"
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Depression und bipolare Erkrankung

Lehrgang

Affektive Störungen wie Depression und Manie sind häufig und begegnen auch Fachkräften in ihrem beruflichen Alltag immer wieder. Es ist nicht einfach, mit der Verzweiflung und Niedergeschlagenheit depressiver Menschen angemessen umzugehen oder auf die Selbstüberschätzung und Gereiztheit eines manischen Klienten richtig zu reagieren.

Anhand psychologischer Erklärungsmodelle wird nachvollziehbar, wie Depression und Manie entstehen und wie Fühlen, Denken und Handeln sich gegenseitig beeinflussen. Es wird ein Verständnis für depressive und manische Teufelskreise und für Auswege aus diesen Teufelskreisen erarbeitet. Wir vermitteln, wie Fachkräfte die Bewältigung wirksam unterstützen können. Beispielsweise durch Hinweise zur hilfreichen Gesprächsführung in Alltagssituationen mit Klienten, die viel Klagen, hoffnungslos sind oder aber Risiken völlig ausblenden.

Wie kann man mit solchen Klienten Ziele erarbeiten oder sie motivieren? Kann man depressive Menschen aufheitern? Wie kann man jemanden in einer Manie bremsen? Im Seminar werden Selbsthilfetechniken zum Umgang mit Stimmungsschwankungen und zur Früherkennung ebenso vorgestellt wie Techniken, die positives Erleben, Aktivierung und Selbstkontrolle fördern können.

Jetzt anmelden
direkt beim Veranstalter

Veranstalter

Irre verständlich Dr. Matthias Hammer und Dr. Irmgard Plößl
Schloßbergstraße 42
70569 Stuttgart
Website
E-Mail