socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Zur Aktualität der Gegenwart der Lager

Eine kritische Analyse der bayerischen Ankerzentren und der Rolle der Sozialen Arbeit

Laura Romeis

veröffentlicht am 29.10.2021

socialnet Materialien. Reihe 2: Akademische Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit zur Abschlussprüfung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften
Betreuerin: Prof. Dr. Tanja Kleibl
Wintersemester 2020/2021
Note: 1,3.

Zusammenfassung

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich kritisch mit dem Konzept der bayerischen Ankerzentren und der Rolle der Sozialen Arbeit innerhalb dieser Institution.

Das Konzept der bayerischen Ankerzentren wird anhand einer Literaturanalyse der Lagertheorien von Goffman und Foucault eingeordnet, dies erfolgt in Anlehnung an die Studie „Die Gegenwart der Lager“ von Tobias Piper. Dabei werden sechs zentrale Mechanismen der Exklusion, Kontrolle und Abschreckung herausgearbeitet. So verstanden, sind Ankerzentren nicht lediglich eine Unterbringungsform, sondern ein Kerninstrument restriktiver Asylpolitik. Ausgehend von dieser Analyse wird deutlich, dass sich die Soziale Arbeit dort in einem Arbeitsumfeld befindet, das geprägt ist von Einschränkungen der Autonomie und der Bedürfnisbefriedigung der Geflüchteten. Der Umgang der Sozialarbeitenden mit diesen Widersprüchen wird in Bezug auf die Theorie des Tripelmandats durch Expert*inneninterviews untersucht. Die empirischen Ergebnisse haben gezeigt, dass die
Sozialarbeiter*innen in Ankerzentren vor allem den Widerspruch zwischen dem Mandat der Adressat*innen und dem staatlichen Mandat wahrnehmen und als konfliktreich identifizieren. Das professionelle Mandat der Sozialen Arbeit kann aufgrund der strukturellen Vorgaben und der finanziellen Abhängigkeit der Beratungsstruktur von staatlichen Fördergeldern nur eingeschränkt wahrgenommen werden. Jedoch lässt sich anhand der Ergebnisse auch die Nutzung von subversiven Strategien innerhalb eines Graubereichs im Umgang mit mandatswidrigen Forderungen erkennen.

Die Zielsetzung der vorliegenden Arbeit besteht vorrangig darin, zur Diskussion innerhalb der Profession der Sozialen Arbeit beizutragen, welche sich kritisch mit den Widersprüchen und potenziellen Mandatskonflikten der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten auseinandersetzt.

Anlagen

  1. Bachelorarbeit (pdf)

Autorin
Laura Romeis
Sozialpädagogin BA
E-Mail Mailformular


Zitiervorschlag
Laura Romeis: Zur Aktualität der Gegenwart der Lager. Eine kritische Analyse der bayerischen Ankerzentren und der Rolle der Sozialen Arbeit. Veröffentlicht am 29.10.2021 in socialnet Materialien unter https://www.socialnet.de/materialien/29361.php, Datum des Zugriffs 07.12.2021.


Urheberrecht
Dieser Beitrag ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Materialien für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.

Zur Übersicht über alle Materialien