socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Michael Urselmann: Fundraising

Cover Michael Urselmann: Fundraising. Erfolgreiche Strategien führender Nonprofit-Organisationen. Haupt Verlag (Bern Stuttgart Wien) 2002. 3. Auflage. 232 Seiten. ISBN 978-3-258-06408-6. 38,50 EUR.

Titel der aktuellen 5. Auflage: Fundraising. Professionelle Mittelbeschaffung für steuerbegünstigte Organisationen.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-658-01794-1 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Fundraising etabliert

In den letzten Jahren hat sich auch in Deutschland Fundraising als Teildisziplin des Nonprofit-Managements etabliert. Davon zeugen z.B. die Gründung der Fundraising-Akademie und der Erfolg des jährlichen Fundraising-Kongresses in Leipzig. Neben spektakuläre Spendenaktionen, z.B. aktuell für die Opfer der Flutkatastrophe, treten als weitere Aufgaben unter anderem die systematische Bindung und Entwicklung von Spendern, die Nutzung von Stiftungen, das social sponsoring oder die Anwerbung qualifizierter ehrenamtlicher Mitarbeit. Urselmann definiert als Fundraising sehr weit gefasst das Beschaffungsmarketing einer Nonprofit-Organisation, soweit sie keine marktadäquate Gegenleistungen erbringt. Dies umfasst z.B. die Beschaffung von Sach- und Geldspenden. Das oben erwähnte Sponsoring fasst Urselmann dagegen nicht unter Fundraising, da hier dem Unternehmen in der Regel eine Gegenleistungen geboten wird.

Autor und Buch

Urselmann gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Fundraisingszene. 1995 bis 2001 war er Mitglied im Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmarketing e.V. (BSM). Neben seiner Tätigkeit bei einer großen Sozialmarketingagentur ist er Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Köln und der Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern. Weitere Informationen zum Autor finden Sie unter www.urselmann.de.

Das Buch basiert auf einer wissenschaftlichen Untersuchung aus den Jahren 1993 bis 1997 und der anschließenden Doktorarbeit an der Universität des Saarlandes. Die Untersuchung wurde durch Befragungen in den Jahren 1996, 1998 und 2000 für diese Auflage ergänzt.

Inhalt und Darstellung

Der Autor beleuchtet das Thema Fundraising aus vielfältigen Perspektiven. Nach einer Begriffsbestimmung werden u.a. der Fundraisingmarkt, theoretische Konzepte, praktische Vorgehensweisen, Instrumente und künftige Entwicklungen besprochen.

Eine zentrale Stellung hat die Spenderpyramide, an deren Basis die Interessenten und an deren Spitze Großspender und Erblasser stehen. Ziel des Fundraising ist die Entwicklung der Adressaten zur jeweils nächsthöheren Stufe auf der Pyramide, also z.B. Interessenten zu Erstspendern und Erstspender zu Mehrfach- und schließlich Dauerspendern. Zu allen Adressatengruppen werden spezifische Strategien und Empfehlungen ausgesprochen.

Auch ganz pragmatische Aspekte finden erfreulicherweise Beachtung. So behandeln jeweils eigene Kapitel den Softwareeinsatz und den Zukauf von Adressen.

Der Katalog von konkreten Aktionen, bei Urselmann als Fundraising-Instrumente bezeichnet, wird ausführlich behandelt. Das Spektrum reicht vom klassischen Mailing über Lotterien und Sammlungen bis zum Online-Fundraising. Auch exotischere Instrumente, wie Affinity Credit Card, werden erläutert.

Zu Recht wird die Bedeutung von einem systematischen Vorgehen beim Fundraising betont. Ihm widmet der Autor ein eigenes Kapitel mit dem auffordernden Titel "Kein Fundraising ohne Planung".

Das Buch zeigt an vielen Stellen seine Qualitäten als praktische Arbeitshilfe. Abbildungen von konkreten Beispielen erleichtern das Verständnis für die Vorschläge. Zu jedem Kapitel gibt es eine Zusammenfassung der Lerninhalte und weiterführende Literatur. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Informationsbeschaffung für das Fundraising. Ein Index erschließt zusätzlich zu der guten Gliederung die Inhalte.

Zielgruppe und Eignung

Der Autor wendet sich "in erster Linie an Einsteiger, die einen systematischen Zugang zu professionellem Fundraising suchen." Das Buch richtet sich insofern an Einsteiger, als keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Der große Informationsumfang macht nur für die LeserInnen Sinn, die sich professionell mit Fundraising beschäftigen.

Gegenüber der 2. Auflage wurden die meisten Angaben zur Entwicklung des Spendenmarktes aktualisiert und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung des Fundraisings ergänzt. Wer die zweite Auflage bereits kennt, kann auf eine erneute Lektüre verzichten. Wer jedoch erstmals einen fundierten Zugang zum Fundraising sucht oder bisherige Erfahrungen durch eine systematische Darstellung vertiefen möchte, ist mit der fachlich kompetenten und informationsreichen Einführung von Urselmann bestens bedient.


Rezensent
Dipl.-Kfm. Christian Koch
Geschäftsführer der socialnet GmbH und selbständiger Unternehmensberater für Nonprofit-Organisationen
Homepage www.npoconsult.de
E-Mail Mailformular


Alle 22 Rezensionen von Christian Koch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Christian Koch. Rezension vom 15.10.2002 zu: Michael Urselmann: Fundraising. Erfolgreiche Strategien führender Nonprofit-Organisationen. Haupt Verlag (Bern Stuttgart Wien) 2002. 3. Auflage. ISBN 978-3-258-06408-6. Titel der aktuellen 5. Auflage: Fundraising. Professionelle Mittelbeschaffung für steuerbegünstigte Organisationen.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-658-01794-1 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/247.php, Datum des Zugriffs 01.09.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Stellenangebote

Vorsitzende/r Personal und pädagogisches Konzept, Großstadt in Deutschland

kaufmännische/r Geschäftsführer/in, Idar - Oberstein

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!