socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Michael Sommer, Ralf Stefan Werz u.a.: Gemeinnützige Vereine und Stiftungen erfolgreich gründen und führen

Cover Michael Sommer, Ralf Stefan Werz, Benjamin Leuchten: Gemeinnützige Vereine und Stiftungen erfolgreich gründen und führen. [mit allen wichtigen steuerlichen Aspekten]. C.H.Beck Verlag (München) 2013. 298 Seiten. ISBN 978-3-406-63378-2. D: 24,90 EUR, A: 25,60 EUR, CH: 37,90 sFr.

Reihe: Beck professionell.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Die große gesellschaftliche Bedeutung von gemeinnützigen Körperschaften

Auch wenn Hans Lohberger, der berühmte österreichische Schriftsteller und Aphoristiker, einmal formuliert hat, dass Selbstlosigkeit Eigenliebe sei, die sich schäme, muss dennoch konstatiert werden, dass – selbst wenn dieses Bonmot stimmen sollte – gemeinnützige Körperschaften, die nach dem deutschen Steuerrecht auf Selbstlosigkeit aufbauen, aus unserer differenzierten Gesellschaft nicht mehr hinwegzudenken sind. Die große Zahl der Vereine und Stiftungen, die in Deutschland aktiv sind, sowie die große Tradition dieser besonderen steuerrechtlichen Konstellation zeugen vielmehr davon, dass kein gesellschaftlicher Sektor mehr ohne diese Akteure auskommt. Doch obgleich – oder gerade weil – sich in diesem Bereich ganz überwiegend (steuer-)rechtliche Laien bewegen, ist der Bedarf an fachkundiger Ratgeberliteratur stets ungebrochen hoch. An diese Zielgruppe richtet sich auch das hier vorzustellende Buch, wie sich schon am Titel ablesen lässt.

Autoren

Bei den drei Autoren des Werkes handelt es sich um ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Vereins-, Stiftungs- und Steuerrechts.

  • Dr. Michael Sommer ist Rechtsanwalt und Steuerberater. Seine Tätigkeitsbereiche umfassen die Unternehmensnachfolge sowie die Einsetzung und Betreuung von gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen einschließlich deren Umstrukturierung (Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel).
  • Dr. Ralf Stefan Werz und ebenfalls Rechtsanwalt und Steuerberater. Er berät Familienunternehmen, Privatpersonen und Stiftungen bei steuer-, gesellschafts-, erb-, und stiftungsrechtlichen Themen.
  • Dr. Benjamin Leuchten schließlich ist gleichfalls als Rechtsanwalt tätig. Auch er berät bei der Gründung von gemeinnützigen Körperschaften und begleitet diese.

Aufbau

Das Buch ist insgesamt in die sieben folgenden Kapitel gegliedert:

  1. Einführung
  2. Wahl der richtigen Rechtsform
  3. Der Verein
  4. Die Stiftung
  5. Die gemeinnützige GmbH oder Stiftungs-GmbH
  6. Kapitel: Steuerrecht
  7. Kapitel: Anhang

Ein Stichwortverzeichnis schließt das Werk ab.

Besondere Zeichen als Marginalien erleichtern die Arbeit mit dem Buch. So steht ein Haken am Rand dafür, dass an dieser Stelle des Buches Tipps, Aufzählungen und Checklisten zu finden sind. Der Buchstabe „i“ weist auf wichtige Merksätze hin. Ein Stift gibt den Hinweis auf Muster zur Gestaltung von Vereins-und Stiftungssatzungen.

Ausgewählte Inhalte und Diskussion

Das äußerst Positive des Buches besteht darin, dass durch diese graphische Aufbereitung und Leitung durch das Werk die Orientierung wesentlich erleichtert wird. Da naturgemäß Rechtsfragen von Laien eher als „trocken“ und schwierig eingestuft werden, ist es das große Verdienst der Autoren, die Materie anschaulich und praxisnah zu veranschaulichen. Dabei scheuen sie glücklicherweise auch nicht davor zurück, deutliche Worte zu finden, um vor Gefahren zu warnen. So weisen sie im Zusammenhang mit der Haftung des Vorstands gegenüber dem Verein völlig zu recht darauf hin, dass sich Personen, die sich mit dem Gedanken tragen, für ein Vorstandsamt in einem Verein zu kandidieren, selbstkritisch fragen sollten, ob sie die dafür erforderliche Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse tatsächlich vorweisen können (S. 128). Ebenfalls besonders hervorzuheben ist, dass die Autoren die oft nicht bekannte oder verleugnete Gefahr der sog. Handelndenhaftung bei nicht eingetragenen Vereinen darstellen (S. 129 f.)

Wertvoll sind auch die wichtigen Ausführungen zum Gemeinnützigkeitsrechts (S. 203 ff.). Gerade hier sind gefährliche Fallstricke vorhanden, die schon machen Verein dazu gezwungen haben, massive Steuernachzahlungen zu leisten, da gegen die Vorgaben der Abgabenordnung verstoßen wurde. Gelegentlich kommt es in solchen Fällen auch dazu, dass der ganze Verein seine Tätigkeit vollständig einstellen muss, da die Gemeinnützigkeit entzogen wird und die nachfolgenden steuerlichen Zahlungsverpflichtungen aus dem Vermögen des Vereins beglichen werden können. Daher ist dem geneigten Leser gerade dieses Kapitel besonders ans Herz zu legen, obgleich auch konstatiert werden muss, dass knapp 50 Seiten, die das Werk dem Gemeinnützigkeitsrecht widmet, lediglich als erster Einstieg in diese komplexe Materie zu verstehen ist.

Schließlich ist als besonderer Vorteil des Buches der Anhang hervorzuheben. Dort finden sich z.B. so wichtige Anregungen und Hinweise wie eine Mustersatzung für einen gemeinnützigen Verein (S. 257 f.), eine Mustersatzung für eine gemeinnützige Stiftung (S. 266 f.), eine Zusammenstellung der derzeit geltenden Stiftungsgesetze der einzelnen Bundesländer (S. 291 f.) sowie ein Muster eines Stiftungsgeschäfts des Bayerischen Staatsministeriums des Innern (S. 293).

Fazit

Das Buch ist für einen ersten Einstieg in das Vereins- und Stiftungsrechts samt des dazu gehörigen Steuerrechts hervorragend geeignet. Es überzeugt durch einen geschickten didaktischen Aufbau und behandelt die wesentlichen Rechtsfragen überzeugend und lösungsorientiert. Die angesprochenen Muster tun ihr Übriges, um das Buch empfehlen zu können. Schließlich streitet auch der sehr günstige Preis dafür, es jedem Interessierten, der die Absicht verfolgt, eine gemeinnützige Körperschaft zu gründen, ans Herz zu legen.


Rezensent
Dr. iur. Marcus Kreutz
LL.M., Rechtsanwalt. Justiziar des Bundesverbandes Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. in Köln
E-Mail Mailformular


Alle 245 Rezensionen von Marcus Kreutz anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Marcus Kreutz. Rezension vom 30.06.2014 zu: Michael Sommer, Ralf Stefan Werz, Benjamin Leuchten: Gemeinnützige Vereine und Stiftungen erfolgreich gründen und führen. [mit allen wichtigen steuerlichen Aspekten]. C.H.Beck Verlag (München) 2013. ISBN 978-3-406-63378-2. Reihe: Beck professionell. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/15709.php, Datum des Zugriffs 31.07.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!