socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Pädagogische Konzepte queer-feministischer Mädchen*arbeit zum Umgang mit sexualisierter Gewalt in der Peergroup durch digitale Medien

Christina Schüngel

Veröffentlicht am 14.10.2020.

socialnet Materialien. Reihe 2: Akademische Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit zur Abschlussprüfung an der Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Sozialwesen, Studiengang Soziale Arbeit
Erstprüferin: Prof. Dr. Melanie Plößer
Zweitprüferin: Dr. Kerstin Discher
Sommersemester 2020
Note: 1,0.

Zusammenfassung

In dieser Bachelorarbeit wird mithilfe qualitativer Methoden der Sozialforschung der Frage nachgegangen, wie pädagogische Konzepte der queer-feministischen Mädchen*arbeit im Umgang mit sexualisierter Peergewalt in digitalen Medien aussehen.

Die Relevanz zur Betrachtung dieser Konzepte verdeutlicht sich durch die Beobachtung, dass Jugendliche verstärkt mit digitalen Medien aufwachsen und dementsprechend zunehmend von sexualisierter Gewalt in digitalen Medien betroffen sind. Die Gewalterfahrungen von Mädchen* in digitalen Kontexten zeigen sich beispielsweise in Form von sexualisierten Beleidigungen auf Social Media Plattformen oder einer missbräuchlichen Verwendung persönlicher, intimer Bildmaterialien in Folge von Sexting. Aus einer praxisorientierten, sozialarbeiterischen sowie queer-feministischen Perspektive ist es von besonderem Interesse zu betrachten, inwiefern ein Umgang mit der beschriebenen Problematik in pädagogischen Kontexten stattfindet.

Zur umfassenden Beleuchtung der Fragestellung werden zunächst die Lebenswelten von Mädchen* unter Berücksichtigung der Einflüsse durch die Gesellschaft und die Peergroup betrachtet. Durch diese Grundlagen können thematische Aspekte sexualisierter Peergewalt und die pädagogische Arbeit im Kontext von queer-feministischer Mädchen*arbeit in eine mädchen*gerechte Perspektive eingebettet werden. Im Anschluss wird die Problematik sexualisierter Peergewalt in digitalen Medien aus einer theoretischen Perspektive betrachtet sowie der aktuelle Forschungsstand beschrieben.

Auf die Darlegung dieser Grundlagen folgt die Auswertung der empirisch erhobenen Daten. Die Daten stammen aus einem Expert*inneninterview mit einer pädagogischen Fachkraft eines Freizeittreffs für Mädchen*. Die Auswertung des Interviews wird durch das Bilden von Kategorien strukturiert. Innerhalb der einzelnen Kategorien werden verschiedene Aspekte des pädagogischen Handelns analysiert und diskutiert sowie durch Ergänzungen aus der Literatur bereichert. Als zentrale pädagogische Konzepte stellen sich unter anderem Sensibilisierungs- und Aufklärungsmethoden sowie Methoden des Empowerments heraus. Diese Konzepte beinhalten beispielsweise die Förderung einer eigenständigen kritischen Reflexionsfähigkeit oder die Befähigung eigene Grenzen durchzusetzen und positive Medieninhalte zu nutzen.

Anlagen

  1. Bachelorarbeit (pdf)

Autorin
Christina Schüngel
Sozialarbeiterin B.A.
E-Mail Mailformular


Zitiervorschlag
Christina Schüngel: Pädagogische Konzepte queer-feministischer Mädchen*arbeit zum Umgang mit sexualisierter Gewalt in der Peergroup durch digitale Medien. Veröffentlicht am 14.10.2020 in socialnet Materialien unter http://www.socialnet.de/materialien/29125.php, Datum des Zugriffs 20.10.2020.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien

Immer auf dem Laufenden?

socialnet ist das Fachportal für Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management. Das Branchenbuch, die Rezensionen und weitere Dienste werden laufend ausgebaut. Damit Sie nichts verpassen, informieren wir Sie gerne monatlich über neue Angebote. Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Förderverein

Damit wir Ihnen künftig noch mehr kostenlose Fachinformationen zur Verfügung stellen können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Sie können uns über den Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. steuerbegünstigt Spenden zukommen lassen.