socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Herausforderung Alltag: Störungsspezifische Pädagogik

Lehrgang

Über 70 % aller fremduntergebrachten Jugendlichen erfüllen die Diagnosekriterien für mindestens eine psychische Störung. Doch die wenigsten Mitarbeitenden der Jugendhilfe sind für störungsspezifische Interventionen und Rahmensetzungen geschult. Oft genug werden Diagnosen und mögliche psychische Störungen bewusst missachtet. Dies bewirkt, nicht nur, dass die betroffenen Jugendlichen nicht die Hilfe erhalten, die ihnen zusteht, sondern führt auch zu deutlich mehr Krisen und Maßnahmeabbrüchen, als notwendig wäre.

Das Seminar führt kurz in das Klassifikation der ICD-10 ein, die in Deutschland zur Diagnostik psychischer Störungen verbindlich ist. Zudem werden die für die Jugendhilfe wichtigsten Störungen in zentralen Aspekten aufgezeigt. Den Hauptteil des Seminars belegt die Vorstellung bewährter erzieherischer Interventionen bei diesen Störungsbildern.

Inhalte:

  • Das Konzept „psychische Störung“ in ICD-10 und darüber hinaus.
  • Vorstellung zentraler Störungsbilder
  • Erziehung als individuelle Begegnung von Mensch zu Mensch.
  • Bewährte Interventionen für Jugendliche mit unterschiedlichen psychischen Auffälligkeiten.

Zielgruppe:

  • MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe 
  • Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen
  • Alle, die mit jungen Menschen arbeiten, z.B. LehrerInnen, SportrainerInnen, JugendgruppenleiterInnen
Jetzt anmelden
direkt beim Veranstalter

Veranstalter

VONWEGEN - Martin Baierl
Am Bahnhof 1
56729 Monreal
Website
E-Mail