socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft
mehrere Menschen auf einer Bank © Rawpixel.com/#88900312/Fotolia.com

Was Sie 2021 von socialnet erwarten können

16.01.2021    Christian Koch

Inhalt
  1. Ein kurzer Rückblick
  2. Neues Erscheinungsbild
  3. Ausblick auf 2021

Ein kurzer Rückblick

Da socialnet bereits seit 1999 vollständig als virtuelles Unternehmen organisiert ist, hat uns die Pandemie nicht unmittelbar in der Arbeit betroffen. Für einige MitarbeiterInnen stellt allerdings die eingeschränkte Kinderbetreuung eine besondere Herausforderung dar. Die Erreichbarkeit Ihrer AnsprechpartnerInnen und die Verfügbarkeit aller Angebote waren jeder Zeit gegeben.

Mit rund 3,5 Millionen Besuchen in 2020 wurden die Angebote von socialnet noch mehr nachgefragt als im Vorjahr. Besonders stark steigende Nachfrage verzeichneten das socialnet Lexikon, socialnet International, Vereinsrecht.de und Erzieherin.de.

Der zunehmenden Besucherzahl wurde 2020 einiges an Inhalten geboten, u.a.

  • 167 neue Lexikonartikel, zum Jahresende insgesamt 413 Artikel bzw. 853 Stichworte, bessere Verlinkung der Artikel mit verwandten Begriffen und Rechercheangebote zu jedem Beitrag
  • 1.088 neue Rezensionen, zum Jahresende insgesamt 21.203 Rezensionen aus 21 Jahren
  • täglich neue Meldungen bei Sozial.de und ErzieherIn.de
  • neue Beiträge und Länderportraits bei socialnet International, mehr englischsprachige Informationen über socialnet
  • 1.112 Stellenanzeigen für Fach- und Leitungskräfte
  • eine neue Ausgabe des E-Zines sozialraum.de
  • zahlreiche Beiträge und neue Rubriken auf unseren weiteren Fachportalen
  • 12 Ausgaben des socialnet Newsletters, 6 Ausgaben des ErzieherIn.de Newsletters.

Neues Erscheinungsbild

Kurz vor Weihnachten konnten wir nach langer Vorarbeit unser Hauptportal auf ein neues Erscheinungsbild umstellen. Durch immer mehr unterschiedliche Angebote und eine zunehmende Menge an Dokumenten drohte die Übersichtlichkeit verloren zu gehen. Jetzt haben wir "aufgeräumt" und hoffen, dass Sie sich nach einer kurzen Umgewöhnungsphase bei socialnet noch besser zurechtfinden als vorher.

Dies sind die wesentlichen Neuerungen:

  • Die Navigation im Kopf der Seite beschränkt sich auf die wesentlichen Angebote. Alle weiteren Punkte finden Sie über das Hamburger-Menü (drei waagerechte Balken) in der rechten oberen Ecke.
  • Mit der Lupe klappen Sie das Suchfeld auf. Statt einer Volltextsuche bieten wir Ihnen eine intelligente Recherche über alle socialnet Ressourcen, vom Lexikonartikel bis zur Meldung bei Sozial.de.
  • Mit einem Klick auf Portale sehen Sie die ganze "socialnet Familie".
  • Die Startseite hat nur noch zwei Spalten und bietet damit mehr Platz, Inhalte anzuteasern, z.B. eine spannende Rezension oder den neuesten Lexikonartikel.
  • Beim Lexikon verzichten wir auf den Zusatz "work in progress". Zwar ist es als Online-Lexikon immer "in progress", aber mit über 400 Artikeln von 230 ExpertInnen ist es eindeutig den Kinderschuhen entwachsen.
  • Ganz neu und noch als Prototyp hat der socialnet Kalender das Licht der Onlinewelt erblickt. Hier sind wir eindeutig noch in der Experimentierphase und fast täglich kommen neue Merkmale und Termine hinzu. Mehr dazu weiter unten.
  • Und selbstverständlich wurde die Darstellung auch für Smartphone und Tablet optimiert, so dass auch auf kleinen Bildschirmen die Übersicht nie verloren geht.

Wir hoffen, dass Ihnen die optisch großzügigere, übersichtlichere Darstellung gefällt und wir Sie damit bei Ihrer Arbeit noch besser unterstützen können. Schreiben Sie uns gerne, was Ihnen gefällt oder was Sie vermissen.

Ausblick auf 2021

Zunächst werden wir natürlich die etablierten Angebote mit der gewohnten Sorgfalt und Zuverlässigkeit auch im nächsten Jahr betreuen.

Ein weiteres deutliches Wachstum planen wir beim socialnet Lexikon. Die Redaktion wurde bereits erweitert. Uns ermutigt dabei die Zahl von rund einer Viertelmillion Besuchern (visits) in 2020.

Dem Ausbau der englischsprachigen Angebote (socialnet International, Materialien, Rezensionen) gilt ebenfalls unsere besondere Aufmerksamkeit. Dadurch möchten wir auch Fachwissen jenseits des deutschsprachigen Raums zugänglich machen.

Der Nachteil an einem schriftlichen Ausblick auf das nächste Jahr ist, dass jemand nach einem Jahr das Erreichte mit dem Angekündigten vergleichen könnte. Zum Glück macht dies in der Regel niemand. Daher bleibt das Ausblicken eine so entspannt hoffnungsvolle Tätigkeit.

Ausnahmsweise habe ich einen Blick in die alten Newsletter geworfen und im Januar 2018 eine Ankündigung für einen Kalender gefunden. Nun also - drei Jahre später - ist es soweit, dass wir in die Phase der konkrete Umsetzung kommen.

Bis Anfang März soll aus dem aktuellen Prototypen des socialnet Kalenders ein schlüssiges Angebot mit vielfältigen Suchmöglichkeiten werden. Aktuell finden Sie ca. 140 Jahrestage, die Messen und Kongresse aus diesem Newsletter und die Seminartermine sowie Schulungen auf Abruf einiger ausgewählter Anbieter. Unser Ziel ist, Ihnen im Laufe des Jahres einen immer umfassenderen Überblick über das Weiterbildungsangebot des Sozial- und Gesundheitswesen zu bieten.

Wir freuen uns darauf, Sie auch in 2021 mit vielfältigen Fachinformationen zu unterstützen und gemeinsam mit Ihnen die Angebote weiterzuentwickeln.