socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Andreas Frodl: Management in Gesundheitseinrichtungen

Cover Andreas Frodl: Management in Gesundheitseinrichtungen. Praxisbeispiele und Konzepte. Walter de Gruyter (Berlin) 2015. 223 Seiten. ISBN 978-3-11-037747-7. D: 89,95 EUR, A: 92,50 EUR, CH: 119,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Der Transfer von Methoden der Betriebswirtschaftslehre in den Bereich der sozialen Dienstleistungen, der Pflege- und der Gesundheitswirtschaft ist nach wie vor ein schwieriges Terrain. Die Herausforderungen liegen in dem Umstand begründet, dass die jeweiligen Eigenarten der Leistungserbringung, der Marktbedingungen und der betrieblichen Kulturen ebenso zu berücksichtigen sind wie die spezifischen Bedarfe an betrieblichen Daten bzw. Steuerungsinformationen.

Entstehungshintergrund

Die neue Publikation von Andreas Frodl möchte als „Gebrauchsanleitung“ speziell für das Gesundheitswesen wesentliche betriebswirtschaftliche Begriffe, Methoden und Instrumente darstellen und mit Beispielen unterlegen. Ein besonderer Wert soll in dieser Veröffentlichung auf die konkrete Anwendbarkeit in der Praxis bzw. in der Klinik gelegt werden.

Autor

Andreas Frodl ist Wirtschaftswissenschaftler und Autor einiger Fachbücher für das Management von Gesundheitsbetrieben. Er hat Erfahrung in Führungsfunktionen in Verwaltung, Logistik, Organisation und Weiterbildung diverser öffentlicher Einrichtungen und ist Mitglied der Prüfungskommission der Bundeswirtschaftsprüferkammer.

Aufbau und Inhalte

Die Publikation enthält acht Abschnitte.

Der erste Abschnitt ist dem Finanzmanagement gewidmet. Schwerpunkte sind die Finanzierung, die Investition, die Finanzbuchhaltung und das Controlling. Unterabschnitte beschäftigen sich sich u.a. mit dem Finanzplan, dem Leasing und dem Rating, aber auch der Kostenvergleichsrechnung, der Bilanzgliederung sowie dem Return on Investment.

Beispiele aus dem Bereich Kostenmanagement beziehen sich im zweiten Abschnitt auf die Kostenrechnung und die Erfolgsrechnung. Im Rahmen der Kostenrechnung werden u.a. der Betriebsabrechnungsbogen, das Management der Fixkosten sowie der Gemeinkostenschlüssel abgehandelt. Im Rahmen der Erfolgsrechnung werden die Break-Even-Analyse, die Zielkostenrechnung sowie die Zuschlagskalkulation dargelegt.

Der dritte Abschnitt umfasst das Leistungsmanagement und konzentriert sich auf Behandlung, Hygiene und Pflege. In Unterabschnitten werden hier u.a. der Behandlungsplan, die Kapazitätsplanung, die Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsorganisation, aber auch der Pflegeplan und das Pflegetagebuch vorgestellt.

Im vierten Abschnitt wird das Logistikmanagement abgehandelt, wobei neben der Beschaffung die Lagerung und Kommissionierung im Mittelpunkt stehen. Dieser Abschnitt enthält bspw. das Lieferantenaudit, die Verbrauchsplanung, Lagerkennzahlen und Gefahrenstoffverzeichnis sowie das Unit-Dose-System.

Beispiele aus dem Bereich Marketing umfassen im fünften Abschnitt neben der Marketingstrategie (mit Schwerpunkten wie Lebenszyklusanalyse, Konkurrenzanalyse und Marktpositionierung) die Patientenkommunikation mit Unterabschnitten zum Patientenfragebogen, zur Patientenbindung und zu Zielgruppen.

Im Fokus des sechsten Abschnitts zur Organisation stehen die Aufbau- und Ablauforganisation sowie die Analyse und Bewertung. Das Spektrum der erläuterten Inhalte reicht hier von Aufgabenanalyse über Ablaufdiagramm bis hin zur „Relevanzbaum-Analyse“.

Schwerpunkte im Bereich Personalmanagement sind im siebten Abschnitt das Arbeitsrecht, die Führung und der Einsatz. Dieser Abschnitt enthält Stichworte bzw. Kapitel von der Abmahnung und den verschiedenen Führungsstilen bis hin zur Stellenausschreibung und dem Schichtplan.

Mit dem achten Abschnitt zum Qualitätsmanagement wird die Publikation abgeschlossen. Dieser letzte Teil enthält Kapitel zum Qualitätsbericht, zum Qualitätsmanagementhandbuch sowie zur Medizinproduktequalität mit Beispielen zum Bestandsverzeichnis und zum Medizinproduktebuch.

Diskussion

Das Buch ist inhaltlich kompakt sowie übersichtlich aufgebaut und enthält viele der für das Management von Gesundheitseinrichtungen notwendigen betriebswirtschaftlichen Felder. Die für jedes Stichwort angefügten Beispiele in Form von Tabellen, Listen, Zahlenmaterial, Berechnungen, Textformulierungen und Schaubildern erleichtern das Verständnis und sind praxisnah ausgewählt. Ein schneller Überblick und Zugriff auf die in den Abschnitten aufgeführten Schwerpunkte ist möglich. Eine nahezu unmittelbare Anwendung für Gesundheitseinrichtungen ist gegeben.

Kritisch anzufragen ist neben dem etwas großen Spektrum der Beispiele auch der Umstand, dass die Auswahl der Stichworte nicht begründet ist. Die Publikation ist trotzdem empfehlenswert, weil sie auf vergleichbar kleinem Raum viele der für das Management von Gesundheitseinrichtungen notwendigen Methoden und Ansätze knapp und instruktiv erläutert. Sie ist geeignet für Studierende der Gesundheitswirtschaft wie für Praktikerinnen und Praktiker.

Fazit

Ein praxisnahes Kompendium zu betriebswirtschaftlichen Ansätzen und Methoden in Gesundheitseinrichtungen.


Rezensent
Prof. Dr. Harald Christa
Professor für Sozialmanagement an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit in Dresden mit Schwerpunkt Sozio-Marketing, Strategisches Management, Qualitätsmanagement/ fachliches Controlling.
E-Mail Mailformular


Alle 113 Rezensionen von Harald Christa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald Christa. Rezension vom 18.12.2015 zu: Andreas Frodl: Management in Gesundheitseinrichtungen. Praxisbeispiele und Konzepte. Walter de Gruyter (Berlin) 2015. ISBN 978-3-11-037747-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/20003.php, Datum des Zugriffs 30.08.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!