socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Lexikonredaktion

veröffentlicht am 01.11.2019

Das „Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten“ ist ein von Gerd Mannhaupt entwickeltes Gruppenverfahren, einsetzbar in den ersten vier Wochen nach Einschulung. Für weitere Angaben zu dem Verfahren siehe die Übersicht im Beitrag Screeningverfahren zur Erfassung von Sprachentwicklungsverzögerungen.

Verfasst von
Lexikonredaktion
Website
Mailformular

Es gibt 115 Lexikonartikel von Lexikonredaktion.

Zitiervorschlag
Lexikonredaktion, 2019. Münsteraner Screening zur Früherkennung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten [online]. socialnet Lexikon. Bonn: socialnet, 01.11.2019 [Zugriff am: 29.06.2022]. Verfügbar unter: https://www.socialnet.de/lexikon/Muensteraner-Screening-zur-Frueherkennung-von-Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Urheberrecht
Dieser Lexikonartikel ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion des Lexikons für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.