socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Systemische Beratung

Christian Paulick

veröffentlicht am 23.10.2020

Systemische Beratung bezeichnet Beratungsformate, die sich hinsichtlich Haltung sowie den Herangehensweisen auf den Systemischen Ansatz beziehen. Systemische Beratung impliziert dabei das Arbeiten mit Einzelpersonen, Paaren, Mehrpersonensystemen oder Organisationen und umfasst als Oberbegriff auch spezielle Beratungsformen und -konzepte in beruflichen Kontexten, wie Systemische Supervision und Systemisches Coaching sowie im Gesundheitswesen als Systemische Therapie.

Die markante Besonderheit von Systemischer Beratung „liegt in der konsequenten Einnahme einer interaktionellen Perspektive sowohl im Verstehen als auch in der Bearbeitung körperlicher, psychischer und sozialer Probleme, Störungen und Konflikte. Für das Menschenbild der systemischen Therapie und Beratung ist die soziale Natur des Menschen von grundlegender Bedeutung. Vom vorgeburtlichen Stadium bis zum Tod ist die lebenslange Entwicklung des Menschen nur im Kontext seiner Beziehung mit anderen Menschen verstehbar“ (Levold und Wirsching 2016, S. 10).

Systemische Beratung wurzelt im Systemischen Ansatz, also den drei Entwicklungszusammenhängen von Systemtheorie, Konstruktivismus sowie der Praxis Systemischer (Familien-)Therapie in den historischen Entwicklungslinien seit den 1950er-Jahren (Kriz 2014, S. 245 ff., Ludewig 2018, S. 59 ff., Schlippe und Schweitzer 2016, S. 34 f.).

Der Begriff Systemische Beratung ist gesetzlich nicht geschützt, was sich in einer Heterogenität der Verwendungsweisen und Zertifizierungen niederschlägt. Die beiden mitgliedsstärksten Gesellschaften, welche sich um eine Standardisierung von Systemischer Beratung in der Bundesrepublik Deutschland bemühen, sind derzeit:

  • DGSF – Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.
  • Systemische Gesellschaft (SG) – Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V.

Quellenangaben

Kriz, Jürgen, 2014. Grundkonzepte der Psychotherapie. 7., überarbeitete und erweiterte Auflage. Weinheim: Beltz Verlag. ISBN 978-3-621-28097-6

Levold, Tom und Michael Wirsching, Hrsg., 2016. Systemische Therapie und Beratung: das große Lehrbuch. Heidelberg: Carl Auer. ISBN 978-3-89670-577-8 [Rezension bei socialnet]

Ludewig, Kurt, 2018. Einführung in die theoretischen Grundlagen der systemischen Therapie. 3. Auflage. Heidelberg: Carl Auer. ISBN 978-3-89670-466-5 [Rezension bei socialnet]

Schlippe, Arist von und Jochen Schweitzer, Hrsg., 2016. Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung I: Das Grundlagenwissen. 3. unveränderte Auflage. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. ISBN 978-3-525-40185-9 [Rezension bei socialnet]

Informationen im Internet

Autor
Prof. Dr. Christian Paulick
Mailformular

Es gibt 7 Lexikonartikel von Christian Paulick.


Zitiervorschlag
Paulick, Christian, 2020. Systemische Beratung [online]. socialnet Lexikon. Bonn: socialnet, 23.10.2020 [Zugriff am: 18.06.2021]. Verfügbar unter: https://www.socialnet.de/lexikon/Systemische-Beratung

Urheberrecht
Dieser Lexikonartikel ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion des Lexikons für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.