socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Hartwig Hansen: Die Liebe wiederfinden

Cover Hartwig Hansen: Die Liebe wiederfinden. Schlüsselszenen aus der Paartherapie. Psychiatrie Verlag GmbH (Bonn) 2009. 180 Seiten. ISBN 978-3-86739-046-0. 14,95 EUR, CH: 26,50 sFr.

Reihe: BALANCE Erfahrungen.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

  • Mit welchen Themen kommen Paare in Beratung?
  • Wie reagieren Therapeutinnen und Therapeuten auf Krisen in Paarbeziehungen?
  • Welchen Weg zur Klärung und zur Lösung von festgefahrenen Paarmustern verfolgen sie gemeinsam mit ihren Klienten?
  • Oder ganz allgemein: Wie geht eine Paarberatung von statten?

Der Autor stellt anhand von 16 Paartherapien, welche alle einen unterschiedlichen Focus haben, paradigmatisch sein Vorgehen dar. Durch die lebens- und praxisnahe Schilderungen gewinnt das Buch an Plastizität. Die Paartherapien lesen sich leicht wie Kurzgeschichten.

Keine Bedeutung hat für den Autor in dieser Veröffentlichung der Bezug auf die wissenschaftliche Forschung in diesem Gebiet.

Aufbau

Das Buch ist in die Einführung und anschliessend in sechzehn Kapitel gegliedert. In den Kapiteln werden die Therapien von Paaren aufgerollt. Es handelt sich dabei nicht um Vignetten, sondern der Autor schildert den Ablauf der Paartherapien. So wird der Prozess als Ganzes ersichtlich.

… und Inhalt

In der Einführung nennt er als Hauptgrund für das Aufsuchen eines Paartherapeuten Nebenbeziehungen sowie die sich daraus ergebenden Verletzungen und Verunsicherungen. Ein anderer wichtiger Grund sind Kommunikationsprobleme. Der Autor zitiert die vier apokalyptischen Reiter von John Gottmann:

  1. Verletzung durch Vorwürfe und Kritik,
  2. Verachtung,
  3. Verleugnung und Rechtfertigung, und als letztes,
  4. Rückzug und Kontaktabbruch.
  5. Als fünften Grund fügt er noch Machtausübung und –demonstration hinzu.

Häufig finden sich die Gründe für die aktuellen Verständigungsprobleme in den individuellen Entwicklungsgeschichten, oft in den Familiengeschichten, der Partner. Das Bewusstwerden dieser Geschichte kann den einzelnen helfen, sein Verhalten dem Partner gegenüber in Frage zu stellen und in einer gewünschten Richtung zu verändern. Durch das Kennenlernen der jeweiligen Beziehungsgeschichte des anderen kann das gegenseitige Verständnis gefördert werden.

Paartherapien verlaufen sehr unterschiedlich, sei es bezüglich der Dauer oder der Frequenz. Als gemeinsame Kernaufgabe der Paartherapeutinnen und -therapeuten sieht der Autor, „ … eine einfühlsame Moderation, Vermittlung von Informationen zu Kommunikation und Beziehungspflege, sowie der Begleitung in neue Erlebnis- und Wachstumsräume.“

Im ersten Kapitel wird folgende Krise dargestellt: Ein Paar streitet über eine vergangene Außenbeziehung des Mannes. Die Frau fühlt sich immer noch verletzt, hintergangen und findet keine Versöhnung. Für ihn ist das Ganze abgeschossen und erledigt – für sie eben nicht.

Es folgen 15 weitere Therapien oder „Schlüsselszenen“, wie der Autor sagen würde.

Zielgruppe

Das Buch ist geeignet für Personen, die sich informieren möchten, wie sich der Ablauf von Paartherapien gestalten kann. Dies können Betroffene sein oder Auszubildende im psychosozialen Feld. Für Berufseinsteiger in die Gebiete der Psychiatrie, Psychologie und Sozialen Arbeit vermittelt das Buch einen nicht lehrbuchartigen sondern lebendigen, ersten Einblick in das Feld der Paartherapie.

Fazit

Das Buch ist geeignet für Laien, die eine Vorstellung davon bekommen möchten, wie eine Paartherapie ablaufen könnte. Viele wichtige Beziehungsthemen werden angesprochen. Bei Paaren in der Krise können mit der Lektüre vielleicht Hürden und innere Widerstände gegen eine Paartherapie abgebaut werden. Auch kann das Verständnis dafür gefördert werden, wie Therapeuten und Therapeutinnen denken und welche Strategien sie zur Lösung von Paarkonflikten verwenden.


Rezensent
Prof. lic. phil. Urs Gerber


Alle 9 Rezensionen von Urs Gerber anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Urs Gerber. Rezension vom 09.04.2010 zu: Hartwig Hansen: Die Liebe wiederfinden. Schlüsselszenen aus der Paartherapie. Psychiatrie Verlag GmbH (Bonn) 2009. ISBN 978-3-86739-046-0. Reihe: BALANCE Erfahrungen. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/8106.php, Datum des Zugriffs 27.07.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!