am Ablauf des Kindergartenjahres. Jedes Kapitel, enthält für jeden Monat mehrere Aktionen, an denen sich Eltern beteiligen sollten. Beispielsweise gibt das Kapitel „September“ Anregungen für einen Elternabend zum Kennenlernen, für ein Apfelfest, ein Kartoffelfest, einen Tag für Väter, und zu Themen „Gesunde Ernährung“ „Tür- und Angelgespräche“ und „Begleitung und Unterstützung durch die Eltern“. Die Vorschläge zur Zusammenarbeit mit Eltern im Monat Mai sind folgendermaßen betitelt: Muttertag, Planung Sommerfest, Aufnahmegespräche mit den neuen Eltern, Elternabend für neue Eltern.

Ergänzt werden diese Vorschläge im Jahresablauf durch ein Kapitel mit „Jahreszeitenunabhängigen Aktivitäten“. Dazu einige ausgewählte Beispiele: Darin finden sich Anregungen für die Gestaltung eines Flohmarktes, für die Durchführung eines Basars zugunsten des Kindergartens, für die Behandlung von Problemen der Eltern untereinander, für Probleme durch Veränderungen beim Personal, für Informationen zum Tagesablauf.

Der zweite Schwerpunkt, der beinahe die Hälfte der Publikation umfasst, ist der umfangreiche Anhang. Er enthält Karteikarten zur Dokumentation soziographischer Daten der Kinder in verschiedenen Sprachen, Listen, Vorlagen für Einladungen, Regeln und Hinweise für Eltern, Tipps für gesunde Ernährung, Beobachtungsbögen, Bauanleitungen und Vorschläge zur Gestaltung von Plakaten. Alle diese Vorlagen und Elternbriefe sind auf einer beigefügten CD als Datei zu finden und können dadurch beliebig oft ausgedruckt werden.

Die große Anzahl der vorgestellten Aktionen zeigt erhebliche Unterschiede im Umfang: Ein Teil der Vorschläge ist nur mit fünf bis sieben Sätzen erwähnt, dagegen erstreckt sich die Beschreibung mancher Aktivitäten auf zwei Seiten. Die Ausführungen sind insgesamt mehr von dem Bemühen um eine Vielzahl von Anregungen geleitet als von einer gründlichen Darstellung einzelner Aktionen.

Diskussion

Die vorliegende Veröffentlichung ist eine Sammlung von Aktionen und Aktivitäten, die Eltern für eine Kooperation mit dem Kindergarten gewinnen sollten. Allein die Aufzählung der vielen Anregungen und Themen lässt den Verdacht aufkommen, dass die meisten Vorschläge nur kurzatmig zur Sprache kommen konnten. Beispielsweise werden Tür- und Angelgespräche in fünf Sätzen erwähnt, nicht viel umfänglicher werden die „Aufnahmegespräche mit neuen Eltern“ behandelt. Wer auf Fortbildungen zum Schwerpunkt „Elterngespräche“ die Wünsche, Fragen und Probleme sozialpädagogischer Fachkräfte dazu erfahren durfte, den lassen solch oberflächliche Hinweise ratlos zurück.

Ähnliche Unzulänglichkeiten finden sich auch bei den Beschreibungen der praktischen Aktionen: So gibt es beispielsweise für das Basteln von Schultüten nur Hinweise auf andere Bastelbücher, ohne dass konkrete Literaturangaben geliefert werden. Die meisten Leser/innen werden doch erwarten, dass sie zu vorgeschlagenen Aktionen auch vollständige Ausführungen finden werden.

Der größte Schwachpunkt dieser Veröffentlichung ist die grundsätzliche Ausrichtung der Elternarbeit, wie sie hier für den Kindergarten dargestellt wird. Denn es gibt in der Publikation keinerlei Überlegungen zur Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, wie sie heute in allen Veröffentlichungen zur Zusammenarbeit mit Eltern in Kindertageseinrichtungen beschrieben wird. Denn die Neuorientierung der Elternarbeit als Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern verlangt überzeugende Informationen und Begründungen. Weiterhin könnten die damit verbunden Prinzipien sinnvolle Kriterien für eine gezielte Auswahl an Aktivitäten in der Zusammenarbeit mit Eltern liefern.

Fazit

Wer eine möglichst große Vielzahl von praktischen Anregungen zur Einbindung von Eltern sucht, der ist mit dieser Sammlung gut bedient. Eine grundsätzliche Weiterentwicklung der Elternarbeit hin zu einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft im Kindergarten wird jedoch kaum ermöglicht.


Rezensent
Michael Schnabel
Staatsinstitut für Frühpädagogik, München
E-Mail Mailformular


Alle 45 Rezensionen von Michael Schnabel anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Michael Schnabel. Rezension vom 20.12.2011 zu: Manon Sander: Die Elternarbeit im Kindergarten. Auer Verlag 2011. 118 Seiten. ISBN 978-3-403-06808-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/12129.php, Datum des Zugriffs 22.11.2014.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt

Hinweise für RezensentInnen, Verlage, AutorInnen oder LeserInnen sowie zur Verlinkung bitte lesen, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.