socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Sozialhilfe im Dilemma

Herbert Jacobs

Veröffentlicht am 18.06.2018.

socialnet Materialien. Reihe 8: Veröffentlichungen des Verlags des Deutschen Vereins

Das Werk ist ursprünglich im Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. Berlin erschienen.
Sozialhilfe und Sozialpolitik (S 1).

In regelmäßigen Abständen bewegt die Diskussion um eine Reform der Sozialhilfe die sozialpolitischen Gemüter in Deutschland. Auf der einen Seite wird der Sozialhilfe vorgehalten, viel zu großzügig bemessen zu sein und keinen Anreiz zu bieten, eine Arbeitsstelle zu suchen oder anzunehmen, auf der anderen Seite weisen Armutsforscher darauf hin, dass die Leistungen der sozialen Sicherung nicht in der Lage sind, relative Einkommensarmut zu vermeiden.

Herbert Jacobs geht der Frage nach, wie sich die öffentliche Debatte um die Sozialhilfe seit Beginn der 70er Jahre gewandelt hat und welches die Triebkräfte der Debatte und der schließlich beschlossenen gesetzlichen Regelungen waren.

Anlagen

  1. Sozialhilfe im Dilemma (pdf)

Autor
Herbert Jacobs


Zitiervorschlag
Herbert Jacobs: Sozialhilfe im Dilemma. Veröffentlicht am 18.06.2018 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/28156.php, Datum des Zugriffs 20.10.2018.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.