socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Phänomenologische Pädagogik im Kontext ästhetischer Bildung

Ines Wagner

Veröffentlicht am 22.01.2019.

socialnet Materialien. Reihe 2: Akademische Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit zur Abschlussprüfung an der Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Sozialwesen, Studiengang Soziale Arbeit
Erstleserin: Prof. Dr. Cornelia Muth
Zweitleser: Prof. Thomas Henke
Wintersemester 2018/2019
Note: 1,0.

Zusammenfassung

Die Bachelorarbeit mit dem Titel „Phänomenologische Pädagogik im Kontext ästhetischer Bildung“ beschäftigt sich damit, wie sich diese Felder mit der sozialarbeiterischen Praxis verbinden lassen. Die Verfasserin hat in dieser Arbeit mit Hilfe des hermeneutischen Zirkels ihr Sinnverstehen vertieft und Antworten auf ihre Frage nach der Vereinbarkeit von phänomenologischer Pädagogik und bildender Kunst in der ästhetischen Bildung bekommen.

Ästhetik ist nach ihrem Sinnverstehen die Hervorhebung aus dem sie umgebenden Raum. Sie macht sich uns bemerkbar und regt uns an. Wenn ich also eine für mich ethisch vertretbare ästhetische Bildung anstrebe, so möchte ich dazu anregen, dass sich der Andere Phänomene der Welt bemerkbar macht, diese für sich wahrnimmt und interpretiert.

Die Angst kann eine Hilfe sein, sich in und mit seiner Lebenswelt und Leiblichkeit immer wieder auf ein Neues bewusst wahrzunehmen und zu reflektieren. Damit öffnen wir uns der Möglichkeit, durch unseren Erfahrungshorizont lernend zu wachsen. Dies gilt für Lehrende und Lernende gleichermaßen, da wir immer beide Teile in uns tragen.

Mit dem Wissen, dass diese Erkenntnis für die Pädagogik im ästhetischen Bildungsbereich keiner Messbarkeit unterliegt, sieht die Autorin es als umso bedeutsamer und notwendig an, dieses Thema weiter zu beleuchten, um eben diese Nicht-Messbarkeit als ein negatives Erscheinungsbild zu mindern und die Professionalität im gleichen Zug, für diesen Arbeitsbereich zu stärken und sichtbar zu machen.

Anlagen

  1. Bachelorarbeit (pdf)

Autorin
Ines Wagner
B.A. Soziale Arbeit
mit dem Schwerpunkt Kultur und Medien (KuM)
E-Mail Mailformular


Zitiervorschlag
Ines Wagner: Phänomenologische Pädagogik im Kontext ästhetischer Bildung. Veröffentlicht am 22.01.2019 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/28366.php, Datum des Zugriffs 21.02.2019.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.