socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Anne Häußler, Antje Tuckermann: Praxis TEACCH: Rund um Haus und Garten

Cover Anne Häußler, Antje Tuckermann: Praxis TEACCH: Rund um Haus und Garten. verlag modernes lernen Borgmann (Dortmund) 2011. 71 Seiten. ISBN 978-3-938187-79-1. 15,80 EUR, CH: 25,60 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Das Buch enthält Ideen und zahlreiche Fotos zur Förderung von Kompetenzen in der Begleitung von Menschen mit Autismus. Der Leser findet praxiserprobte Anregungen, die so anschaulich dargestellt sind, dass sie direkt umgesetzt werden können. Ziel ist, Alltagstätigkeiten rund um Haus und Garten so zu unterstützen, dass sie weitestgehend selbstständig erledigt werden können. Durch viele farbige Abbildungen werden Beispiele konkret veranschaulicht.

Autorinnen

Anne Häußler und Antje Tuckermann begleiten Kinder und Jugendliche aus dem autistischen Spektrum. Anne Häußler hat den TEACCH Ansatz in Deutschland bekannt gemacht, zahlreiche Bücher geschrieben bzw. aus dem Amerikanischen übersetzt. Sie leitet eine Therapie- und Beratungsstelle, die auf dem TEACCH-Konzept basiert arbeitet.

Entstehungshintergrund

Das Buch ist der 1. Teil der fünfteiligen Reihe Praxis TEACCH aus dem borgmann media verlag. Alle Teile beschäftigen sich mit konkreten Anwendungsbereichen des TEACCH Ansatz und möglichen Fragestellungen aus der Praxis.

Aufbau

Das Buch im Din A 5 Format und mit Ringbindung umfasst 9 Kapitel mit 104 praxiserprobten Fotos und Anregungen. Jede Abbildung enthält eine Erklärung, die hervorhebt, worum es geht. Das Buch endet mit interessanten Hinweisen zum Weiterlesen.

  1. Einführung
  2. Strukturierung einzelner Tätigkeiten: Die drei Aspekte der Aufgabengestaltung
  3. Praxisideen: Gartenarbeit und Blumenpflege
  4. Praxisideen: Putzen und Reinigen
  5. Praxisideen: Ordnung und Aufräumen
  6. Praxisideen: Küchenarbeit
  7. Praxisideen: Wäschepflege
  8. Lesehinweise
  9. Literatur

Inhalt

Vorwort und Kap. 1 führen in das Thema ein. Die Beispiele und Unterstützungshilfen sind der Praxis entnommen und zielen darauf ab, Anregung zur Förderung im Alltag (Kochen, Putzen, Gärtnern, Waschen, Ordnung) zu geben.

Kapitel 2 stellt drei Aspekte der Gestaltung von Aufgaben vor: Ordnung, Instruktion und Deutlichkeit.

Ordnung meint die Zusammenstellung und Anordnung, Instruktion meint die Hinweise zur Verwendung des Materials und durch Deutlichkeit wird die Aufmerksamkeit darauf gerichtet, was für die Bewältigung der Aufgabe wesentlich ist. Visualisierung erhöht die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der instruierenden Personen, sofern die Person gelernt hat, visuelle Hinweise zu erkennen. Es ist zu überlegen, ob die Aufgaben vorbereitet werden müssen oder ob die Person selber in der Lage ist, die Materialien zusammen zu stellen. Dafür sind Beschilderungen, Checklisten oder Schablonen hilfreich. Das Einüben von Ablaufroutinen von oben nach unten oder von links nach rechts hat sich als Erfolg unterstützend herausgestellt.

Die Kapitel 3-7 stellen konkrete Praxisideen für verschiedene Aufgabenfelder vor: Gartenarbeit und Blumenpflege, Putzen und Reinigen, Ordnung und Aufräumen, Küchenarbeit und Wäschepflege.

Die Kapitel 8 und 9 beinhalten Lesehinweise zur Vertiefung der Anregungen sowie Literaturquellen.

Diskussion

Strukturierung und Visualisierung dienen der Bewältigung des Alltags. Diesen Hilfen bedient sich jedermann. Im TEACCH Ansatz werden sie für Menschen aus dem autistischen Spektrum verwandt, um Anforderungen deutlich zu machen, Dinge systematisch zu ordnen, Abläufe so vorzubereiten, dass sie verstanden werden. So werden Räume, zeitliche Abläufe und Aufgaben/Aktivitäten so vorbereitet, dass die Person sich zu Recht finden und lernen kann.

Im Buch sind zahlreiche Beispiele (nach den Prinzipien des „structured teaching“) zusammengestellt. Eine derartig vorbereitete Umgebung hilft größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu erreichen, Erfolge zu erleben und sich selbst als wirksam zu erleben – Erfahrungen, die jeder Mensch im Leben braucht!

Fazit

Jeder der mit Menschen aus dem autistischen Spektrum zu tun hat sollte diese methodischen Prinzipien kennen. Das Buch zeigt sehr deutlich, welche zahlreichen Möglichkeiten es gibt und wie einfach sie zu gestalten sind. Menschen, die mit TEACCH arbeiten profitieren stark von den Ideen anderer. Allerdings gibt es keine Pauschallösungen. Hilfe wird individuell angepasst, damit die Person weit möglichst selbstständig im Rahmen der eigenen Möglichkeiten handeln kann. Es wird nur dort Unterstützung gegeben, wo die Person diese Unterstützung bedarf. Es geht nicht darum, die gesamte Umgebung mit Hinweisen auszustatten!

Die Besonderheit des TEACCH Ansatz ist, dass keine kostspieligen Therapiematerialien von Nöten sind. Es gibt eine Fülle von geeigneten Alltagsmaterialien, die eingesetzt werden können. Im Text werden einige Bezugsquellen genannt. Folgt man den Hinweisen findet man diese leider nicht so leicht, wie es erscheint – was schade ist und ein lästiges Suchen nach sich zieht. Das ist sicher nicht im Sinne der Autorinnen und sollte bei einer Neuauflage des Buches verbessert werden.


Rezensentin
Dipl.-Päd. Petra Steinborn
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Einrichtungsleitung in einer großen Ev. Stiftung in Hamburg-Horn und freiberuflich in eigener Praxis ABC Autismus tätig. Schwerpunkte: Herausforderndes Verhalten, Strategien der Deeskalation, Autismus, TEACCH, Erworbene Hirnschädigungen
Homepage www.abc-autismus.de
E-Mail Mailformular


Alle 165 Rezensionen von Petra Steinborn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Petra Steinborn. Rezension vom 08.01.2013 zu: Anne Häußler, Antje Tuckermann: Praxis TEACCH: Rund um Haus und Garten. verlag modernes lernen Borgmann (Dortmund) 2011. ISBN 978-3-938187-79-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/14474.php, Datum des Zugriffs 08.12.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!