socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Anton Hergenhan: Wenn Lukas haut

Cover Anton Hergenhan: Wenn Lukas haut. Systemisches Coaching mit Eltern aggressiver Kinder. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2011. 203 Seiten. ISBN 978-3-89670-807-6. 21,95 EUR.

Reihe: Systemische Pädagogik.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Aggression und Gewalt sind verbreitete, wachsende Probleme. Eltern, Pädagogen und Psychologen sind aggressiven Kindern gegenüber oftmals hilflos. Es bedarf der Unterstützung von Therapeuten und Beratern – hier durch die Vermittlung des professionellen Umgangs mit verbalen und tätlichen Angriffen im Kontext systemischer Pädagogik.

Autor

Anton Hergenhan, Diplom-Psychologe, systemischer Therapeut, Leiter einer heilpädagogischen Tagesstätte und Supervisor von Fachteams.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist in zehn Kapitel gegliedert, die anfangs die Basics und Leitideen des Elterncoachings thematisieren, nämlich Persönliche Präsenz (Spiegeln und Anschliessen an die Erlebniswelt der Kinder), Gesprächsführung und Respekt (Respekt vor der Erfahrungsgeschichte der Eltern), Identifikation der Ressourcen (Kompetenzen der Eltern spiegeln), Positive Beachtung des Symptoms (sinnvoller Widerstand der Eltern), Lösungsentwurf der Eltern und Einbau elterlichen Bezugssystems (kooperativer Kontakt Eltern und Umfeld). In exemplarischen Dialogen mit Eltern (z.B. der vermeintlich „schlechten Mutter“) werden die Grundsätze des systemischen Cochings aus der Praxis heraus demonstriert.

Die so anhand der Dialoge vorgeführten Interpretationen von „typischen“ Eltern-Aussagen und passenden Beratungs-Antwort-Techniken herausgearbeiteten vier Merkmale für systemisches Arbeiten, nämlich Beziehung, Unterschiede, Lösung, Kompetenz – zusammenfassend „BULK“ – werden schließlich im 8. Kapitel (S. 96-188) einer detaillierteren Analyse und Begründung unterzogen.

Dabei demonstriert der Autor an markanten Gesprächsauszügen u.a. auch den Umgang mit gereizten Eltern und diskutiert immer wieder, wie sehr die BULK-Komponenten, vor allem auch im Hinblick auf die systemische Lösungs- und Kompetenz-Stärkung der Eltern beim Coaching hilfreich sind.

Auch Details beraterischer Fertigkeiten, wie die Verwendung von „metaphorischen Techniken“ (systemisches Bilderangebot, Externalisierung), die den Gesprächsfluss positiv in Gang halten (z.B. ein Besenstiel auf dem Tisch als Symbol für eine vom Vater erlebtes Bedrohungsgefühl und die Coachings-Arbeit damit), werden anschaulich vorgestellt. Die systemischen Techniken wie Verschlimmerungsfragen und zirkuläres Fragen werden ebenfalls im exemplarischen Beratungsgespräch vorgeführt.

Diskussion

Die Fallgeschichten sind als Lehrstück der rechten Gesprächsführung nach den vom Autor entwickelten BULK-Kriterien des Elterncoachings zu verstehen, wobei der ausgewählte Bezug zu Eltern ausgerechnet aggressiver Kindern gar nicht zwingend ist – die Herangehensweisen systemischen Coachings sind grundsätzlich gültig und sinnvoll.

Fazit

Dieses Buch bietet einen durch die kurzen beispielhaften (typischen) Dialoge sehr lebhaften, „hautnahen“ Einblick in die Praxis der professionellen Gesprächsführung im Hinblick auf speziell systemisch ausgerichtete Beratung. Es dient allen in der Elternarbeit Tätigen als eine hilfreiche Handreichung, mit den Eltern (schwieriger, kranker…) Kinder in ein positives, die Eltern stärkendes und Kooperation förderndes Gespräch zu kommen. Es sei daher allen in der Beratungsarbeit arbeitenden Pädagogen und Therapeuten an die Hand gegeben, Erfolg versprechende Methoden und Techniken kennenzulernen und auszuprobieren.


Rezensent
Dr. phil. Dipl. Sozialpäd. Jörg-M. Wolters
Erziehungswissenschaftler. Institut für Budopädagogik. Arbeitsgemeinschaft „Kampfkunst in Pädagogik und Therapie"
Homepage www.Budopaedagogik.de


Alle 8 Rezensionen von Jörg-M. Wolters anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Jörg-M. Wolters. Rezension vom 13.11.2012 zu: Anton Hergenhan: Wenn Lukas haut. Systemisches Coaching mit Eltern aggressiver Kinder. Carl Auer Verlag GmbH (Heidelberg) 2011. ISBN 978-3-89670-807-6. Reihe: Systemische Pädagogik. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/12755.php, Datum des Zugriffs 28.08.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!