socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Bernd Halfar, Gabriele Moos u.a.: Controlling in der Sozialwirtschaft

Cover Bernd Halfar, Gabriele Moos, Klaus Schellberg: Controlling in der Sozialwirtschaft. Handbuch. Nomos Verlagsgesellschaft (Baden-Baden) 2014. 289 Seiten. ISBN 978-3-8329-6327-9. 44,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Im Zuge turbulenter Märkte und wachsender Unsicherheit in Bezug auf das wirtschaftliche Überleben hat sich in einigen Zweigen der Sozialwirtschaft ein Bedarf nach professioneller Kontrolle und Steuerung entwickelt. Nicht immer trifft jedoch das Controlling bei Mitarbeitenden und Führungskräften auf Akzeptanz. Und nicht durchgehend wird Controlling in der Sozialwirtschaft angemessen und tiefenwirksam zur Anwendung gebracht.

Entstehungshintergrund

Vor dem Hintergrund eines nach wie vor vorhandenen Informations- bzw. Aufklärungsbedarfs sowie teilweise eklatanten Defiziten in der Praxis haben Bernd Halfar, Gabriele Moos und Klaus Schellberg ein Handbuch zum Controlling in der Sozialwirtschaft verfasst. Sie möchten die Potenziale dieser betriebswirtschaftlichen Disziplin in Einrichtungen und Trägern befördern und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Controllings systematisch darlegen.

Autoren und Autorin

Bernd Halfar ist Professor für Sozialökonomie an der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Partner einer Unternehmensberatung.

Gabriele Moos ist Professorin für Sozialmanagement am RheinAhrCampus in Remagen und Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft.

Klaus Schellberg ist Professor für Betriebswirtschaftslehre für Sozialunternehmen an der evangelischen Hochschule Nürnberg und Partner einer Unternehmensberatung.

Aufbau und Inhalte

Die Publikation enthält drei Teile.

Im ersten Teil »Controlling in sozialwirtschaftlichen Unternehmen: Funktionen – Spezifika – Aufbau« werden einführend zunächst die Besonderheiten des sozialwirtschaftlichen Controllings sowie Spezifika des Dienstleistungscontrollings in der Sozialwirtschaft erläutert. Im Anschluss daran werden ein methodischer Aufbau eines Controllingsystems für sozialwirtschaftliche Organisationen umrissen sowie das betriebswirtschaftliche Controlling in der Sozialwirtschaft näher dargelegt.

Im zweiten Teil »Fallstudien« werden verschiedene Ansätze des Controllings in unterschiedlichen Branchen und Situationen dargestellt. Dabei werden zum Beispiel unter dem Stichwort »Strategie und strategisches Controlling« der Prozess der strategischen Planung aus Sicht des Controllings anhand eines konkreten Beispiels bis hin zur Entwicklung einer Balanced Score Card aufgezeigt. Im Problemfeld »Kostenanalyse, Kostenmanagement, Cash-Management« werden den Leserinnen und Lesern anhand von sieben Beispielen verschiedene Einsatzfelder des Controllings nahe gebracht. Das Spektrum reicht hier von einem Fallbeispiel zur Tariferhöhung bei stagnierenden Erlösen in einer stationären Wohneinrichtung der Behindertenhilfe bis hin zur Durchführung einer kostenstellenbezogenen Wirtschaftlichkeitskontrolle. Im Problemfeld »Personalcontrolling« werden Beispiele zur Leistungsmarge im ambulanten Pflegedienst bis hin zur internen Personalbeschaffung gegeben. Ebenfalls in diesem Abschnitt enthalten sind Ausführungen zu einem kennzahlengestützten Qualitätsmanagement sowie zum Berichtswesen zur Zielkontrolle durch den Aufsichtsrat.

Teil C dieser Publikation enthält ein »Kennzahlenglossar«. Das rund 80 Seiten umfassende Verzeichnis legt Kennzahlen in den Bereichen Finanzen, Personal, Prozesse, Kunden/Klienten, Administration, Werkstatt für Menschen mit Behinderung, Waren- und Materialwirtschaft, Hauswirtschaft, fachliche Leistungsplanung sowie Ehrenamtlichkeit dar.

Diskussion

Dieses Handbuch umreißt das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten und der Potenziale des Controllings in der Sozialwirtschaft in hervorragender Weise und dürfte vor allem für jene im Feld bereits vorqualifizierte Leserinnen und Leser von besonderem Interesse sein, die etwas über Kennzahlen und deren Einsatzmöglichkeiten erfahren möchten. Das ausführliche Glossar im dritten Teil sollte den gegenwärtig hohen Bedarf an Kennzahlen vor allem in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und der Pflege befriedigen helfen. Aber auch Einsteigerinnen und Einsteiger können dieser sehr fundierten Publikation wertvolle Informationen zur betrieblichen Steuerung in der Sozialwirtschaft entnehmen, wenn sie sich auf dieses eminent wichtige Feld des Sozialmanagements etwas einlassen können.

Fazit

Ein fundiertes Handbuch zum Controlling in der Sozialwirtschaft.


Rezensent
Prof. Dr. Harald Christa
Professor für Sozialmanagement an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit in Dresden mit Schwerpunkt Sozio-Marketing, Strategisches Management, Qualitätsmanagement/ fachliches Controlling.
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.13452


Alle 113 Rezensionen von Harald Christa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald Christa. Rezension vom 09.05.2014 zu: Bernd Halfar, Gabriele Moos, Klaus Schellberg: Controlling in der Sozialwirtschaft. Handbuch. Nomos Verlagsgesellschaft (Baden-Baden) 2014. ISBN 978-3-8329-6327-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/15997.php, Datum des Zugriffs 28.09.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Stellenangebote

Heimleiter/in Seniorenzentrum, Karlsruhe

Bereichsleiter/in Einrichtungen, München

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!