socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ni Una Menos – Die feministische Bewegung Argentiniens

Hat Ni Una Menos (Aus)Wirkungen auf den gesellschaftlichen Diskurs um geschlechtsspezifische Gewalt? Gibt es Auswirkungen in politischen und gesetzgebenden Prozessen?

Laura Jung

Veröffentlicht am 21.04.2020.

socialnet Materialien. Reihe 2: Akademische Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit zur Abschlussprüfung an der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Soziale Arbeit, Studiengang Soziale Arbeit Plus Migration und Globalisierung
Erstreferentin: Prof. Dr. Angelika Groterath
Zweitreferentin: Prof. Dr. Angelika Nake
Wintersemester 2019/20
Note: 1,0.

Zusammenfassung
Geschlechtsspezifische Gewalt ist ein weit verbreitetes sowie strukturelles Problem in Südamerika und gesellschaftlich weitestgehend akzeptiert. Seit 2015 setzt sich die argentinische Frauenbewegung Ni Una Menos auf unterschiedlichen Ebenen insbesondere gegen die hohe Anzahl der Feminizide ein.
Um die Ni Una Menos Bewegung einzuordnen, wird zunächst das Phänomen sozialer Bewegungen als Kapital demokratischer, zivilgesellschaftlicher Interessenvertretung und grundlegender Antrieb für einen gesellschaftlichen und politischen Fortschritt betrachtet. Um der Forschungsfrage nachzugehen, wurden Expertinneninterviews geführt sowie Daten und Strukturen recherchiert.

Anlagen

  1. Bachelorarbeit (pdf)

Autorin
Laura Jung
B.A. Soziale Arbeit Plus Migration und Globalisierung, Auslandsaufenthalt in Paraguay und Argentinien Tätigkeit im Entwicklungspolitischen Bereich
Homepage laura.jung1@gmx.de


Zitiervorschlag
Laura Jung: Ni Una Menos – Die feministische Bewegung Argentiniens. Hat Ni Una Menos (Aus)Wirkungen auf den gesellschaftlichen Diskurs um geschlechtsspezifische Gewalt? Gibt es Auswirkungen in politischen und gesetzgebenden Prozessen?. Veröffentlicht am 21.04.2020 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/29036.php, Datum des Zugriffs 01.06.2020.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.