Hier können Sie Ihren Newsletter verwalten/abbestellenLogo socialnet
Folgen Sie uns auch bei Facebook

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen zur neusten Ausgabe des socialnet Newsletters.

Inhalt
1. Editorial: Social Media und Soziale Arbeit
2. Unser Angebot: Veranstaltungen auf Sozial.de bewerben
3. Tipp: Fragen Sie den Staat!
4. Rezensionen
5. Materialien
6. Lexikon
7. Branchenbuch
8. Sozial.de
9. ErzieherIn.de
10. Stellenmarkt
11. Messen, Kongresse, Tagungen

1. Editorial: Social Media und Soziale Arbeit

Liebe Leser_innen,

das kennen Sie vielleicht: Dokumentation von Fallverläufen, Fortschreibung von Hilfe- und Förderplänen, Protokolle von Sitzungen, Qualitätsmanagement, die tägliche E-Mail-Flut, die Erstellung von Flyern und Jahresberichten etc. pp. – Viele Fachkräfte im sozialen Sektor haben täglich mit digitalen Medien zu tun und sehen dies häufig eher als Notwendigkeit denn als echte Chance. Geht hierbei nicht unnötig Zeit für die eigentliche Arbeit mit Klient_innen verloren?

Meiner Beobachtung nach scheint es so, dass viele Sozialprofessionelle wenig Affinität zur Nutzung und Gestaltung digitaler Medien haben. Dem hier zu Grunde gelegten Medienbegriff ist impliziert, dass das eine nur im Analogen stattfindet und das andere im rein Digitalen verhaftet bleibt. Nun schon wieder jemand, der für den Einsatz von digitaler Kommunikation (auch via Social Media) wirbt?

Social Media ist weder auf Facebook (soziales Netzwerk), YouTube (Content Community), Wikipedia (Kollaborationsplattform) noch Blogs oder Podcasts beschränkt. Es sind jedoch genau solche Plattformen und Formate, die das, was wir heute unter Social Media fassen, greifbarer machen. Kurz gesagt geht es um neue(re) Formen der Kommunikation, des Austauschs und der Zusammenarbeit, sowie um die gemeinsame Erstellung von Inhalten, weg von klassischen Sender-Empfänger-Modellen.

Warum sollten wir den Bereich Social Media keinesfalls ignorieren – sondern offensiv(er) für uns und unsere Klientel nutzen?

  1. Unsere Klient_innen sind mobil (Smartphone)
  2. Unsere Klient_innen sind online (mobil und/oder Festnetz)
  3. Unsere Klient_innen kommunizieren auch online über diverse Kanäle, z.B. Chatten via WhatsApp
  4. Unsere Klient_innen nutzen das Netz zur Informationsbeschaffung und Unterhaltung
  5. Unser Kolleg_innen und Vorgesetzten, Netzwerkpartner_innen kommunizieren ebenfalls online und via Social Media
  6. und vieles mehr.

Mir sind insbesondere folgende Aspekte der Sozialen Arbeit wichtig, wenn wir über den Einsatz von Social Media im Sozialsektor sprechen:

Soziale Arbeit besteht aus und lebt von

Bei dieser Aufzählung wird schnell ersichtlich, wo die Schnittmengen zwischen Sozialer Arbeit und der Nutzung von Social Media bestehen und wie ein echter Mehrwert für die Klient_innen geschaffen werden kann.

Die Frage, ob im sozialen Sektor auch Social Media gezielt genutzt werden sollte, ist damit obsolet: Eine Soziale Arbeit ohne Social Media ist in Teilen nicht nur „unsichtbar“, sie verpasst auch die einmalige Chance mit Klient_innen, Angehörigen, der Öffentlichkeit, weiteren Einrichtungen und Behörden netzwerkförmig und niedrigschwellig in Dialog zu treten. Dies geschieht freilich in vielen Bereichen auch schon analog und nicht für jede Einrichtung ist es zu jedem Zeitpunkt sinnvoll und machbar in Social Media zu investieren.

Selbstverständlich steht unsere Profession auch vor großen Herausforderungen in den Bereichen des Datenschutzes, der Transparenz und der Vermarktung unserer Inhalte durch die jeweiligen Plattformenanbieter.

Hieraus können verkürzt gesagt zwei Handlungsoptionen abgeleitet werden:

  1. Entweder verharren wir in einer Art „Schockstarre“, ignorieren die Möglichkeiten im Bereich der digitalen Kommunikation und rekurrieren auf sämtliche problematischen Aspekte.
  2. Oder wir nehmen die Herausforderung an, eignen uns neue Fähigkeiten im Umgang mit Medien an (Fort- und Weiterbildung, Verankerung im Curriculum) und konzentrieren uns auf die Generierung von echten Mehrwerten für unsere Klient_innen (Niedrigschwellige Zugänge, Informationsbereitstellung etc.) und unsere Einrichtungen (Fundraising, Sichtbarmachung, Öffentlichkeitsarbeit etc.)

Seien Sie neugierig auf die neuen Möglichkeiten, probieren Sie sich in Social Media aus und vor allem: beziehen Sie die Klient_innen, Mitarbeiter_innen und Stakeholder mit ein!

Ressourcen bei socialnet

Benedikt Geyer
Sozialarbeiter/Sozialpädagoge M.A.
Homepage
Betreut seit kurzem die socialnet-Facebook-Seite

2. Unser Angebot: Veranstaltungen auf Sozial.de bewerben

Ihr Veranstaltungsjahr 2017 hat einiges zu bieten? Wir zeigen es auf Sozial.de!

Immer im Bilde über Messen, Kongresse und Tagungen der Branche in 2017: Der Veranstaltungskalender auf Sozial.de macht es möglich. Zielgruppengenau erreicht Ihr wichtiger Tipp für das nächste Jahr Kolleginnen und Kollegen der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, aus dem Gesundheitswesen, dem Sozialmanagement, der Sozialpolitik oder anderen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit. Im Oktober nutzten über 14.000 Fach- und Führungskräfte der Sozialbranche das Nachrichtenportal Sozial.de. Unsere Redaktion nimmt auch gern Ihre interessante Messe, Fachtagung oder Ihren aktuellen Kongress mit in den Kalender auf. Sie können einen kostenlosen Terminhinweis oder einen Standardeintrag mit Logo und Ausschreibung buchen. Oder Sie vergrößern die Reichweite durch unser Kombiangebot: Standardeintrag bei Sozial.de und bevorzugte Darstellung Ihrer Veranstaltung im socialnet Newsletter.
Informieren Sie sich über alle Konditionen und nutzen Sie die individuelle Beratung von Frau Nowack!

3. Tipp: Fragen Sie den Staat!

Nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) steht allen Bürgern gegenüber Bundesbehörden ein Auskunftsrecht zu. In den meisten Bundesländern (außer Bayern, Hessen, Niedersachsen und Sachsen) gibt es analoge Regelungen.

Die Open Knowledge Foundation, ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin, setzt sich seit 2011 für die Verbreitung von freiem und offen zugänglichem Wissen in der Gesellschaft. Er betreibt u.a. das Portal FragDenStaat, über den Anfragen nach den Informationsfreiheitsgesetz an die zuständigen Behörden gestellt werden können. Das Portal macht den Prozess der Anfrage und Beantwortung transparent und stellt die Antworten der Öffentlichkeit zur Verfügung. Das Schwesterportal VerklagDenStaat unterstützt bei der Durchsetzung der Informationsrechte gegenüber widerstrebenden Behörden.

Bisher ist leider selten davon zu lesen, dass soziale Organisationen durch entsprechende Anfragen zu mehr Transparenz öffentlichen Handelns beitragen. Vielleicht regen die bereits veröffentlichten Antworten dazu an, auch im eigenen Arbeitsfeld durch Anfragen zu sozialen und sozialpolitischen Themen Behördeninformationen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.


Anzeige famPLUS GmbH

Die famPLUS GmbH mit Sitz in München und Hamburg berät und
vermittelt nach DIN SPEC 77003 als Sozialunternehmen alle Formen
der Kinderbetreuung und der Pflege an die Mitarbeiter unserer
Kunden - bundesweit. Unsere Kunden gehören zu den führenden
Konzernen Deutschlands.

Aufgrund unseres starken Wachstums suchen wir ab sofort
zur weiteren Verstärkung unseres Teams eine/n

Case Manager/in Kinderbetreuung
am Standort München (Teilzeit / Vollzeit möglich)

Detaillierte Stellenausschreibung abrufbar unter
http://www.socialnet.de/stellenmarkt/angebot.php?AngebotNr=12819


4. Rezensionen

Im Vormonat sind 108 Rezensionen (15.917 insgesamt) erschienen, z.B.

Altenhilfe
Roth, Dennis: Kriminelles Verhalten im Alter
Specht-Tomann, Monika: Ganzheitliche Pflege von alten Menschen
Blume-Jung, Clarissa u.a.: Alter und Gesellschaft
mehr zum Thema

Behindertenhilfe
Beck, Iris u.a.: Inklusion im Gemeinwesen
Stein, Roland u.a.: Inklusion an beruflichen Schulen
Möllers, Josef: Psychomotorische Förderung in der Heilpädagogik
mehr zum Thema

Gesundheitswesen
Horter, Hannes u.a.: Systemimmanente Anreize im Pauschalierenden Entgeltsystem Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP)
Schrems, Berta: Fallarbeit in der Pflege
Gebauer, Carlos A.: Die Würde des Menschen im Gesundheitssystem
mehr zum Thema

Jugendhilfe
Born-Kaulbach, Christiane u.a.: Wundersame Wandlungen zur Selbstwirksamkeit
Gurr, Thomas u.a.: Schwer erreichbare junge Menschen
Notz, Gisela: Kritik des Familismus
mehr zum Thema

Sonstige Arbeitsfelder
Türcke, Christoph: Lehrerdämmerung
Ziese, Maren u.a.: Geflüchtete und Kulturelle Bildung
Kolling, Hubert: „Ein Behälter des Elends“ (Strafanstalt Plassenburg)
mehr zum Thema

Methoden und Grundlagen
Spinath, Birgit u.a.: Pädagogische Psychologie - Diagnostik, Evaluation und Beratung
Handrock, Anke u.a.: Schemaberatung, Schemacoaching, Schemakurzzeit­therapie
Fees, Konrad: Geschichte der Pädagogik
mehr zum Thema

Sozialpolitik und -verwaltung
Le Monde diplomatique: Auf den Ruinen der Imperien
Hufer, Klaus-Peter u.a.: Handbuch politische Erwachsenenbildung
Böhnisch, Lothar u.a.: Das sozialpolitische Prinzip
mehr zum Thema

Sozialmanagement
Hagemann-Wilholt, Stephanie: Das „gute“ Unternehmen
Vollmer, Albert u.a.: Konstruktive Kontroverse in Organisationen
Möller, Susanne: Erfolgreiche Teamleitung in der Pflege
mehr zum Thema

alle neuen Rezensionen

Buchempfehlungen der Redaktion - Eine Hilfe in der Vorweihnachtszeit

Das Jahr über hebt die Redaktion der socialnet Rezensionen herausragende Titel (und Rezensionen) hervor, um Ihnen eine Orientierung zu bieten. Falls Sie in der Vorweihnachtszeit auf der Suche nach besonders interessanten Buchgeschenken sind, lohnt sich ein Blick auf die Empfehlungen der Redaktion.

Weiterer Sponsor für socialnet Rezensionen

Mit dem Wolfgang Metzner Verlag in Frankfurt am Main hat sich ein weiterer Verlag bereit erklärt, die socialnet Rezensionen als Sponsor zu fördern.

5. Materialien

Derzeit sind 263 Fachbeiträge aus allen Bereichen Sozialer Arbeit und zum Sozialmanagement verfügbar. Im Vormonat sind folgende Materialien hinzugekommen:

6. Lexikon

Nachdem die Klärung von Abläufen und die technische Umsetzung etwas länger als geplant gedauert haben, sind die ersten Beiträge sind nun für das erste Quartal 2017 geplant.


Anzeige Österreichische Kinderfreunde

Wir suchen ab sofort eine HAUSLEITUNG (w/m) für die Betreuung von
rund 50 unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen in Vollzeit
(38 Wochenstunden) in Klagenfurt/Kärnten/Österreich!
Voraussetzung sind eine abgeschlossene sozialpädagogische
Ausbildung und Leitungserfahrung!

Richten Sie Ihre ausführliche und aussagekräftige Bewerbung
mit Foto an: office@ktn.kinderfreunde.org

Detaillierte Stellenausschreibung abrufbar unter
http://www.socialnet.de/stellenmarkt/angebot.php?AngebotNr=12957


7. Branchenbuch

Das Branchenbuch bietet Ihnen aktuell 46.930 Eintragungen.

Recherchieren Sie nach sozialen Einrichtungen, Fachportalen, Dienstleistern und Lieferanten und machen Sie mit einem erweiterten Eintrag auf Ihr Angebot aufmerksam!

8. Sozial.de

Wir arbeiten mit Hochdruck am Relaunch unserer Nachrichtenseiten. Bald können Sie alle Informationen von Sozial.de auch bequem unterwegs abrufen. Neben weiteren Neuerungen bereiten wir auch einen Fort- und Weiterbildungskalender vor, der die aktuellen Hinweise auf Tagungen und Kongresse ergänzen wird. Sie sind interessiert, Ihre Veranstaltungen zu bewerben? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Das Nachrichtenportal Sozial.de informiert Sie mit rund 100 Meldungen im Monat über aktuelle Entwicklungen im Sozialweisen. Ausgewählte Nachrichten aus dem Vormonat:

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed!

9. ErzieherIn.de

Das Portal für die Frühpädagogik bietet jeden Monat eine Fülle an Praxistipps und Fachnachrichten. Ausgewählte Beiträge aus dem Vormonat:


Anzeige Bethanien Kinder- und Jugenddörfer gGmbH

WIR SUCHEN
für unser Kinderdorf Bergisch Gladbach ab 01.01 / 01.02.2017
in Teilzeit (70%) einen

Sozialpädagogen (m/w)
als Erziehungs- bzw. Bereichsleiter/in

Informieren Sie sich hier:
http://www.socialnet.de/stellenmarkt/angebot.php?AngebotNr=13095


10. Stellenmarkt

Derzeit sind 325 Angebote für Fach- und Führungskräfte verfügbar.

Ab dieser Newsletterausgabe bieten wir Ihnen eine neue Übersicht über die redaktionell geprüften Stellenangebote.

Standard- und Premiumanzeigen nach Beruf und Ort

Altenpfleger/in: bayerische Rhön, Düsseldorf

Arzt, Ärztin: Borkum

Assistenzkraft: Bonn, München

Beigeordnete/r: Swisttal

Betreuungsassistent/in, Assistenzkraft: München

Betriebswirt/in: Duisburg, Stolzenau, Stuttgart, Wesel

Biologe, Biologin: Baku (Aserbaidschan)

Controller/in: Überlingen

Einrichtungsleiter/in: Geretsried bei München, Heilbronn oder Saarbrücken, Kleve, Mannheim, Sangerhausen

Ergotherapeut/in: Berlin, Bonn

Erzieher/in: Asbach, Baruth, bayerische Rhön, Berlin, Bonn, Borken, Bremen, Castrop-Rauxel, Darmstadt, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Duisburg, Essen, Dortmund, Wuppertal, Düsseldorf, Egelsbach, Elmshorn, Erftstadt, Eschborn, Essen, Frankfurt am Main, Geretsried, Geretsried bei München, Grasbrunn, Grevenbroich, Grünwald, Hallbergmoos, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Ingolstadt, Karben, Karlsruhe und Germersheim, Kassel, Kleve, Köln, Königswinter, Konstanz, Kronberg im Taunus, Langenhagen, Lindau, Linz am Rhein, Mannheim, Monheim am Rhein, München, München, München, Garching, Freising und Martinsried, Oberhaching, Oberschleißheim, Peißenberg, Petershausen, Puchheim, Pullach im Isartal, Region Bodensee, Roßdorf, Sankt Augustin, Schwalmtal, SOS-Kinderdörfer in verschiedenen Regionen in Deutschland, Starnberg, Stuttgart, Sulzburg, Taufkirchen, Tübingen, Wermelskirchen, Wiesbaden, Wolfsburg, Worms, Wustermark OT Elstal

Erziehungswissenschaftler/in: Berlin, Darmstadt, Solingen

Facherzieher/in für Integration: Berlin

Geschäftsführer/in: Stuttgart

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in: Berlin, Erftstadt, München, Region Bodensee, Roßdorf, Wermelskirchen

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in: Berlin, Erftstadt, München, Region Bodensee, Roßdorf, Wermelskirchen

Gesundheits- und Krankenpfleger/in: bayerische Rhön, Berlin, Bonn, Borkum, Erftstadt, München, Region Bodensee, Roßdorf, Wermelskirchen

Hauswirtschafter/in: Frankfurt am Main, Langenhagen

Heilerzieher/in: Hamburg

Heilerziehungspflegehelfer/in: Berlin, Erftstadt, Grünwald, München, Region Bodensee, Roßdorf, Wermelskirchen

Heilerziehungspfleger/in: bayerische Rhön, Berlin, Bonn, Castrop-Rauxel, Düsseldorf, Erftstadt, Grünwald, Hamburg, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, München, Region Bodensee, Roßdorf, Wermelskirchen, Worms

Heilpädagoge, Heilpädagogin: Asbach, bayerische Rhön, Berlin, Bonn, Borken, Bremen, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Egelsbach, Elmshorn, Erftstadt, Frankfurt am Main, Geretsried, Geretsried bei München, Grevenbroich, Hamburg, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Karlsruhe, Karlsruhe und Germersheim, Kleve, Köln, Königswinter, Langenhagen, Lindau, Mannheim, Monheim am Rhein, München, Oberhaching, Oberschleißheim, Petershausen, Puchheim, Region Bodensee, Roßdorf, Sankt Augustin, Starnberg, Taufkirchen, Tübingen, Wermelskirchen, Wiesbaden, Wolfsburg, Wustermark OT Elstal

Heimerzieher/in: Region Bodensee

Heimleiter/in: Karlsruhe, Mannheim

Jugend- und Heimerzieher/in: Region Bodensee

Kaufmann, Kauffrau: Heilbronn oder Saarbrücken, Mannheim

Kinderpfleger/in: Asbach, bayerische Rhön, Berlin, Bonn, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Egelsbach, Elmshorn, Erftstadt, Frankfurt am Main, Fürstenfeldbruck, Geretsried, Geretsried bei München, Grevenbroich, Grünwald, Hallbergmoos, Hamburg, Heidelberg, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Ingolstadt, Karlsruhe und Germersheim, Köln, Königswinter, Lindau, Mannheim, Monheim am Rhein, München, München, Garching, Freising und Martinsried, Oberschleißheim, Petershausen, Puchheim, Pullach im Isartal, Roßdorf, Starnberg, Straßlach, Taufkirchen, Tübingen, Unterföhring, Unterschleißheim, Wermelskirchen, Wiesbaden, Wolfsburg, Wustermark OT Elstal

Kindheitspädagoge, Kindheitspädagogin: Asbach, Berlin, Bonn, Bremen, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Egelsbach, Elmshorn, Erftstadt, Frankfurt am Main, Geretsried bei München, Hamburg, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Karlsruhe und Germersheim, Kleve, Köln, Königswinter, Lindau, Mannheim, Monheim am Rhein, München, Oberhaching, Oberschleißheim, Petershausen, Puchheim, Roßdorf, Sankt Augustin, Starnberg, Taufkirchen, Tübingen, Wermelskirchen, Wiesbaden, Wolfsburg, Wustermark OT Elstal

Kulturpädagoge, Kulturpädagogin: München

Lehrer/in: Berlin, Bochum, Esslingen, Wolfratshausen

Medienpädagoge, Medienpädagogin: München

Musiktherapeut/in: München

Psychologe, Psychologin: Berlin, Großstadt in Deutschland, Langenhagen, München, Vaihingen an der Enz

Psychotherapeut/in: Großstadt in Deutschland

Pädagoge, Pädagogin: Asbach, bayerische Rhön, Bergisch Gladbach, Berlin, Bonn, Bremen, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Duisburg, Essen, Dortmund, Wuppertal, Egelsbach, Elmshorn, Erftstadt, Frankfurt am Main, Geretsried, Geretsried bei München, Grevenbroich, Großstadt in Deutschland, Hamburg, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Karlsruhe und Germersheim, Kleve, Köln, Königswinter, Langenhagen, Lindau, Mannheim, Monheim am Rhein, München, Oberhaching, Oberschleißheim, Petershausen, Puchheim, Roßdorf, Sankt Augustin, Schlitz, Starnberg, Taufkirchen, Tübingen, Wermelskirchen, Wiesbaden, Wolfsburg, Wustermark OT Elstal

Rehabilitationspädagoge, Rehabilitationspädagogin: Berlin

Revisor/in: Duisburg

Sozialarbeiter/in: Alsdorf, Baruth, Bergisch Gladbach, Berlin, Borken, Brunsbüttel, Burgkirchen an der Alz, Darmstadt, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Duisburg, Essen, Dortmund, Wuppertal, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Freising, Fürstenfeldbruck, Gießen, Grevenbroich, Großstadt in Deutschland, Hallbergmoos, Hannover, Heide, Hessisch Oldendorf, Karlsruhe, Kassel, Klagenfurt (Kärnten/Österreich), Köln, Königs Wusterhausen, Langenhagen, Ludwigsburg und Stuttgart, Marburg, München, Schwalmtal, Senftenberg/OT Brieske, Sindelfingen, Solingen, Starnberg, Stolzenau, Stuttgart, Vaihingen an der Enz, Wiesbaden, Winsen

Sozialassistent/in: München

Sozialpädagoge, Sozialpädagogin: Alsdorf, Asbach, Baruth, bayerische Rhön, Bergisch Gladbach, Berlin, Bonn, Borken, Bremen, Brunsbüttel, Darmstadt, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Duisburg, Essen, Dortmund, Wuppertal, Egelsbach, Eisenberg, Elmshorn, Erftstadt, Frankfurt a.M., Frankfurt am Main, Freising, Fürstenfeldbruck, Geretsried, Geretsried bei München, Gießen, Grevenbroich, Großstadt in Deutschland, Grünwald, Hallbergmoos, Hamburg, Hannover, Heide, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Hessisch Oldendorf, Kaltenkirchen und Norderstedt, Karlsruhe, Karlsruhe und Germersheim, Klagenfurt (Kärnten/Österreich), Kleve, Köln, Königs Wusterhausen, Königswinter, Langenhagen, Lindau, Ludwigsburg und Stuttgart, Mannheim, Monheim am Rhein, München, Nürnberg, Oberhaching, Oberschleißheim, Petershausen, Puchheim, Roßdorf, Sankt Augustin, Schlitz, Schwalmtal, Senftenberg/OT Brieske, Sindelfingen, Starnberg, Stolzenau, Stuttgart, Taufkirchen, Tübingen, Vaihingen an der Enz, Wermelskirchen, Wiesbaden, Winsen, Wolfsburg, Wustermark OT Elstal

Sozialpädagogische/r Assistent/in: Asbach, bayerische Rhön, Berlin, Bonn, Ditzingen, Dortmund, Dortmund, Duisburg, Essen, Wuppertal und Aachen, Dresden, Duisburg, Egelsbach, Elmshorn, Erftstadt, Frankfurt am Main, Fürstenfeldbruck, Geretsried bei München, Grevenbroich, Grünwald, Hallbergmoos, Hamburg, Heidelberg, Heilbronn oder Neckarsulm, Hennef, Königswinter, Rhein-Sieg-Kreis, Ingolstadt, Karlsruhe und Germersheim, Köln, Königswinter, Lindau, Mannheim, Monheim am Rhein, München, München, Garching, Freising und Martinsried, Oberschleißheim, Petershausen, Puchheim, Pullach im Isartal, Roßdorf, Starnberg, Straßlach, Taufkirchen, Tübingen, Unterföhring, Unterschleißheim, Wermelskirchen, Wiesbaden, Wolfsburg, Wustermark OT Elstal

Sozialwissenschaftler/in: Bochum, Darmstadt, Duisburg, Solingen, Vaihingen an der Enz

Soziologe, Soziologin: Berlin

Umweltwissenschaftler/in: Baku (Aserbaidschan)

Werkstattleiter/in: Sangerhausen

Wirtschaftswissenschaftler/in: Bochum, Überlingen

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Nutzen auch Sie den socialnet Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Schnell, preiswert, treffsicher! Informieren Sie sich über die Vorteile und schalten Sie Ihre Anzeige!

Ihre Ansprechpartnerin: Katharina Stettien, stellenmarkt@socialnet.de

11. Messen, Kongresse, Tagungen

30. November 2016, Crowds, Movement & Communities?! Potentiale und Herausforderungen des Managements in Netzwerken, Evangelische Hochschule Darmstadt

2017

23.-24. Januar 2017, beb-Fachtagung „Digitale Arbeitswelt – Sind Sie schon drin?“, Bielefeld
Diskutieren Sie mit Experten, wie neue Technologien die Teilhabe am Arbeitsleben von behinderten Menschen verbessern hilft. Lernen Sie Praxisbeispiele vor Ort kennen. Programm und Anmeldeformular

19.-24. März 2017, BFS Managementwoche. Intensivlehrgang für Führungskräfte der Sozialwirtschaft in Berlin

28.-30. März 2017, 16. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf

11.-13. Mai 2017, REHAB. 19. Internationale Fachmesse für Rehabilitation, Therapie und Prävention in Karlsruhe

29. März - 1. April 2017, Werkstätten:Messe in Nürnberg

11.-16. Juni 2017, BFS Managementwoche. Intensivlehrgang für Führungskräfte der Sozialwirtschaft in Berlin

20.-22. Juni 2017, Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit in Berlin

26.-27. September 2017, 37. Tagung Technik im Krankenhaus in Mannheim

15.-20. Oktober 2017, BFS Managementwoche. Intensivlehrgang für Führungskräfte der Sozialwirtschaft in Berlin

2018

15.-17. Mai 2018, 81. Deutscher Fürsorgetag in Stuttgart

Weitere Veranstaltungskalender bei Sozial.de und ErzieherIn.de.

Sie möchten, dass wir auch auf Ihre Veranstaltungen hinweisen? Bitte schicken Sie Ihre Veranstaltungshinweise ausschließlich direkt an Redaktion@Sozial.de.

Mit den besten Grüßen

Christian Koch
Geschäftsführer
socialnet GmbH

Weidengarten 25, 53129 Bonn
Tel. 0177/62 33 0 99

Amtsgericht Bonn HRB 8336, Vorsitz Aufsichtsrat: RA StB Thomas von Holt
USt-IdNr. DE200944336
---
www.socialnet.de Das Netz für die Sozialwirtschaft