socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Genderspezifische Selbstkonzepte als hinderliche wie förderliche Impulsgeber des Bildungsverhaltens

Gerda Nüberlin

Veröffentlicht am 12.05.2014.

socialnet Materialien. Reihe 6: Forschungsprojekte

Zusammenfassung
Ausgehend von empirischen Befunden von repräsentativen Bildungsstudien über einen rascheren und stabileren Kompetenzerwerb von Mädchen gegenüber Jungen in allen Schultypen und der konstant hohen negativen Bildungsdisparität von Schülerinnen und Schülern aus Familien mit Migrationsgeschichte diskutiert und analysiert der Artikel mehrere dafür in der Forschungsliteratur genannte Hintergründe, etwa die Lesesozialisation als Prädikator der Kompetenzentwicklung sowie Einflüsse von geschlechtsspezifischen Selbst- und Fremdeinschätzungen auf die unterschiedliche Kompetenzentwicklung bis zur Berufsorientierung auf die MINT-Fächer.
Aus alledem entwickelt die Autorin ihren Deutungsansatz, dass ein von Schulzensuren geprägtes Lernklima das Aufwachsen junger Menschen unter einen Leistungs- und Erwartungsdruck setzt, der ihre Selbstbehauptung überfordert und der sie deshalb zur Übernahme von geschlechterdifferenten Selbstkonzepten inspiriert.
Diese Geschlechterselbstkonzepte stellen nach der vorliegenden Analyse die bisher zu wenig beachtete sozialpsychologische Grundlage dar für die Bildungs- und Entwicklungshemmnisse, die zwar vielfach registriert und beklagt werden, deren Entstehungsprozesse aber bisher noch nicht ausreichend rekonstruiert worden sind. Dieser Rekonstruktion widmet sich der vorliegende Artikel.

Anlagen

  1. Forschungsergebnisse (pdf)

Autorin
Prof. Dr. Gerda Nüberlin
Die Autorin ist Diplompädagogin, Diplom Sozialarbeiterin (FH) und systemische Therapeutin (IgST). Sie lehrt als Professorin am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain in Wiesbaden zu Methoden und Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit und zu Genderthemen in der Sozialen Arbeit.
E-Mail Mailformular


Zitiervorschlag
Gerda Nüberlin: Genderspezifische Selbstkonzepte als hinderliche wie förderliche Impulsgeber des Bildungsverhaltens. Veröffentlicht am 12.05.2014 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/188.php, Datum des Zugriffs 29.10.2020.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.