socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Leichte Sprache und Gottesdienst

Leichte Sprache als ein Weg zur Inklusion

Anna-Maria Hoffmann

Veröffentlicht am 12.12.2013.

socialnet Materialien. Reihe 2: Akademische Abschlussarbeiten

Masterarbeit im Studiengang Soziale Arbeit (MA) der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin
Erstbetreuer: Prof. Dr. Christian Bernzen
Zweitbetreuer: Dr. Helmut Jansen
Note: 1,1.

Zusammenfassung
Die Masterarbeit mit dem Titel „Leichte Sprache und Gottesdienst. Leichte Sprache als Weg zur Inklusion“ setzt sich inhaltlich mit dem Wert und der Notwendigkeit einer Verwendung von Leichter Sprache im Gottesdienst auseinander.
Die ersten Kapitel (2-4) prägen die terminologischen Bestimmungen der Begriffe – „Behinderung“ (Kap. 2), „Teilhabe“, „Inklusion“ (Kap. 3) und „Leichte Sprache“ (Kap. 4). In Kapitel 4.2 wird das Praxisfeld Gottesdienst in den Fokus gerückt. Kapitel 4.3 rückt den Begriff der Selbstbestimmung als unhintergehbares Kriterium des Verstehenkönnens in den Vordergrund. Kapitel 5 thematisiert die Grenzen gottesdienst-(sprachlicher) Barrieren und Möglichkeiten. Kapitel 6 liefert eine biblisch-theologische Begründung für eine gottesdienstliche Reformulierung von Inhalten.
Nach der beispielhaften Darstellung eines Gottesdienstmodells des Berliner Johannesstifts in Kapitel 7 folgt mit den Kapiteln 8.1 bis 8.2 eine grundlegende Verhältnisbestimmung von Gottesdiensten und Leichter Sprache. Die letzten Kapitel der Arbeit stellen einen Versuch dar Beispiele für eine mögliche praktische Verwendung von Leichter Sprache in Gottesdiensten zu geben.

Anlagen

  1. Masterarbeit als PDF-Datei (606 kb) (pdf)

Autorin
Anna-Maria Hoffmann
Sozialarbeiterin (BA/MA)
E-Mail Mailformular


Zitiervorschlag
Anna-Maria Hoffmann: Leichte Sprache und Gottesdienst. Leichte Sprache als ein Weg zur Inklusion. Veröffentlicht am 12.12.2013 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/170.php, Datum des Zugriffs 17.08.2019.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.