socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

überörtliche Träger der Sozialhilfe

24 Datensätze
Seite zurück 1 2 weiter

Überörtliche Träger der Sozialhilfe in der Bundesrepublik Deutschland sind, je nach Landesrecht, entweder die Länder oder höhere Kommunalverbände. Die Aufgaben und Zuständigkeiten sind in erster Linie im Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) geregelt. Der Schwerpunkt liegt vor allem bei Aufgaben von überregionaler Bedeutung und/oder besonderer finanzieller Tragweite. Auch die konzeptionelle Entwicklung von Hilfen fällt in den Aufgabenbereich der überörtlichen Träger der Sozialhilfe.
Schwerpunktmäßig sind die überörtlichen Träger der Sozialhilfe in folgenden Bereichen tätig:

  • Eingliederungshilfe für behinderte Menschen
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten
.
Verwandte Rubriken siehe rechte Spalte.

BAGüS Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe
freiwilliger Zusammenschluss aller 23 überörtlichen Träger der Sozialhilfe in der Bundesrepublik Deutschland
Details & Kontakt

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) Hamburg
Details & Kontakt

Bezirk Mittelfranken - Sozialreferat
Details & Kontakt

Bezirk Niederbayern - Sozialverwaltung
Details & Kontakt

Bezirk Oberbayern
Details & Kontakt

Bezirk Oberfranken - Sozialverwaltung
Details & Kontakt

Bezirk Oberpfalz, Sozialverwaltung
Details & Kontakt

Bezirk Schwaben
Der Bezirk Schwaben ist Träger psychiatrischer und neurologischer Fachkrankenhäuser, von Spezialkliniken, Fach- und Sonderschulen, Freilichtmuseen, des Tages- und Bildungszentrums Kloster Irsee. Der Bezirk ist auch überörtlicher Sozialhilfeträger.
Details & Kontakt

Bezirk Unterfranken - Sozialverwaltung
Details & Kontakt

Kommunaler Sozialverband Mecklenburg-Vorpommern
Details & Kontakt

Kommunaler Sozialverband Sachsen
Details & Kontakt

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
Der Landeswohlfahrtsverband Württemberg-Hohenzollern (LWV-WH) sowie der Landeswohlfahrtsverband Baden (LWB) wurden im Zuge der Verwaltungsreform des Landes Baden-Württemberg zum 31.12.2004 aufgelöst.
Die bisherigen Aufgaben der Landeswohlfahrtsverbände wurden aufgeteilt und an die Stadt- und Landkreise sowie an den Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg übergeben.
Details & Kontakt

Landesamt für Soziales und Familie - Abteilung Soziales, Betreuung und Rehabilitation
Details & Kontakt

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg
Details & Kontakt

Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz
Details & Kontakt

Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung des Landes Rheinland-Pfalz
Details & Kontakt

Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV)
Der LWV ist ein Zusammenschluss der hessischen Landkreise und kreisfreien Städte, dem soziale Aufgaben übertragen wurden. U.a. ist er überörtlicher Träger der Sozialhilfe, überörtlicher Träger der Kriegsopferfürsorge, Integrationsamt und mit über 30 Fachkliniken größter Krankenhausträger in Hessen. Weitere soziale Einrichtungen befinden sich in Trägerschaft des LWW.
Details & Kontakt

Landschaftsverband Rheinland
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ist der regionale Kommunalverband der rheinischen Städte und Kreise und nimmt kommunale Aufgaben wahr, die über die Grenzen der Gemeinden, Städte und Kreise hinausgehen, etwa bei der Straßenplanung, in der landschaftlichen Kulturpflege, im Gesundheits-, Schul-, Jugend- und Sozialwesen. Er bietet auch entsprechende Fachtagungen und Weiterbildungen an.
Details & Kontakt

Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Der Kommunalverband ist Träger von über 100 Einrichtungen in der Region Westfalen-Lippe. Er übernimmt Aufgaben in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Jugend und Kultur. Der LWL fungiert darüber hinaus als überörtlicher Sozialhilfeträger sowie als Landesjugendamt.
Details & Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung Schleswig-Holstein
Neben einem Überblick über Aufgaben und Organisation der Behörde gibt es vielfältige Informationen u.a. zur Qualität der Badegewässer, zu arbeitsmarktpolitischen Aktivitäten, Gesetzestexte, Krebsregister, Kindertagesstätten und zur Drogenpolitik.
Details & Kontakt


Seite zurück 1 2 weiter

Zur Gesamtübersicht

Am Anfang

der Liste könnte auch Ihr Eintrag stehen. Schalten Sie einen erweiterten Eintrag mit folgenden Features:

  • prominente Platzierung
  • Ihr Logo
  • Kommentierung des Eintrags
  • Kontaktmöglichkeiten

So werden Sie gefunden:
Jetzt beauftragen!

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Sebastian Herbst, Katharina Luhn: Formulierungshilfen für die sozialrechtliche Praxis. Nomos Verlagsgesellschaft (Baden-Baden) 2017. 2. Auflage. 504 Seiten. ISBN 978-3-8487-3481-8.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Walter Schellhorn, Helmut Schellhorn, Karl-Heinz Holm: SGB XII. Kommentar zum Sozialgesetzbuch XII. Luchterhand Fachverlag (Köln) 2015. 19., vollst. überarb. Auflage. 1476 Seiten. ISBN 978-3-472-08077-0.
Rezension lesen   Buch bestellen