socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ansgar Drücker, Manfred Fuß u.a. (Hrsg.): Wegweiser Kinder- und Jugendreisepädagogik

Cover Ansgar Drücker, Manfred Fuß, Oliver Schmitz (Hrsg.): Wegweiser Kinder- und Jugendreisepädagogik. Potenziale, Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2014. 461 Seiten. ISBN 978-3-89974-920-5. D: 24,80 EUR, A: 25,50 EUR, CH: 35,50 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Der Wegweiser Kinder- und Jugendreisepädagogik zeigt unterschiedliche Arbeitsfelder und Perspektiven von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Expertinnen und Experten, Anbieterinnen und Anbietern sowie Praktikerinnen und Praktikern auf die Pädagogik, Struktur und Praxis des Reisens von Kindern und Jugendlichen in Gruppen.

Das Ziel der Herausgeber ist es, sich auf wissenschaftlicher und praxisreflektierender Ebene dem Reisen von Kindern und Jugendlichen zu widmen und die Relevanz dieses bislang in wirtschaftlicher als auch pädagogischer Hinsicht vernachlässigten Arbeitsfeldes herauszustellen. Der Band soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendhilfe, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Studierenden, Veranstaltern von Kinder- und Jugendreisen sowie Interessierten aus pädagogischen als auch kinder- und jugendtouristischen Arbeitsfeldern ein neues Standardwerk sein.

Herausgeber

Die Herausgeber verbindet die Arbeit im BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V., in dem gemeinnützige Reiseveranstalter, Jugendverbände, Zusammenschlüsse aus dem Bereich der Kinder- und Jugendunterkünfte sowie der Bildungs- und Projektarbeit im Bereich Kinder- und Jugendreisen versammelt sind.

Ansgar Drücker ist Diplom-Geograf und Geschäftsführer des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) mit Sitz in Düsseldorf. Er war langjähriges Vorstandsmitglied, zuletzt Vorsitzender des BundesForum, und leitet gemeinsam mit Werner Müller (Autor in diesem Band) die Arbeitsgruppe Kinder- und Jugendreisepädagogik und -forschung des BundesForum.

Manfred Fuß ist Diplom-Sozialpädagoge, war Geschäftsführer des BundesForum und arbeitet aktuell zu den Themen Inklusion, Kooperation von Schule und Jugendhilfe, Jugendkulturarbeit sowie Ganztagsschule.

Oliver Schmitz ist Diplom-Sozialpädagoge und stellvertretender Geschäftsführer von transfer e.V. in Köln – einem anerkannten Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, der vor allem im Bereich der Beratung und Qualifizierung zu den Themen Interkulturelle Bildung, Kinder- und Jugendreisen sowie Jugend und Gesundheit tätig ist.

Die Autorinnen und Autoren stammen aus verschiedenen forschungs- oder praxisbezogenen Bereichen des Kinder- und Jugendreisens und spiegeln mit ihrem Beitrag die Vielfältigkeit dieses Themas wieder.

Entstehungshintergrund

Der Sammelband ist das Ergebnis einer jahrelangen Kooperation zwischen der Arbeitsgruppe Kinder- und Jugendreisepädagogik und -forschung des BundesForum und spezialisierten Jugendreiseveranstaltern und -verbänden.

Aufbau und Inhalt

Der Sammelband ist in vier Abschnitte gegliedert.

Der erste Teil umfasst neben einer Einführung in das vielfältige Leistungsprofil des Arbeitsfeldes Kinder- und Jugendreisen eine Darstellung historischer Entwicklungen, aktuelle sozialwissenschaftliche Fragestellungen an die Kinder- und Jugendreiseforschung sowie pädagogische und philosophische Ausführungen zum Reisen in der Jugendverbandsarbeit.

Der zweite Teil stellt einen Überblick über einzelne Themenbereiche und Wirkungsfelder im Bereich des Kinder- und Jugendreisens dar. Hier werden unterschiedlichste Ansätze und Arbeitsschwerpunkte wie der Erwerb von Kompetenzen, Inklusionsbestrebungen, interkulturelle und diversitätsbewusste als auch partizipatorische Gesichtspunkte, Reisemotive, gesundheitsförderliche und nachhaltige sowie erlebnispädagogische Angebote, gruppendynamische sowie genderspezifische Reflexionen und Anforderungen thematisiert.

Im dritten Teil werden einzelne Reiseformate benannt und ihre Bedeutung für Kinder und Jugendliche erläutert: Sportjugendreisen, Sprachreisen, Reisen in Kooperation mit Schulen und allgemein Schulfahrten, internationale Jugendarbeit, pädagogisch begleitete Reisen für Einzelaufenthalte im Ausland sowie die Ausrichtung von Unterkünften für junge Menschen.

Im vierten Teil steht die Qualität von Kinder- und Jugendreisen im Zentrum der Beiträge. Die Autorinnen und Autoren führen Qualitätskriterien verschiedener Mobilitätsangebote mit Bildungsinhalten sowie existierende Forschungs- und Evaluationsergebnisse an und diskutieren diese. Zudem werden Anforderungen an Teamerinnen und Teamer von drei verschiedenen Trägern sowie Arbeits- und Berufsfelder im Bereich des Reisens von Kindern und Jugendlichen vorgestellt und schließlich Kooperationsmöglichkeiten zwischen der Praxis und den Hochschulen formuliert.

Den Abschluss des Sammelbandes bilden eine Übersicht über verschiedene Akteure im Bereich des Kinder- und Jugendreisens sowie biografische Daten der einzelnen Autorinnen und Autoren.

Diskussion

Für die Leserin oder den Leser stellt sich bei der Lektüre des Bandes, der als Wegweiser für pädagogische Arbeitsbereiche dienen soll, die Frage nach dem zugrunde liegenden Verständnis pädagogischer Begriffe. Wenn bei einzelnen Autorinnen und Autoren von pädagogischen Prozessen und Konzepten gesprochen wird, scheinen diese überwiegend auf die Gestaltung der Praxis bezogen zu sein, nicht aber auf ein theoretisch fundiertes Verständnis von Pädagogik. Anknüpfend an den wissenschaftlich hervorzuhebenden Beitrag in diesem Band von Oliver Dimbath und Andreas Thimmel, die herausstellen, dass sich die wissenschaftliche Durchdringung dieses Themenfeldes noch am Anfang befinde, fehlen grundlegende, gemeinsam geteilte Begriffe und theoretische Konzeptionen. Nach Dimbath und Thimmel solle das Forschungsfeld der Jugendreisen in ihren Begriffen, ihrem pädagogischen, soziologischen, betriebswirtschaftlichen, (sozial-) psychologischen und politischen Verständnis geschärft werden. Die beiden Autoren entwickeln erste Denkansätze zu einer grundlagenorientierten Forschung, die auf der Ebene einer rekonstruktiv-verstehenden Vorgehensweise liegen müsse.

Der Mangel einer theoretischen Grundlage ist demnach nicht einzelnen Autorinnen oder Autoren geschuldet. Vielmehr verdeutlicht es das Fehlen einer wissenschaftlich etablierten Disziplin, die diesen Forschungsgegenstand theoretisch als auch methodisch beleuchtet und damit für praxisrelevante Bereiche ein theoretisch-begriffliches Fundament liefert. Für zukünftige Forschungs- und Praxisansätze ist es wünschenswert, ein gemeinsames Thema bzw. gemeinsame Fragestellungen und damit allgemeine, verbindende Perspektiven zu formulieren, um dieses aus pädagogischer Sicht äußerst relevante Thema noch konzentrierter in den Vordergrund zu rücken.

Fazit

Der Wegweiser Kinder- und Jugendreisepädagogik von Drücker, Fuß und Schmitz zeigt die breite Palette verschiedener Perspektiven, Ansätze und Themenfelder im Bereich des Kinder- und Jugendreisens und kann als Überblickswerk zum Reisen von Kindern und Jugendlichen in Form von pädagogisch betreuten Gruppenreisen betrachtet werden. Damit wird seit langer Zeit ein Einblick in ein facettenreiches Forschungs- und Praxisfeld gewährt, das bislang noch wenig untersucht und dargestellt wurde. Als positiv zu bewerten ist die Bündelung derart unterschiedlicher Gesichtspunkte, die zum Teil durch großes persönliches Engagement beeindrucken. Je nach eigenem Interessens- und Arbeitsbereich werden interessante und weiterführende Informations- und Anknüpfungspunkte vorgestellt. Die theoretische Grundlage vieler Beiträge erscheint allerdings problematisch.


Rezensentin
Dr. Bernadette Bernasconi
Dipl.-Päd. Universität zu Köln Humanwissenschaftliche Fakultät Institut für Allgemeine Didaktik und Schulforschung
E-Mail Mailformular


Alle 1 Rezensionen von Bernadette Bernasconi anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Bernadette Bernasconi. Rezension vom 27.04.2015 zu: Ansgar Drücker, Manfred Fuß, Oliver Schmitz (Hrsg.): Wegweiser Kinder- und Jugendreisepädagogik. Potenziale, Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen. Wochenschau Verlag (Schwalbach/Ts.) 2014. ISBN 978-3-89974-920-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/16658.php, Datum des Zugriffs 01.07.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!