socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Thomas von Holt, Christian Koch: Gemeinnützige GmbH

Cover Thomas von Holt, Christian Koch: Gemeinnützige GmbH. C.H.Beck Verlag (München) 2005. 274 Seiten. ISBN 978-3-406-53238-2. 29,00 EUR.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-406-58181-6 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Einführung in das Thema

Mit dem Buch, das als Beck„sche Musterverträge konzipiert ist, sollen all denjenigen, die die Gründung einer gGmbH planen, die betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen in "übersichtlicher und nachvollziehbarer Weise" erläutert werden. Die Aktualität des Buches ergibt sich aus dem Umstrukturierungsbedarf zahlreicher sozialer Einrichtungen, der zwar in vielen Fällen schon vollzogen, aber immer noch  nicht abgeschlossen ist.

Aufbau und Inhalte

Im ersten Abschnitt A "Einführung" werden die Bedeutung der gGmbH für den sog. Dritten Sektor, die Anwendungsbereiche, die rechtlichen Grundlagen, strategische Gestaltungsspielräume, die Gründung der gGmbH, Vor- und Nachteile sowie gemeinnützigkeitsrechtliche Grundlagen dargestellt.

Abschnitt B enthält einen Textabdruck der Satzungstexte, Abschnitt C enthält die Satzungstexte mit Erläuterungen. Im Abschnitt D werden Übersichten, Checklisten und weitere Mustertexte vorgestellt, in den weiteren Abschnitten E, F, G folgen Hinweise zu Literatur und Rechtsprechung, Literaturempfehlungen und ein Stichwortverzeichnis.

10 Abbildungen dienen der Übersichtlichkeit und Verständlichkeit. Eine CD-Rom ist beigefügt.

Die Anwendungsbereiche der gGmbH für Kommunen, Verbände und Soziale Einrichtungen werden mit den unterschiedlichen möglichen Unternehmensstrukturen dargestellt. Die rechtlichen Grundlagen der gGmbH werden umfassend erläutert. Unter dem Aspekt "Strategische Gestaltungsspielräume" werden wichtige Informationen zur Gründungsentscheidung und zur Gründung der gGmbH gegeben. Vor- und Nachteile der Steuerbegünstigung werden diskutiert. Unternehmenspolitische Aspekte, wie die Machtverlagerung oder die Gefahr der Abkopplung von kommunalen bzw. sozialen Verpflichtungen durch die Gründung von gGmbHs (S. 33) werden ebenso erörtert.

Die gGmbH, die im kirchlichen Bereich eine wichtige Unternehmensform geworden ist, wird kaum besonders erwähnt. Hinweise zu kirchlichen gGmbHs finden sich S. 24, S. 80.

Einen wesentlichen Teil des Buches bilden Satzungstexte, Satzungstexte mit Erläuterungen, Übersichten, Checklisten und weitere Mustertexte. Die insgesamt 21 Übersichten, Checklisten und weiteren Mustertexte decken die unterschiedlichen Fragestellungen hinsichtlich Gründung und Führung einer gGmbH ab, wie

  • "Gliederung und Bestandteile eines steuerbegünstigten Gesellschaftsvertrages" (S. 195),
  • "Musterprotokoll der Gründungsversammlung (S. 229),
  • "Checkliste Balanced Scorecard in Non-Profit-Organisationen" (S. 239) oder
  • "Übersicht zu Public Private Partnership (PPP)" (S. 241).

Zielgruppen

Das Buch richtet sich an diejenigen, die die Neugründung einer gGmbH oder die Umstrukturierung einer Einrichtung in eine gGmbH planen und durchführen wollen. Das sind diejenigen, die Gesellschafter und Geschäftsführer einer gGmbH werden wollen. Im kommunalen Bereich sind das auch Stadt-, Gemeinde- oder Kreisräte, die die Umstrukturierung in gGmbHs zu beschliessen haben.

Fazit

Das Buch, das in der Reihe "Beck«sche Musterverträge" erscheint, wird diesem Anspruch gerecht, auch wenn die Mustertexte nicht immer Musterverträge sind. Das Buch ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für die Gründung einer gGmbH. Es ist in einer Sprache geschrieben, die auch für den Nichtjuristen oder die Nichtjuristin verständlich ist. Es enthält nicht nur rechtliche, sondern auch wirtschaftliche Informationen und Gestaltungshinweise (z.B. S. 50). Risiken werden angesprochen, auf zahlreiche Urteile wird verwiesen.

Das Buch ist auch empfehlenswert für diejenigen, die sich in der Ausbildung mit gGmbHs zu beschäftigen haben.


Rezensentin
Prof. Dr. Renate Oxenknecht-Witzsch
Professorin für Recht mit Schwerpunkt im Arbeits-, Sozial- und Familienrecht an der Fakultät für Soziale Arbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zu neueren Auflagen des gleichen Titels: Nr.7506


Alle 25 Rezensionen von Renate Oxenknecht-Witzsch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Renate Oxenknecht-Witzsch. Rezension vom 02.05.2006 zu: Thomas von Holt, Christian Koch: Gemeinnützige GmbH. C.H.Beck Verlag (München) 2005. ISBN 978-3-406-53238-2.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-406-58181-6 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/3177.php, Datum des Zugriffs 26.06.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Stellenangebote

Verwaltungsleiter/in Schwerpunkt Finanzen, Frankfurt am Main

Geschäftsführer/in, Delitzsch

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!