socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Aufbautag Praxisanleitung: Methoden der praktischen Anleitung - das Repertoire erweitern

Lehrgang

Das Pflegeberufereformgesetz legt die Anleitungszeit auf 10% der Arbeitszeit der Azubis fest. Durch erhöht sich die Chance auf echte Verbesserung der Anleitungsqualität. Diese braucht nicht mehr „nebenbei“ zu erfolgen, wie von Anleitenden häufig beklagt, sondern mit zeitlich verlässlich geplanten Methoden. Nach wie vor haben bewährte Anleitungsmethoden ihre Berechtigung. In den letzten Jahren wurden jedoch Methoden entwickelt und in der Praxis angewendet, die dem Auszubildenden mehr Eigenverantwortung gibt und den differenzierteren Kompetenzaufbau ermöglicht.

Lernergebnisse: Die Teilnehmenden können in dieser Veranstaltung den bereits vorliegenden Praktischen Ausbildungsplan ergänzen und sich mit Kolleg*innen und der Referentin über neue Methoden austauschen.

Die Kenntnis und praktische Umsetzung bewährter Anleitungsmethoden wie 4-Stufen-Methode (Vorbereiten – Vorführen – Nachmachen – Üben) werden als bekannt vorausgesetzt. Die Teilnehmenden können bereits vorhandene praktische Ausbildungspläne oder Konzepte mitbringen, um diese ggf. durch weitere Anleitungsmethoden zu erweitern.

Schwerpunkte

- den Einsatz bewährter Methoden zur Praxisanleitung reflektieren - Methodenvielfalt erweitern: z. B. Leittextmethode, Digitales Lernen, Lernauftrag Internetrecherche, Fallarbeit, Lernlabor (Skills Lab) - den vorliegenden Praktischen Ausbildungsplan reflektieren und ergänzen _______________________________________________________________ Wir werden bei der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende für diesen Kurs Fortbildungspunkte beantragen. Info und Anmeldung: www.regbp.de Die Fortbildung ist geeignet als Aufbauseminar für Praxisanleiter*innen gemäß § 4 Abs. 3 PflAPrV

Jetzt anmelden
direkt beim Veranstalter

Veranstalter

Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung e.V.
Bahnhofstraße 9
01468 Moritzburg
Website
E-Mail