socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Umgang mit Emotionen

Lehrgang

Bei den meisten psychischen Störungen spielen belastende Emotionen eine wichtige Rolle. Bei Menschen mit Angststörungen oder Borderlinestörungen sind die Gefühle oft so stark, dass nur noch der Rückzug oder die Selbstverletzung möglich erscheint. Menschen, die unter Depressionen leiden, verlieren das Interesse am Leben, können keine Freude mehr empfinden, erleben Schuldgefühle und Verzweiflung. Menschen mit Psychosen leiden in akuten Phasen häufig unter extremen Gefühlen und danach flachen die Gefühle ab oder unterschwellig bestimmen Scham- und Trauergefühle das Leben.

In vielen Fällen ist die sichtbare Symptomatik nur ein Vermeiden oder Bekämpfen von unangenehmen Emotionen. Fachkräfte fühlen sich oft überfordert und hilflos, wenn sie mit den Gefühlen ihrer Klienten konfrontiert werden. In diesem Seminar geht es darum Grundlagen und Fachwissen zu erarbeiten zum Verständnis von Emotionen. Herzstück des Seminars sind die praktischen Methodenschätze zum hilfreichen Umgang mit Emotionen. Dabei geht es darum, Verständnis und Mitgefühl zu wecken für das emotionale Erleben und praktische Hilfen für den alltäglichen Umgang zu bieten.

Jetzt anmelden
direkt beim Veranstalter

Veranstalter

Irre verständlich Dr. Matthias Hammer und Dr. Irmgard Plößl
Schloßbergstraße 42
70569 Stuttgart
Website
E-Mail