socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Dietrich Hoffmann, Rüdiger Liebs: Der GmbH-Geschäftsführer

Cover Dietrich Hoffmann, Rüdiger Liebs: Der GmbH-Geschäftsführer. Handbuch für die Praxis des Unternehmers und Managers. C.H.Beck Verlag (München) 2009. 3. Auflage. 463 Seiten. ISBN 978-3-406-58368-1. 54,00 EUR, CH: 83,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

GmbH-Geschäftsführer ist originär kein Beruf, sondern eine besondere Rechtsstellung. In der Praxis dürften die wenigsten Personen optimal auf die Anforderungen dieser Stellung vorbereitet sein, wenn sie zur Geschäftsführerin oder zum Geschäftsführer berufen werden. Viele Ausbildungen klammern Aspekte des Managements aus. Selbst ein betriebswirtschaftliches Studium oder eine kaufmännische Ausbildung können nur einzelne Aspekte der GmbH-Geschäftsführung streifen und elementare Grundlagen zur Rechtsform der GmbH vermitteln. Nachdem sich in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren auch im Sozial- und Gesundheitswesen die – meist gemeinnützige – GmbH als Träger von Wirtschaftsbetrieben etabliert hat, sehen sich auch in dieser Branche immer mehr Personen mit den besonderen Anforderungen an die Geschäftsführung einer GmbH konfrontiert. Ein wesentlicher Teil der Organinhaber kann dabei nicht auf eine kaufmännische Ausbildung zurückblicken und ist daher besonders dringend auf eine umfassende, gleichwohl juristischen Laien verständliche Information angewiesen.

Autoren

Das Handbuch wurde in erster Linie von den Rechtsanwälten Dr. Dietrich Hoffmann und Dr. Rüdiger Liebs aus Düsseldorf verfasst. Beide sind namensgebende Partner der Kanzlei Hoffmann, Liebs, Fritsch & Partner, die einen gesellschaftsrechtlichen Schwerpunkt hat. Um das sehr breit gefasste Themenspektrum fundiert bearbeiten zu können, wurde auf die Mitarbeit von fünf weiteren Autoren (Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Betriebswirt) zurückgegriffen.

Entstehungshintergrund

Das Handbuch ist als Arbeitshilfe für Geschäftsführer gedacht. Es ist einerseits wesentlich ausführlicher als die meist als Taschenbuch erhältlichen Einführungen in das GmbH-Recht, die nur eine erste Orientierung vermitteln und sich in der Regel auf die Darstellung der Rechtsform beschränken. Andererseits ist es noch „handlich“ im Vergleich mit den für Juristen gedachten umfassenden Kommentaren zum GmbH-Gesetz und weiteren Gesetzen. Als Arbeitshilfe richtet es sich weniger nach einzelnen Gesetzen, sondern nach den konkreten Aufgabenstellungen für die Geschäftsführung in der Praxis. Um zuverlässigen Rat liefern zu können, wird es laufend, so auch in der besprochenen dritten Auflage, an die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst.

Aufbau

Das Handbuch orientiert sich in acht Kapiteln an typischen Anforderungen an die Geschäftsführung. Neben dem laufenden Unternehmensmanagement (Kapitel 1) behandelt es die in besonderem Maße rechtlich geprägten Aspekte Beginn und Ende des Geschäftsführeramtes inkl. Anstellungsvertrag (Kapitel 2), Geschäftsführungsstrukturen (Kapitel 3) und die Beziehungen zu Gesellschaftern und Aufsichtsrat (Kapitel 4). Den besonderen Bedingungen bei Gründung, Umwandlung und Liquidation sowie in der Krise und Insolvenz werden die Kapitel 5 und 6 gewidmet. Von großem Interesse und besonders im Krisenfall existenzieller Bedeutung ist das Kapitel 7 zur Haftung des Geschäftsführers. Abschließend wird auf die im steuerbegünstigten Bereich selten anzutreffende GmbH & Co KG eingegangen (Kapitel 8). Als Anlagen sind die wichtigsten Gesetze und einige weitere Materialien beigefügt.

Inhalt

Inhaltlich wird, wie die Gliederung vermuten lässt, ein breites Themenspektrum vermittelt. Der erste betriebswirtschaftliche Teil legt den Schwerpunkt auf die rechtlich für eine Geschäftsführung besonders wichtigen Aspekte Finanzierung, Rechnungslegung und Steuern. Dabei werden Fragen der Steuerbegünstigung nicht behandelt. Die folgenden Kapitel decken praktisch alle relevanten rechtlichen Fragen des Geschäftsführeralltags ab. Dazu gehören u.a. Bestellung, Abberufung, Amtsniederlegung, Vertretungsmacht, (Muster-)Geschäftsordnung, Zusammenwirken von mehreren Geschäftsführern, das Verhältnis zu Gesellschafterversammlung und Aufsichtsrat. Auch die in der Praxis selten auftretenden, aber dann besonders kritischen Situationen werden behandelt: Gründung, Umwandlung, Insolvenz und Liquidation. So manche LeserIn wird vielleicht das 7. Kapitel als erstes lesen wollen. Hier wird sehr differenziert die Haftung der Geschäftsführung gegenüber der Gesellschaft, den Gesellschaftern und Dritten behandelt und z.B. auch auf Organisationsverschulden, Durchgriffshaftung und den existenzvernichtenden Eingriff eingegangen.

Der komplexe und umfassende Stoff wird gut gegliedert präsentiert. Das Inhaltsverzeichnis beschränkt sich auf übersichtliche drei Gliederungsebenen, die eine schnelle Orientierung ermöglichen. Das sehr umfangreiche Stichwortverzeichnis am Ende des Buches bietet einen weiteren sehr guten Zugang. Der weitere Text ist in übersichtliche Absätze strukturiert, die über Randnummern eindeutig und schnell referenziert werden können. Auf die in juristischen Kommentaren sehr zahlreichen Abkürzungen wurde verzichtet, so dass die verständlich formulierten Texte auch durch den juristischen Laien schnell aufgenommen werden können. Die Absätze beginnen immer mit einem fett gedruckten Satz, der den wesentlichen Inhalt zusammenfasst. Besonders wichtige Aspekte werden auch im weiteren Text fett hervorgehoben.

Beispiel aus 4. I. 3. Organisation der Gesellschafterversammlung: „Gesellschafterbeschlüsse können statt in einer Versammlung auch in sog. Textform gefasst werden.“ (RandNr. 4017) Die Zusammenfassung wird mit praxisnahen Erläuterungen versehen. Vor Formfehlern, die zur Nichtigkeit der Beschlüsse führen können, wird deutlich gewarnt. Ein rechtssicheres Vorgehen wird konkret beschrieben.

Im betriebswirtschaftlichen Teil (Kapitel 1) werden in einigen Fällen die komplexen Inhalte auch durch Diagramme und Tabellen veranschaulicht, z.B. die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsangelegenheiten des Betriebsrats oder die grundlegende Struktur eines Finanzplans.

Diskussion

Inhaltlich liegt, wie bei einem juristischen Fachverlag und zwei Rechtsanwälten als Hauptautoren zu erwarten, der Schwerpunkt bei den rechtlichen Aspekten der Geschäftsführungstätigkeit.

Auf rund siebzig Seiten zum Management können viele betriebswirtschaftliche Aspekte nur gestreift werden, so z.B. Controlling auf eineinhalb Seiten. Damit wird im Wesentlichen erreicht, dass die Geschäftsführung ihre Managementpflichten erkennen kann und sich bei Bedarf anderweitig vertiefenden Rat einholt.

Im juristischen Teil werden viele Fragen bereits ausreichend beantwortet. Zur Vertiefung bieten zahlreiche Fußnoten Verweise auf Urteile und weitere Literaturstellen.

Bei besonders komplexen Themen ist mit vertretbarem Umfang eine abschließende Behandlung nicht möglich. Beispiel: Die Frage der Sozialversicherungspflicht des Geschäftsführers in allen denkbaren Sonderfällen. Hier wird zu Recht auf das Statusfeststellungsverfahren der Deutschen Rentenversicherung verwiesen und die entsprechende URL angegeben.

Insgesamt ist die Abwägung zwischen Übersicht über alle wesentlichen Fragestellungen und vertiefender Beantwortung ausgewählter Aspekte gut gelungen. Das Handbuch ist noch „handlich“ und wird gerne zur schnellen Beantwortung einer konkreten Frage in die Hand genommen. Beispiel: Zum Thema „Cash Pooling“ wird über den Index eine kurze betriebswirtschaftliche Erläuterung gefunden, die zuverlässig auf zwei Randnummern mit den rechtlichen Problemen verweist.

Das Handbuch eignet sich nicht nur zum gezielten Nachschlagen einzelner Problemstellungen, sondern bietet insbesondere neu in die Position der Geschäftsführung gelangten Personen eine gute Basis, sich mit einzelnen Themenfeldern vertraut zu machen. Die wenigsten LeserInnen werden dazu das Handbuch von vorne bis hinten durcharbeiten. Aber es ist durchaus zu empfehlen, einzelne Kapitel und Abschnitte je nach Bedarf durchzulesen, z.B. zum Verhältnis zwischen Geschäftsführer und Aufsichtsrat, wenn die ersten Kontakte zum Aufsichtsrat anstehen. Die gute Strukturierung ermöglicht es dabei auch hervorragend, einzelne Abschnitte nur kursorisch zu lesen und gezielt andere Absätze zu vertiefen.

Fazit

Das Handbuch bietet kompakte und sehr gut strukturiert Informationen nach dem aktuellen Rechtsstand, die jede GmbH-Geschäftsführung zur Hand haben sollte. Juristische Laien erhalten eine fundierte erste Orientierung und können von dem gut verständlichen Text sowie der Hervorhebung wichtiger Aspekte profitieren. Erfahrene Geschäftsführungen werden es zu schätzen wissen, dass sie den aktuellen Rechtsstand schnell nachschlagen können. Beide profitieren von der übersichtlichen Gliederung und dem umfangreichen Index, die die praxisnah ausgewählten Inhalte gut erschließen.


Rezensent
Dipl.-Kfm. Christian Koch
Geschäftsführer der socialnet GmbH und selbständiger Unternehmensberater für Nonprofit-Organisationen
Homepage www.npoconsult.de
E-Mail Mailformular


Alle 22 Rezensionen von Christian Koch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Christian Koch. Rezension vom 15.04.2010 zu: Dietrich Hoffmann, Rüdiger Liebs: Der GmbH-Geschäftsführer. Handbuch für die Praxis des Unternehmers und Managers. C.H.Beck Verlag (München) 2009. 3. Auflage. ISBN 978-3-406-58368-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/8638.php, Datum des Zugriffs 28.08.2016.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Stellenangebote

Vorsitzende/r Personal und pädagogisches Konzept, Großstadt in Deutschland

kaufmännische/r Geschäftsführer/in, Idar - Oberstein

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!