socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Evelyn Menges, Detlef Ortseifen: [...] Nonprofit-Organisationen gründen und führen

Cover Evelyn Menges, Detlef Ortseifen: Gemeinnützige Einrichtungen. Nonprofit-Organisationen gründen und führen. dtv Deutscher Taschenbuch Verlag (München) 2003. 336 Seiten. ISBN 978-3-423-05296-2. 12,50 EUR.

Reihe Beck-Rechtsberater im dtv, Band 5296.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Einführung in das Thema

Mit dem Buch, das als Rechtsberater konzipiert ist, sollen die wesentlichen Rechtsfragen in Zusammenhang mit der Gründung, Führung und Optimierung von gemeinnützigen Einrichtungen aufgezeigt und geklärt werden. Als gemeinnützige Organisationen werden der eingetragene Verein, die gemeinnützige GmbH und die Stiftung behandelt. Die gemeinnützige Aktiengesellschaft wird kurz erwähnt. Für gemeinnützige Einrichtungen wird bereits im Untertitel und im Verlauf des Buches der Begriff "Nonprofit-Organisationen" mit der (sprachlich nicht besonders gelungenen) Abkürzung "NPO" verwendet

Die Aktualität des Buches ergibt sich aus der Neuregelung des Stiftungsrechts im Jahre 2002, dem neuen Erlass des Bundesfinanzministeriums zum gemeinnützigkeitsrechtlichen Teil der Abgabenordnung sowie den Ergebnissen der Enquete-Kommission zur Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements.

Aufbau und Inhalte

Die Unterschiede in den Rechtsformen der gemeinnützigen Einrichtungen werden erklärt und die Voraussetzungen der Gründung von Vereinen, Stiftungen und gemeinnützigen GmbHs umfassend und detailliert dargestellt. Insbesondere das neue Stiftungsrecht wird ausführlich erörtert.

Ein Kapitel widmet sich dem sog. Finanzmanagement mit der Erörterung der Geldmittelgewinnung, der Rechnungslegung, der Mittelverwendung, Vermögensverwaltung und Vermögenserhaltung auf dem Hintergrund der gesetzlichen Vorschriften des Gemeinnützigkeitsrechts in der Abgabenordnung. Die komplizierte Rechtslage der Rücklagenbildung ist ein Beispiel der hier erörterten Themen. Im dritten Kapitel geht es um die unterschiedliche Stellung von Haupt- und Ehrenamt. Die steuer-, sozialversicherungs- und haftungsrechtlichen Fragen werden jeweils für die drei NPOs behandelt.

Im Kapitel mit der Überschrift "NPO und Öffentlichkeitsarbeit" werden die Themen wie GEMA-Gebühren, Veranstaltungen unter freiem Himmel, Sammlungen, Datenschutz und Direktmarketing behandelt. Die beiden letzten Kapitel widmen sich den Fragen der Umstrukturierung und der Abwicklung im Fall der Beendigung von gemeinnützigen Einrichtungen.

In einem Anhang werden amtliche Satzungsmuster und Muster von Zuwendungsbestätigungen angedruckt.

Zielgruppen

Das Buch richtet sich zunächst an diejenigen, die in gemeinnützigen Einrichtungen Verantwortung tragen. Das sind Vorstände und Führungskräfte. Es richtet sich aber auch an Personen, die gemeinnützige Einrichtungen zu kontrollieren haben, wie zum Beispiel die Mitglieder eines gemeinnützigen Vereins und an alle diejenigen, die eine gemeinnützige Organisation gründen oder umstrukturieren wollen. Es ist daher eine Hilfe zum Beispiel für Menschen, die ihr Vermögen oder Teile ihres Vermögens in eine Stiftung überführen wollen oder eine Stiftung leiten oder einen gemeinnützigen Verein in eine gGmbH . umstrukturieren wollen.

Gesamtbewertung

Das Buch ist, wie die Reihe ankündigt, ein Rechtsberater. Es deckt das gesamte Spektrum an rechtlichen Fragestellungen hinsichtlich der Gründung, Führung und Gestaltung von gemeinnützigen Einrichtungen ab. Im Unterschied zu vergleichbaren Rechtsberatern ist der Vorteil dieses Buches, dass die unterschiedlichen Rechtsstrukturen von gemeinnützigen Einrichtungen im Vergleich gesehen werden können. Die rechtlichen Grundlagen werden systematisch erläutert. Einschlägige Urteile werden angegeben und Praxisbeispiele veranschaulichen die rechtlichen Ausführungen. Zu den einzelnen Themen werden viele Detailfragen der Praxis erörtert. Das Buch ist eine ideale Anleitung für die rechtlichen Vorgänge in Verein, Stiftung und gemeinnütziger GmbH. Theorie- und Prxiswissen werden umfassend verbunden. Es ist auch für juristische Laien gut verständlich geschrieben und eine optimale Hilfe für die tägliche Praxis.

Die detaillierte Gliederung und ein gut strukturiertes Sachverzeichnis ermöglichen eine rasche Orientierung für die jeweiligen Problemstellungen. Ein Literaturverzeichnis verweist auf weiterführende Literatur.


Rezensentin
Prof. Dr. Renate Oxenknecht-Witzsch
Professorin für Recht mit Schwerpunkt im Arbeits-, Sozial- und Familienrecht an der Fakultät für Soziale Arbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
E-Mail Mailformular


Alle 28 Rezensionen von Renate Oxenknecht-Witzsch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Renate Oxenknecht-Witzsch. Rezension vom 25.05.2004 zu: Evelyn Menges, Detlef Ortseifen: Gemeinnützige Einrichtungen. Nonprofit-Organisationen gründen und führen. dtv Deutscher Taschenbuch Verlag (München) 2003. ISBN 978-3-423-05296-2. Reihe Beck-Rechtsberater im dtv, Band 5296. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/1302.php, Datum des Zugriffs 08.12.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Stellenangebote

Vorsitzende/r Kinder- und Jugendhilfe und Sozialpolitik, Großstadt in Deutschland

Controller/in, Überlingen

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!