socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Zwang

Lexikonredaktion

veröffentlicht am 24.04.2019

Durch Zwang wird der Handlungsspielraum einer Person durch andere AkteurInnen erheblich und gegen ihren Willen eingeschränkt. Beispielsweise kann sich eine PatientIn aufgrund einer Zwangseinweisung in eine psychiatrische Klinik nicht der Behandlung entziehen. Der Ausgangspunkt des Zwanges kann auch in der Person selber liegen, wenn willentlich nicht kontrollierbare Zwangshandlungen die Handlungsfreiheit beeinträchtigen.

Verfasst von
Lexikonredaktion
Website
Mailformular

Es gibt 110 Lexikonartikel von Lexikonredaktion.


Zitiervorschlag
Lexikonredaktion, 2019. Zwang [online]. socialnet Lexikon. Bonn: socialnet, 24.04.2019 [Zugriff am: 03.12.2021]. Verfügbar unter: https://www.socialnet.de/lexikon/Zwang

Urheberrecht
Dieser Lexikonartikel ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion des Lexikons für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.