socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Albrecht Kresse: Edutrainment

Cover Albrecht Kresse: Edutrainment. Besser, schneller, einfacher lernen im Unternehmen. Gabal Verlag GmbH (Offenbach) 2014. 270 Seiten. ISBN 978-3-86936-557-2. D: 49,90 EUR, A: 50,90 EUR, CH: 64,30 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Edutrainment. Das Buch stellt ein Lernkonzept für Unternehmen vor, die ihre Personalentwicklung gezielt vorantreiben wollen: Der Ansatz des Autors lautet „Edutrainment“ – das vereint Education, Training und Entertainment so, dass besser und schneller gelernt werden kann. Der Autor liefert theoretische Grundlagen, neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung und Beispiele aus dem Unternehmensalltag. Personalentwickler sollen erfahren, wie sie ihre Weiterbildungsarbeit systematisch erfolgreicher gestalten können. Führungskräfte sollen besser verstehen, was nötig ist, um Mitarbeiter auf neue Ziele vorzubereiten. Und Trainer sollen eine Fülle an Anregungen für die Konzeption von wirksameren Trainings erhalten.

Autor

Albrecht Kresse ist Bildungsunternehmer, Trainer, Speaker und Autor auf dem Gebiet der Personalentwicklung. Als Gründer der Berliner edutrainment company entwickelt er mit seinem Team maßgeschneiderte PE-Lösungen für Unternehmen aus dem Mittelstand. Seine Konzepte, Trainings und Vorträge verbinden Lernen mit Unterhaltung und Spaß.

Entstehungshintergrund

Albrecht Kresse hat in diesem Buch den von ihm entwickelten Trainingsansatz „Edutrainment“ vorgestellt, den er bereits seit einigen Jahren in der Praxis anwendet.

Aufbau und Inhalt

„Edutrainment“ ist ein Kunstwort und setzt sich aus den drei Begriffen „Education“, „Training“ und „Entertainment“ zusammen. Die These des Autors lautet: Wenn Lernen funktioniert, hat es immer etwas mit der richtigen Kombination dieser drei Elemente zu tun. Lernen und Didaktik mit Edutrainment – das ist nicht nur etwas für Personalentwickler, auch Führungskräfte, Trainer und eigentlich alle Lernenden können – so Kresse - ein neues Lernumfeld schaffen, um besser, schneller und einfacher zu lernen. Auf dieser Basis entwickelte der Autor ein Lernkonzept, das in diesem Buch vorgestellt wird und das Ziel hat: in kürzerer Zeit mit größerem Erfolg lernen.

Das Buch ist in acht Kapitel gegliedert. Das Gesamtkonzept des Buches basiert auf vier Figuren, einer Personalentwicklerin, einem Seminarteilnehmer, einem Trainer und einer Abteilungsleiterin, auf deren praktischen Fallbeispielen das jeweilige Kapitel aufbaut. Damit soll ein besonderer Bezug zum Alltag hergestellt werden. Das Buch ist aufwändig gestaltet, beinhaltet viele großformatige Grafiken und Abbildungen und hat ungefähr das Format DIN A4.

Im ersten Kapitel werden die Grundprinzipien von Edutrainment vorgestellt. Hier differenziert der Autor und verdeutlicht, wie er sich die richtige Mischung aus Education, Training und Entertainment für erfolgreiche Lernprozesse vorstellt. Darüber hinaus grenzt er das Konzept Edutrainment von anderen Lernkonzepten ab.

Im zweiten Kapitel geht es um die Lernenden, also die Mitarbeiter oder die Teilnehmer. Wie lernen Erwachsene aus Sicht der Hirnforschung und was sind die Erfolgsfaktoren für gehirngerechtes Lernen. Darüber hinaus wird der Didaktikbegriff grundlegend geklärt.

Besonders praktisch wird es im dritten Kapitel. Dort wird die Konzeptionsarbeit der Edutrainment Company dargestellt. Welche Fragen erwarten den Auftraggeber, wenn es um die Entwicklung von Lernkonzepten geht und mit welchen Methoden werden Ideen und Formate entwickelt.

Im vierten Kapitel wird ein typischer Trainingsablauf dargestellt, wenn aus einem Konzept Realität wird. Dabei geht es auch um die Gestaltung des Lernraumes, die Trainingseröffnung und das Bildungscontrolling.

In Kapitel fünf geht es darum, wie das Gelernte in die Praxis transferiert werden kann und wie die Ergebnisse evaluiert werden müssen. Und es geht um die Frage, wie sich der Erfolg von Edutrainment messen lässt.

Erfolgreich umgesetzte Edutrainment-Projekte werden im sechsten Kapitel vorgestellt. Wie wird aus einer Aufgabe, zum Beispiel der Erstellung eines Trainingskonzeptes für ein E-Learning Programm, ein Blended-Learning-Konzept oder ein Lernevent für Gruppen, ein Konzept und wie erfolgt die Umsetzung.

Im siebten Kapitel wird die Frage beantwortet, ob das Konzept Edutrainment in das Programm des Lesers, also des Personalentwicklers, der Führungskraft oder des Trainers, passt. Einige innovative Ideen werden vorgestellt, wie man seine eigenen Trainingsmaßnahmen hirngerechter gestaltet.

Im letzten, dem achtem Kapitel wirft der Autor einen Blick in die Zukunft. Wie sieht die Personalentwicklung von morgen aus? Welche Trends zeichnen sich dort ab? Wie wird Lernen künftig gestaltet und organisiert werden müssen, damit es den Bedarfen gerecht wird?

Diskussion

Besser, schneller, einfacher Lernen – das hört sich stark nach dem Gleichklang „höher, schneller, weiter“ an. Wenn man sich sein ganzes Leben mit Lernen beschäftigt hat, schließt sich hier die Frage an: Macht es Sinn, diesen Dreiklang zu verwenden oder werden hier übertriebene Hoffnungen geweckt? Und dann noch der Begriff „Edutrainment“, das klingt doch sehr stark nach reiner „Lernbespaßung“. Und genau das ist es, was mich an dem Buch fasziniert: es kommt so ganz anders daher als die anderen Fachbücher zum Thema Lernen. Es ist sehr aufwändig, ansprechend und anspruchsvoll gestaltet, Lernen erhält so für mich auch einen Mehrwert. Ein Buch über Lernen darf auch mal anders aussehen, wie ein Bildband, wie ein Buch über Grafik, wie ein Buch, das ich einfach gerne in die Hand nehme. Viel zu viele Bücher über Lernen sind unglaublich schlecht gestaltet, dieses Buch beweist, dass es auch anders geht. Natürlich provoziert der Slogan „besser, schneller, einfacher lernen“ und auch das halte ich in diesem Kontext für sehr sinnvoll. Denn, wenn ich Personalentwickler und Führungskräfte dazu bringen möchte, sich mit neuen Lernkonzepten auseinander zu setzen, dann muss ich diese eben auch möglichst „sinn-voll“ einladen, sich darauf einzulassen und das gelingt nicht mit einem langweiligen Titel und 300 Seiten reinem Fachtext. Das Buch ist somit auch ein weiterer Schritt, unser veraltetes Verständnis von Lernen im Unternehmen „upzudaten“. Es zeigt, dass Lernen weder schwarz-weiß, noch trocken und langweilig sein muss oder etwas Schmerzhaftes ist.

Die Orientierung an Praxisbeispielen und die eingestreuten Interviews mit anderen Lernexperten bieten so die Möglichkeit ein neues Verständnis von Training, Weiterbildung und Lernen im Unternehmen kennen zu lernen. Für Personalentwickler und Führungskräfte ist die Struktur, der Inhalt und die Aufmachung des Buches optimal. Etwas anders sieht es für Trainer aus, die ebenfalls explizit als Zielgruppe des Buches benannt werden. Hier würde ich differenzieren. Trainer, die sich noch nie mit innovativen Lernkonzepten und hirngerechtem Lernen beschäftigt haben, finden hier einen ersten Einstieg und einige gut verwendbare Ideen für ihr Training. Trainer, die bereits mit innovativen Lernkonzepten (z.B. Accelerated Learning, Metalog-Methode o. Ä.) vertraut sind und die sich bereits intensiv mit hirngerechtem Lernen auseinandergesetzt haben, werden nicht viel Neues entdecken. Für sie kann das Buch vielleicht als Anregung dienen, eigene innovative Lernkonzepte Personalentwicklern und Führungskräften transparent zu machen.

Fazit

Das Buch Edutrainment: Besser, schneller, einfacher lernen im Unternehmen von Albrecht Kresse ist eine erfrischende Abwechslung im Bereich der häufig sehr schlecht gestalteten Fachbücher zum Thema Lernen. Dieses Buch stellt man nicht ins Regal – zu den anderen verstaubten Lernbüchern – man legt es auf den Schreib- oder Konferenztisch im eigenen Büro. Es ist Personalentwicklern und Führungskräften besonders auch in der Sozialwirtschaft uneingeschränkt zu empfehlen, die sehr gut visualisiert die Möglichkeit erhalten, ein neues Verständnis von Training, Weiterbildung und Lernen im Unternehmen zu entwickeln.


Rezensent
Michael Kobbeloer
ist Autor, Trainer und Vortragsredner. Er erlebte das Bildungssystem aus allen Perspektiven und gab zuletzt seinen Beruf als Studiendirektor und Leiter einer Fachschule auf. Mit "emodaktik® - lernen erLeben" hat er sein Konzept der "Emotionalen Didaktik" umgesetzt und begleitet Lehrende auf dem Weg in ein zukunftsorientiertes Bildungssystem. Er ist unter anderem zertifizierter Trainer für emotionale und erfahrungsorientierte Lernmethoden sowie LernPROzess-Trainer
Homepage www.kobbeloer.de
E-Mail Mailformular


Alle 20 Rezensionen von Michael Kobbeloer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Michael Kobbeloer. Rezension vom 26.09.2014 zu: Albrecht Kresse: Edutrainment. Besser, schneller, einfacher lernen im Unternehmen. Gabal Verlag GmbH (Offenbach) 2014. ISBN 978-3-86936-557-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/17074.php, Datum des Zugriffs 25.08.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!