socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Palliative Care

Jochen Becker-Ebel

veröffentlicht am 12.10.2021

Synonym: Palliativmedizin

Ähnlicher Begriff: Palliativ­versorgung

Etymologie: lat. pallium Mantel/Überwurf, auch Schutzmantel/Krönungsmantel; engl. care Sorge, Fürsorge, Behandlung

Medizinischer Disclaimer: Herausgeber und AutorInnen haften nicht für die Richtigkeit der Angaben. Beiträge zu Gesundheitsthemen ersetzen keine ärztliche Beratung und richten sich nur an Fachleute.

Palliative Care – in Deutschland meist Palliativmedizin genannt – ist der ganzheitliche Behandlungsansatz für Schwerstkranke und Sterbende. Linderung der Krankheitssymptome, Einbeziehung der Angehörigen und frühzeitiger Start sind dabei die zentralen Aspekte.

Palliative Care ist ergänzend zu Kuration und Rehabilitation der spät entdeckte dritte große Pfeiler des Gesundheitswesens. Das lateinische Wort „Pallium“ für Mantel/Überwurf, auch Schutzmantel/Krönungsmantel, stand Pate für den englischsprachigen Fachbegriff Palliative Care. Dabei bedeutet „Care“ mehr als nur „Sorge/Fürsorge“ und wird mit „Behandlung“ auch zu kurz ins Deutsche übersetzt. Ungeeignet sind Übersetzungen wie Palliativversorgung oder gar die leider nun mehrheitlich gebrauchte Übersetzung Palliativmedizin im bundesdeutschen Raum. Das Ziel von Palliative Care ist nicht mehr die Heilung und auch nicht ausschließlich die medizinisch-pflegerische Symptombehandlung. Vielmehr ist die Steigerung der Lebensqualität intendiert. Ausführliches zu Palliative Care finden Sie unter dem Begriff Palliativmedizin.

Literaturhinweise

Bausewein, Claudia, Susanne Roller und Raymond Voltz, Hrsg., 2018. Leitfaden Palliative Care: Palliativmedizin und Hospizbegleitung. 6. Auflage. München: Elsevier. ISBN 978-3-437-23315-9

Becker-Ebel, Jochen, Hrsg., 2019. Palliative Care in Pflegeheimen und Diensten. 6. Auflage. Hannover: Schlütersche. ISBN 978-3-8426-0807-8

Becker-Ebel, Jochen, Hrsg. 2007–2018. Palliativkompetenz und Hospizkultur entwickeln: bewährte Mustervorlagen, Arbeitshilfen und Erfahrungsberichte für Pflegeheime und Pflegedienste. Loseblattsammlung. Hamburg: Behr. ISBN 978-3-89947-368-1

Informationen im Internet

Autor
Prof. Dr. theol. Jochen Becker-Ebel
Supervisor DGSv; Adj. Prof. f. Palliative Care, Leiter der Palliative Care/ Palliativmedizin Bildungsunternehmen MediAcion.de und Memomed.de, Autor, wissenschaftlicher Beirat des Bundesverbandes Kinderhospiz
Mailformular

Es gibt 2 Lexikonartikel von Jochen Becker-Ebel.


Zitiervorschlag
Becker-Ebel, Jochen, 2021. Palliative Care [online]. socialnet Lexikon. Bonn: socialnet, 12.10.2021 [Zugriff am: 26.10.2021]. Verfügbar unter: https://www.socialnet.de/lexikon/Palliative-Care

Urheberrecht
Dieser Lexikonartikel ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion des Lexikons für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.