socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Theresa Aster, Karin Müller: Praxisbuch Inklusion konkret

Cover Theresa Aster, Karin Müller: Praxisbuch Inklusion konkret. SCHUBI Lernmedien (Braunschweig) 2014. 152 Seiten. ISBN 978-3-86723-492-4. D: 29,90 EUR, A: 30,80 EUR, CH: 49,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autorinnen

Theresa Aster ist Sonderschullehrerin, Karin Mueller Grundschullehrerin. Beide arbeiten seit fünf Jahren zusammen im Klassenleitungsteam von Inklusionsklassen der Gemeinschaftsgrundschule Gebhardt in Konstanz.

Zielgruppe

AdressatInnen sind LehrerInnen im Grundschulbereich, die ihren SchülerInnen Lesekompetenz vermitteln. Die Verfasserinnen wissen aus eigener Erfahrung, dass man in Klassen mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen ständig „auf der Jagd“ (3) nach Differenzierungsmaterial ist. Hier setzt das Materialpaket an, das flexibel einsetzbare Materialien für den individualisierten Unterricht anbietet.

Aufbau und Inhalt

Nach einer Einführung in die Themen „Inklusion“ und „Lesekompetenz“ wird die Konzeption des Materialpaketes Lesen erläutert. Im anschließenden Praxisteil werden in fünf Kapiteln die zu folgenden Bereichen entwickelten Materialien vorgestellt: Vorläuferfähigkeiten, Silben, Wörter, Sätze und Texte.

Inklusion

Inklusion bedeutet, dass sich das Schulsystem den individuellen Bedürfnissen der Kinder anpasst (nicht umgekehrt). Voraussetzung ist eine inklusive Haltung, die Wertschätzung für Verschiedenheit beinhaltet. Zu ihrer Umsetzung sind ein differenzierter Unterricht und eine Leistungsbewertung erforderlich, deren Maßstab nicht der Vergleich mit anderen Kindern, sondern der individuelle Lernfortschritt ist.

Zur Umsetzung eines „inklusiven Settings“ bieten sich folgende Möglichkeiten:

  • „Gemeinsames Lernen am gleichen Gegenstand auf unterschiedlichen Niveaus
  • Soziales Lernen in Gruppen-und Partnerarbeit, Groß- und Kleingruppen
  • Individuelles Lernen, wie es mit Kompetenzrastern und Wochenplänen, Freiarbeit oder Werkstätten gefördert wird“(11).

Lesekompetenzen

Leseverständnis und Lesekompetenz als wichtige Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe lassen sich in unterschiedliche Determinanten und Prozesse aufgliedern. Zu den Determinanten zählt neben kognitiven Grundfertigkeiten vor allem die Motivation. Eine intrinsische (sachbezogene) Motivation ist deswegen besonders wichtig, weil Kinder umso lieber lesen, je besser ihre Lesefähigkeit entwickelt ist.

Zu den Prozessen zählt auf hierarchieniederer Ebene das Erlesen Buchstabe für Buchstabe und das Erkennen von Wörtern, auf höherer Ebene das Erkennen von Zusammenhängen und die Fähigkeit, Schlussfolgerungen zu ziehen.

Konzeption des Materialpaketes Lesen

Die Materialien sollen PädagogInnen in ihrer Arbeit mit heterogenen Lerngruppen unterstützen. Sie sind lehrbuchunabhängig und können flexibel eingesetzt werden. Es wurde auf kindgerechte Darstellung und motivierendes Arbeitsmaterial geachtet. Aus diesem Grunde wurde das Thema „Zauberei“ für die Arbeitsblätter gewählt, das sich in allen Kapiteln wiederfindet.

Der Heterogenität der Lerngruppen trägt die Abstufung nach vier Lernniveaus Rechnung:

  • Das 1-Stern-Niveau entspricht dem Bildungsgang für Kinder mit einer geistigen Behinderung,
  • das 2-Stern-Niveau der Lernbehinderung,
  • das 3-und 4-Stern-Niveau durchschnittlichen bzw. gehobenen Leistungen von Primarschulkindern.

Das Übungsmaterial wird durch Diagnosebögen für die Eingangsdiagnostik und die Lernstandskontrollen nach jedem Lernabschnitt ergänzt.

Die Materialien für die Kapitel von den Vorläuferfähigkeiten bis zu vollständigen Texten umfassen insgesamt 127 Seiten und werden ergänzt durch eine Übersicht für die Diagnosebögen, in welche die Ergebnisse der Lernstandsprüfungen für jedes Kind eingetragen werden können. Eine beigefügte CD-ROM mit allen Kopiervorlagen erleichtert die praktische Verfügbarkeit.

Diskussion und Fazit

Die jahrzehntelange Verzögerung von Inklusion in Deutschland hat dazu geführt, dass sich viele LehrerInnen durch die neuen Anforderungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention überfordert fühlen, weil sie auf diese Aufgaben weder angemessen vorbereitet wurden noch über ausreichendes didaktisches Material verfügen. Hier leistet der vorliegende Band Abhilfe, indem ein umfangreiches Differenzierungsmaterial für die Förderung der Lesekompetenzen bereitgestellt wird. Es wäre zu wünschen, dass vergleichbare Materialien auch für andere Fächer und Lernbereiche erarbeitet und den Lehrkräften zur Verfügung gestellt werden.


Rezensent
Prof. i.R. Manfred Baberg
Hochschule Emden/Leer, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit. Arbeitsgebiete u.a. Behindertenarbeit und Integrationspädagogik in den Studiengängen Soziale Arbeit/Sozialpädagogik und Integrative Frühpädagogik
E-Mail Mailformular


Alle 25 Rezensionen von Manfred Baberg anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Manfred Baberg. Rezension vom 04.05.2015 zu: Theresa Aster, Karin Müller: Praxisbuch Inklusion konkret. SCHUBI Lernmedien (Braunschweig) 2014. ISBN 978-3-86723-492-4. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/18412.php, Datum des Zugriffs 25.06.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!