socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Rüdiger Gilsdorf, Günter Kistner: Kooperative Abenteuerspiele 3

Cover Rüdiger Gilsdorf, Günter Kistner: Kooperative Abenteuerspiele 3. Eine Praxishilfe für Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. Klett-Kallmeyer (Seelze/Velber) 2013. 232 Seiten. ISBN 978-3-7800-4960-5. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Kooperative Abenteuerspiele bilden den Zusammenschluss von Ansätzen aus der Spielpädagogik und der Erlebnispädagogik. War diese Art von Übungen vor 10-15 Jahren eher wenigen Praktikern bekannt, ist deren Bedeutung bis heute sehr gewachsen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Festzuhalten ist, dass kooperative Abenteuerspiele, oder auch Interaktionsübungen genannt, eine wichtige Rolle im Bereich Schule, Jugendarbeit und in der Erwachsenenbildung einnehmen. Dies belegen auch die veröffentlichten Spielesammlungen der letzten Jahre.

Autoren

Rüdiger Gilsdorf und Günter Kistner, die Autoren des Buches, sind in Fachkreisen einschlägig bekannt. Beide setzen sich seit vielen Jahren mit dem Thema auseinander und sind durch die Bücher Kooperative Abenteuerspiele 1 und 2 einer breiten Leserschaft bestens vertraut.

Entstehungshintergrund

Vor 18 Jahren veröffentlichten die beiden Autoren den ersten Teil mit Kooperative Abenteuerspiele 1. Sieben Jahre später folgte der zweite Teil mit Kooperative Abenteuerspiele 2. Nun liegt der dritte Band vor. Darin sind, laut Gilsdorf und Kistner, vor allem neue Spieleideen enthalten. Diese werden durch pädagogische Hintergründe zu kooperativen Abenteuerspielen ergänzt bzw. eingeführt.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist in 11 Kapitel eingeteilt. Aufbau und Umfang sind vergleichbar mit den Teilen 1 und 2.

In der Einleitung erläutern die Autoren den Entstehungshintergrund des Buches und ihre Gedanken zu kooperativen Abenteuerspielen sowie dem Konzept der Erlebnispädagogik, zu welchem sie die kooperativen Abenteuerspiele als eine Methode zählen.

Im ersten Abschnitt stellen Gilsdorf und Kistner die Grundlagen Kooperativer Abenteuerspiel dar. Auf 25 Seiten werden Herkunft, Zielsetzungen sowie die Anforderungen an Leitungskompetenz in den einzelnen Phasen des Spielverlaufs erläutert.

Die Kooperativen Abenteuerspiele werden von den beiden Autoren in 8 verschiedene Kategorien eingeteilt:

  1. Kennenlernen
  2. Warming Up
  3. Wahrnehmung
  4. Vertrauen
  5. Kooperation
  6. Abenteuer
  7. Abenteueraktionen
  8. Reflexion

Die Spiele werden in den einzelnen Kategorien in ein Raster eingeordnet. Dabei wird auf den Durchführungsort eingegangen, die Dauer der Aktion benannt, die Gruppengröße eingegrenzt und das benötigte Material aufgelistet. Im Anschluss folgt die Beschreibung der Aktion und ein Kommentar schließt die Ausführungen ab.

Das Kapitel Abenteuersequenzen zeigt exemplarisch komplette Spieleketten, in welchen verschiedene Abenteueraktionen phantasiereich zu einer kompletten Spielestory verbunden werden.

Der Abschnitt Weiterführende Literatur schließt das Buch mit einer Sammlung an Vertiefungsmöglichkeiten ab.

Diskussion

Rüdiger Gilsdorf und Günter Kistner gelingt mit dieser Veröffentlichung die Fortführung der ersten beiden sehr erfolgreichen Bände der Kooperativen Abenteuerspiele. In der Auswahl und Breite der Spiele aber auch im Vorwort und den Erläuterungen zu Kooperativen Abenteuerspielen wir die enorme Erfahrung der beiden Autoren deutlich. In klaren uns präzisen Erläuterungen wird grundlegendes Wissen vermittelt. Dies lässt sich in der vorliegenden Präzision wunderbar lesen. Bei den aufgeführten Spielen handelt es sich zum Großteil um neue Spiele oder Varianten, welche den Seminar- bzw. Trainingskontext auch nach jahrelanger Arbeit noch bereichern können. Dass man die eine oder andere Übung schon kennt, evtl. unter einem anderen Namen, kann natürlich nicht gänzlich vermieden werden. Ganz besonders wertvoll sind die Kommentare am Ende jeder Übung. Hier wird oft noch einmal ein Schlaglicht bezüglich der Eignung, der Durchführung, der Sicherheit u.a. gesetzt. Die kommentierte Literatursammlung am Ende des Buches unterstützt die Leserinnen und Leser bei der weiterführenden Vertiefung. Die Illustrationen von Kathrin Becker begleiten, wie schon zuvor die Bände 1 und 2, auch dieses Buch. Diese sind sehr auflockernd für das Werk und helfen oft auf simple Weise die Übung nachvollziehen zu können, kommen jedoch bei komplexen Spielen an ihre Grenzen bezüglich ihrer Aussagefähigkeit. Hier wünscht man sich ab und an echte Bilder aus dem Seminargeschehen in der Durchführung.

Das Buch setzt, gerade wenn es um die Grundlagen im ersten Teil geht, einiges an Vorwissen voraus, und eignet sich wunderbar als Aufbau zu den Bänden 1 und 2.

Fazit

Auch der dritte Teil der Kooperativen Abenteuerspiele ist unbedingt als Pflichtlektüre für SeminarleiterInnen, ErlebnispädagogInnen und alle Menschen, welche gerne Spiele in ihrer Arbeit mit Gruppen einbauen, zu empfehlen.


Rezensent
Dipl. Sozialpädagoge Holger Seidel
M.S.M.
Lehrkraft für besondere Aufgaben
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
- Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel -
Fakultät Soziale Arbeit
Homepage www.ostfalia.de/pws/seidelh
E-Mail Mailformular


Alle 9 Rezensionen von Holger Seidel anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Holger Seidel. Rezension vom 18.11.2013 zu: Rüdiger Gilsdorf, Günter Kistner: Kooperative Abenteuerspiele 3. Eine Praxishilfe für Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. Klett-Kallmeyer (Seelze/Velber) 2013. ISBN 978-3-7800-4960-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/15606.php, Datum des Zugriffs 29.05.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt

Hinweise für RezensentInnen, Verlage, AutorInnen oder LeserInnen sowie zur Verlinkung bitte lesen, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.

Stellenangebote

Erzieher/innen und Sozialpädagogen (w/m) für Kindergarten, Hamburg

Kita-Leiter/in, Frankfurt am Main

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!