socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Christoph Zöpel: Politik mit 9 Milliarden Menschen in Einer Weltgesellschaft

Christoph Zöpel: Politik mit 9 Milliarden Menschen in Einer Weltgesellschaft. Eine Orientierung in Worten und Zahlen. Vorwärts Buch Gmbh (Berlin) 2008. 635 Seiten. ISBN 978-3-86602-984-2. 29,80 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Das politische Machen ist auf Anregungen durch das Denken angewiesen

Diese Binsenwahrheit und eigentliche Selbstverständlichkeit gerät nicht selten unter die Räder des Machens, des Pragmatismus, der Widerstände und Verzagtheiten der alltäglichen Politik wie in den Perspektiven, Entwürfen und Visionen der Regierungs- und Machtausübung. Die uralte Frage nach dem guten Leben für alle Menschen auf unserer Einen Erde wird mit den Weltanschauungen und Ideologien der Mächtigen und Wohlhabenden beantwortet, gestern und heute!

Politische Kommunikation, schon immer ein Merkmal, das Menschen ausmacht, gewinnt heute, in den Zeiten der Globalisierung, eine immer größere und unverzichtbare Bedeutung; und zwar nicht nur für Politiker, die kraft Amtes und Funktion politisches Handeln transportieren, sondern für jeden Menschen auf der Erde; weil jeder Mensch, das wissen wir spätestens seit Aristoteles, ein zoon politicon, ein von Natur aus begründetes politisches und vernunftbegabtes Lebewesen ist. Einer, der 1943 geborene und studierte Wirtschaftswissenschaftler, Philosoph und Jurist Christoph Zöpel, legt zu seinem 65. Geburtstag ein gewichtiges Buch vor, in dem er seine Erfahrungen in der Regierungs- und Parteiarbeit reflektiert; als Vorsitzender des Komitees für Wirtschaft, Soziale Kohäsion und Umwelt der Sozialistischen Internationale (SI), als Mitglied des SPD-Parteivorstandes, Landtags- und Bundestagsabgeordneter, Staatsminister im Auswärtigen Amt und als Publizist.

Inhalt

Zöpel geht in seiner Bestandsaufnahme, die gleichzeitig Reflexion und Vision ist, von den Wirklichkeiten des Lebens der Menschen in unserer Einen Welt aus. Die heute rund 6,6 Milliarden Menschen werden sich, so die Prognosen, im Jahr 2050, also in einer Generation, auf rund neun Milliarden vermehrt haben. Auf diese Tatsache mag man mit Fatalismus, Resignation oder Weltuntergangsstimmung reagieren – oder, das ist Zöpels Anspruch, mit dem Willen, die Herausforderungen, die dabei auf die Menschheit zukommen, zu denken, zu reflektieren und mit den Mitteln der politischen Kommunikation auszusprechen: "Die Menschheit ist reich genug an Wissen und Ressourcen, um Freiheit und damit menschliche Sicherheit global Wirklichkeit werden zu lassen". Er gliedert das Buch in drei Schwerpunkte: Im ersten geht es um die Auseinandersetzung mit der Wirkungsmächtigkeit nationaler Traditionen; im zweiten darum, weshalb die globalen Wirklichkeiten für die Existenz der Menschheit die Schaffung einer Weltgesellschaft erfordern; im dritten schließlich um die Maxime, universale Menschenrechte durchzusetzen. Wie kann politisches Denken und Handeln in der Weltgesellschaft verwirklicht werden? Dazu bedarf es sowohl der Erinnerung, als auch des Nachdenkens über theoretische Konzepte, philosophische Elemente und politische und weltanschauliche Überzeugungen. Die Entwicklung der verschiedenen gesellschaftlichen Systeme hin zu demokratischen, auf der Grundlage der Menschenrechte und der Charta der Vereinten Nationen basierenden Institutionen bedarf der höchsten Anstrengungen aller politisch Agierenden, gouvernemental und individuell. Dabei gilt als die höchste Zielsetzung für politisches Handeln in der Weltgesellschaft, dass die Grundpfeiler – Menschliche Sicherheit und humane Existenzfähigkeit, gesellschaftliche Nachhaltigkeit und Weltentwicklungspolitik – Wirklichkeit werden. Der Autor ist dabei optimistisch, dass greifbare Elemente einer Weltgesellschaft nicht mehr Utopie, sondern bereits Wirklichkeit sind. Wir müssen sie nur erkennen, akzeptieren und in unserem politischen Handeln zur Wirkung bringen. Für die deutsche Politik formuliert er zwölf Handlungsorientierungen, die innen- wie außenpolitisch, national- und global-gesellschaftlich angewendet werden sollten, damit universales Denken und Handeln zum alltäglichen Standard hier und aller Menschen auf der Erde werden kann. Eine, so könnte man meinen, "utopische Utopie"; aber ohne Zweifel eine notwendige Zielsetzung, ohne die die Menschheit human nicht weiter bestehen kann.

Fazit

So wird das vielseitige Buch von Christoph Zöpel zu einem Brevier, das sich zum Nachschlagen und Informieren eignet, und gleichzeitig zu einem Aufklärungswerk, das hilft, die globalen Wirklichkeiten hin zu steuern auf die globale Straße der Weltgesellschaft.


Rezensent
Dipl.-Päd. Dr. Jos Schnurer
Ehemaliger Lehrbeauftragter an der Universität Hildesheim
E-Mail Mailformular


Alle 1118 Rezensionen von Jos Schnurer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Jos Schnurer. Rezension vom 21.07.2008 zu: Christoph Zöpel: Politik mit 9 Milliarden Menschen in Einer Weltgesellschaft. Eine Orientierung in Worten und Zahlen. Vorwärts Buch Gmbh (Berlin) 2008. ISBN 978-3-86602-984-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/5720.php, Datum des Zugriffs 24.08.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Stellenangebote

kaufmännische/r Geschäftsführer/in, Idar - Oberstein

Geschäftsführer/in, Hamburg

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!