socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Maja Heiner (Hrsg.): Wissensbausteine [...] Handlungskompetenzen

Cover Maja Heiner (Hrsg.): Wissensbausteine der Reihe "Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit". Ernst Reinhardt Verlag (München) 2010. 180 Seiten. ISBN 978-3-497-02186-4. 9,90 EUR.

E-Book.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thematischer Rahmen

Dass sich die in der Sozialen Arbeit tätigen Fachkräfte ihrer fachlichen Handlungskompetenzen stets neu vergewissern bzw. den sich wandelnden Bedingungen angemessen anpassen müssen, gilt als Selbstverständlichkeit. Vor diesem Hintergrund hat sich die fünfbändige Reihe „Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit“, so die Herausgeberin Maja Heiner im Vorwort zum fünften Band, auch dem Ziel verschrieben, eine umfassende Vorstellung davon zu vermitteln, „was kompetentes Handeln in diesem Beruf ausmacht und wie es fallspezifisch umgesetzt werden kann“.

Herausgeberin

Herausgegeben wird die Reihe „Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit“ von Dr. Maja Heiner Professorin am Institut für Erziehungswissenschaft (Abteilung Sozialpädagogik) der Universität Tübingen, der Zunft hinlänglich bekannt durch eine Vielzahl grundlegender und richtungsweisender Veröffentlichungen zum professionellen, methodischen Handeln in der Sozialen Arbeit, so zum Beispiel „Soziale Arbeit als Beruf“ (2007; vgl. die Rezension und Rezension) oder „Professionalität in der Sozialen Arbeit“ (2004), vgl. die Rezension).

Aufbau und Inhalt

Fünf Bände sind in der Reihe „Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit“ erscheinen: Band 1 von Maja Heiner „Kompetent handeln in der Sozialen Arbeit“ (vgl. Rezension), „Koordinierende Prozessbegleitung in der Sozialen Arbeit“ von Petra Gromann (Band 2), Franz Stimmer und Marc Weinhardt haben als dritten Band „Fokussierte Beratung in der Sozialen Arbeit“ beigesteuert (vgl. die Rezension); Band 4 von Mathias Schwabe thematisiert die „Begleitende Unterstützung und Erziehung in der Sozialen Arbeit“ und Joachim Merchel behandelt im fünften Band „Leiten in Einrichtungen der Sozialen Arbeit“ (vgl. die Rezension). Alle fünf Bände führen in ihr Thema praxisorientiert ein; sie sind daher nicht nach Tätigkeitsfeldern geordnet, sondern nach Handlungstypen, die jeweils bestimmte Anforderungen an professionelle Kompetenzen stellen. Jeder Band überzeugt unter anderem auch dadurch, dass neben der Behandlung des jeweiligen Handlungstypus der Sozialen Arbeit stichwortartig die zentralen Begriffe des Sujets als sog. „Wissensbausteine“ bilanziert sind: Dabei handelt es sich dabei um kleine, kompakte und fundierte Wissenseinheiten zu zentralen Fachbegriffen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, dem der Band gewidmet ist, in der Regel jeweils drei bis vier Seiten kurz (oder aus – je spezifischer – Sicht der Nutzerinnen und Nutzer auch „lang“). Sie behandeln Themen wie „Beratung und Recht“, „Persönliches Budget“ oder „Kulturspezifische Intervention“, aber auch „Casemanagement“, „Ressourcenorientierung“ und „Datenschutz“.

Alle auf die fünf Bände verteilten 46 Stichworte werden in einer Art gesondertem Glossar im Band „Wissensbausteine“ zusammengeführt. Die Publikation stellt insoweit nichts „Neues“ zur Verfügung, sondern kommt als Zusammenführung der Stichworte geschlossen daher und ist als ebook erhältlich.

Zielgruppen

Im Vorblatt der „Wissensbausteine“ verweist der Verlag ausdrücklich darauf, dass Studierende „einen ersten Überblick und nützliche Informationen“ erhalten werden; dieser Zielgruppenbestimmung kann uneingeschränkt gefolgt und sie sicher noch um Berufseinsteigerinnen und –einsteiger ergänzt werden, die in der ersten Zeit im Beruf noch das Eine oder Andere nachsehen und sich in Erinnerung rufen wollen. Beiden Personengruppen kann das ebook empfohlen werden.

Diskussion

Die Wissensbausteine überzeugen auch in ihrer knappen Präsentation; das ist unzweifelhaft den Autorinnen und Autoren „geschuldet“, die als ausgewiesene Expertinnen und Experten ihrer jeweils vertretenen Bereiche gelten. So gelingt es nahezu ausnahmslos, alle wichtigen Aspekte anzusprechen und eine Orientierungsfolie zu bieten, vor deren Hintergrund tiefer in das Thema eingestiegen werden kann (weshalb sich die „Wissensbausteine“ auch unabhängig von der Buchreihe zur thematischen (Grund-) Orientierung anbieten). Die sparsamen Literaturempfehlungen (in der Regel drei bis fünf Hinweise) helfen hierbei und runden die Stichworte ab; freilich überrascht hier auch manch älterer Hinweis: So hätte zum Beispiel zum Thema „Datenschutz“ eine (aktuellere) Veröffentlichung gut getan, die nicht aus dem Jahre 1996 stammt und auf sich selbst beschränkt bleibt (so. z. B. exemplarisch Johannes Münderund Angela Smessaert: Frühe Hilfen und Datenschutz, Münster u. a. 2009).

Da sich das vorliegende ebook als Zusammenführung aller Wissensbausteine der fünfbändigen Reihe versteht, ergibt sich freilich auch die „Schwäche“, dass sich bestimmte, für professionelle Handlungsvollzüge mindestens ebenso beachtliche Begriffe – z. B. „Coaching“, „GWA“, „Quartiersmanagement“ – dort nicht finden werden, weil sie zuvor nicht behandelt wurden bzw. dort zum Wissensbaustein geworden sind. Hierauf aufmerksam zu machen wäre zum Beispiel die Funktion eines orientierenden Vorwortes gewesen, auf das aber das ebook verzichtet. So in den Raum „geworfen“ mag sich das eine oder andere Missverständnis bei den Nutzerinnen und Nutzern ergeben, die die Veröffentlichung – jedenfalls für sich genommen – leicht als (vor allem im Verhältnis zu den – in der Regel doch recht umfangreichen - Standardwerken) kurzes, auch kurzweilig zu lesendes Wörterbuch der Sozialen Arbeit verstehen könnten.

Fazit

Trotz der Einwände: Die knappen Beiträge bieten hilfreiche Informationen vor allem für Studierende und Novizinnen und Novizen der Sozialen Arbeit, die schnell und übersichtlich Basisinformationen zur Orientierung nachfragen, auch wenn in der Knappheit ein Risiko der Veröffentlichung nicht aufgehoben wird: dass die Rezeption (und dies gerade angesichts der Lesefreundlichkeit nahezu aller Beiträge) hierauf verkürzt bleibt. Dies aber ist ein anderes Thema.


Rezensent
Prof. Dr. Peter-Ulrich Wendt
Hochschule Magdeburg/Stendal
Homepage www.PUWendt.de
E-Mail Mailformular


Alle 90 Rezensionen von Peter-Ulrich Wendt anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Peter-Ulrich Wendt. Rezension vom 20.01.2011 zu: Maja Heiner (Hrsg.): Wissensbausteine der Reihe "Handlungskompetenzen in der Sozialen Arbeit". Ernst Reinhardt Verlag (München) 2010. ISBN 978-3-497-02186-4. E-Book. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/10069.php, Datum des Zugriffs 21.07.2017.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12 000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!