socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Details & Kontakt

Trenczek, Prof. Dr. Thomas

zur Homepage

Studium/Ausbildung: Jurist (1. und 2. Staatsexamen; Dr.iur.) und Sozialwissenschaftler (M.A. Erziehungswissenschaft/Sozialpädagogik); eingetragener Mediator/zertifizierter Lehrtrainer (BMWA) Lehrgebiete: Öffentliches (Sozial)Recht; Jugend- und Strafrecht; Kriminologie; Mediation und Konfliktmanagement;
Forschungsschwerpunkte: Mediation und Konfliktmanagement; Jugendhilfe und Gericht, Krisenintervention/Inobhutnahme;
Praxisschwerpunkte: Mediation in Organisationen, Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt; Inobhutnahme; Jugendhilfe und Strafjustiz

Wesentliche Veröffentlichungen: Mitherausgeber und -verfasser des Frankfurter Kommentars zum SGB VIII und der Grundzüge des Rechts (5. aufl. München 2019), zahlreiche Veröffentlichungen im Bereich des Jugendrechts (Handbuch Inobhutnahme, 3. Aufl. Stgt. 2017) sowie Strafrecht (2019) und des Jugendkriminalrechts (u.a. Rechtsgrundlagen der Neuen ambulanten Massnahmen; Qualitätsstandards des Jugendhilferechts für die sozialpädagogische Betreuung junger Straffälliger; Jugendstrafrechtliche Arbeitsleistungen – Grenzen der Zulässigkeit und Beteiligung der Jugendhilfe; Kriminologie und Soziale Arbeit) sowie der Mediation (u.a. Hrsg. Handbuch Mediation und Konfliktmanagement, Mediation in Germany; Leitfaden zur Konfliktmediation, Streitregelung in der Zivilgesellschaft, Mediation und Recht).

Herr Prof. Dr.iur. Thomas Trenczek, M.A. ist eingetragener Mediator (BMJ, Wien; NMAS/S.C.Qld, Australia), BMWA-Lehrtrainer und Leiter des Steinberg Instituts für Mediation und Konfliktmanagement Hannover (SIMK).

Visiting Scholar Griffith University Law School Brisbane (Aus.)

Hochschule: Ernst-Abbe-Hochschule Jena - Fachbereich Sozialwesen

Im Branchenbuch eingetragen unter
HochschullehrerInnen Sozialwesen, Nonprofit-Management

Daten zuletzt aktualisiert am 27.05.2019

Ist das Ihr Eintrag?

Mit Logo machen Sie eine noch bessere Figur. Buchen Sie jetzt einen erweiterten Eintrag.

Korrektur melden

Bitte verwenden Sie das Formular für einen Linkvorschlag und verweisen Sie im Kommentarfeld auf die Änderung.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung