socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ortwin Posdziech: Aktuelle Schwerpunkte der GmbH-Besteuerung

Cover Ortwin Posdziech: Aktuelle Schwerpunkte der GmbH-Besteuerung. HDS-Verlag (Weil im Schönbuch) 2014. 250 Seiten. ISBN 978-3-95554-008-1. D: 59,90 EUR, A: 61,60 EUR, CH: 79,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Die GmbH als Steuerrechtssubjekt

In Deutschland kursiert schon seit vielen Jahren das Bonmot, dass der Steuerspartrieb der Deutschen weitaus stärker ausgeprägt sei, als der Fortpflanzungstrieb. Doch ob wir Deutschen tatsächlich im Vergleich zu anderen Nationen besonders gewieft darin sind, Steuern zu sparen, wird man wohl empirisch nicht eindeutig belegen können, obgleich die Zahl der Selbstanzeigen in den letzten Jahren erstaunliche Zahlen mit sich gebracht hat. Die Vorteile, die Steuern mit sich bringen, werden vor diesem Hintergrund leider allzu oft nicht wahrgenommen. Umso erstaunlicher ist es, dass wir einem US-amerikanischen Filmschauspieler eine Sentenz zu verdanken haben, die auf die hohe kulturelle Bedeutung von Steuern hinweist, wo doch die Bürger der USA hierzulande oft gerade als staatsferne und bürokratiemisstrauische Zeitgenossen wahrgenommen werden. Von Robert Wagner stammt folgende Aussage: „Steuern sind der Preis der Zivilisation; im Urwald gibt es keine.“

Diese Aussage gilt natürlich für alle Steuerrechtssubjekte, nicht nur für natürliche Personen, die einem bei dem Bild des Urwalds wohl am ehesten vor das geistige Auge treten. Zu den relevanten Steuerrechtssubjekten gehören daher auch Körperschaften wie die GmbH, mit deren aktuellen Schwerpunkte bei der Besteuerung sich das hier vorzustellende Werk widmet.

Autor

Ortwin Posdziech ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der GmbH-Besteuerung. Nach seiner Ausbildung war er zwanzig Jahre im Körperschaftssteuerreferat der Oberfinanzdirektion Köln tätig. Im Anschluss daran übernahm er für zwei Jahre eine Tätigkeit als Sachgebietsleiter bei einem Finanzamt für Großbetriebsprüfungen. Seit September 2000 ist er Steuerberater tätig. Darüber hinaus ist Ortwin Posdziech als Referent für Steuerberaterkammern, Steuerberaterverbände und private Seminarveranstalter in Erscheinung getreten.

Aufbau

Das Buch ist insgesamt in zehn große Kapitel gegliedert, die zusätzlich weitere Unterpunkte, die hier der Einfachheit halber nicht dargestellt werden, aufweisen. Bei diesen Zehn Kapitel handelt es sich um die Folgenden:

  1. Neues zur verdeckten Gewinnausschüttung
  2. Aktuelles zur verdeckten Einlage
  3. Neues zu Pensionszusagen an Gesellschafter-Geschäftsführer
  4. Abziehbarkeit von steuerlichen Verlusten
  5. Beteiligungen an Körperschaften (§ 8b KStG)
  6. Fallstricke beim steuerlichen Einlagenkonto
  7. Krisenmaßnahmen
  8. Liquidationsbesteuerung
  9. Weitere Steuerfragen des GmbH-Gesellschafters
  10. Umwandlungssteuerrecht

Ein ausführliches Stichwortverzeichnis schließt das Buch ab.

Ausgewählte Inhalte

Grundsätzlich ist zunächst lobend zu erwähnen, dass Posdziech es hervorragend versteht, die äußerst komplexe und detaillierte Steuerthematik anschaulich zu vermitteln, wobei natürlich durchaus gewisse Vorkenntnisse hilfreich sind. Er stellt zu Beginn eines jeden Abschnitts die relevante Rechtsprechung dar, erläutert die Problematik noch einmal und bietet eigene steueroptimierte Lösungen vor. Dabei bedient er sich der wegen der Komplexität der Steuergestaltungen ohnehin erforderlichen, aber auch unter didaktischen Gesichtspunkten sehr hilfreichen Methode der graphischen Darstellung zahlreicher Fallgestaltungen, um z.B. verschachtelte Gesellschaftsbeteiligungen zu verdeutlichen. Dies hilft in einem ungeahnten Maße, die Kompliziertheit der Materie zu erfassen.

Posdziech widmet sich – und dies kann man bei dem Titel des Werkes ohne weiteres erwarten – sehr aktuellen und vor allem praktisch relevanten Fragestellungen. So beschäftigt er sich z.B. mit der privaten Nutzung von Pkw, die als Arbeitslohn oder verdeckte Gewinnausschüttung zu werten sein könnte (S. 1 ff.), der bilanzsteuerrechtlichen Berücksichtigung von sog. Nur-Pensions-Zusagen (S. 45 ff.), der Frage, ob Verlustvorträge mit Gewinnen vor der Anteilsübertragung verrechnet werden können (S. 70 ff.), der Frage, ob ein Rangrücktritt nach wie vor sinnvoll ist (S. 151) oder mit der Frage, welche Einbringungshindernisse im Falle eine Umwandlungssachverhalts bestehen (S. 210 ff.).

Fazit

Das Buch besticht durch eine umfassende Darstellung der behandelten Fragestellungen, wobei der Autor sowohl die relevante Rechtsprechung als auch Literaturauffassungen in seinen eigenen Gestaltungs- und Verhaltensempfehlungen einfließen lässt. Besonders wertvoll ist natürlich der Umstand zu bewerten, dass Posdziech dadurch, dass er vor seiner Steuerberatertätigkeit als Mitarbeiter des Finanzamtes tätig war, quasi die Seiten gewechselt hat und daher seine Ratschläge und wertvollen Hinweisen in einem noch weit stärkeren Maße „erfahrungsgesättigt“ sind. Noch einmal sei betont, dass das Buch aufgrund der vielen graphischen Darstellungen das Verstehen der oft hochkomplexen Gestaltungen ungemein erleichtert und allein schon dadurch einen hohen Nutzen entfaltet.

Die angesprochene Zielgruppe, die aus Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Mitarbeitern der Finanzverwaltung, Praktikern in den Unternehmenssteuerabteilungen sowie Fachanwälten für Steuerrecht bestehen, werden daher leicht in die Materie hineinfinden und großen praktischen Nutzen aus dem Buch ziehen können. Ihnen allen ist eine Anschaffung des Werkes zu empfehlen, wenn sie regelmäßig mit Fragen der GmbH-Besteuerung befasst sind.


Rezensent
Dr. iur. Marcus Kreutz
LL.M., Rechtsanwalt. Justiziar des Bundesverbandes Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. in Köln
E-Mail Mailformular


Alle 245 Rezensionen von Marcus Kreutz anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Marcus Kreutz. Rezension vom 22.01.2015 zu: Ortwin Posdziech: Aktuelle Schwerpunkte der GmbH-Besteuerung. HDS-Verlag (Weil im Schönbuch) 2014. ISBN 978-3-95554-008-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/16937.php, Datum des Zugriffs 28.07.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!