socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann: Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Cover Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann: Geschäftsprozessmanagement in der Praxis. Kunden zufriedenstellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ; [das Standardwerk]. Hanser Verlag (München) 2010. 7., überarbeitete und erweiterte Auflage. 638 Seiten. ISBN 978-3-446-42185-1. D: 59,90 EUR, A: 61,60 EUR, CH: 98,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

In der Sozialwirtschaft ist das Denken in Prozessen und ausgehend von den Bedürfnissen der individuellen Kunden derzeit noch geringer als in anderen Branchen ausgeprägt.

Aufgrund knapper Kassen, die zunehmende Umsetzung von Innovationen und die Veränderung von Konzepten wird sich die Sichtweise allerdings zunehmend hin auf Geschäftsfelder und -prozesse ändern müssen. Hierbei sind vor allem die Kundenorientierung und die Steigerung von Effektivität und Effizienz Gegenstand der Betrachtungen.

Geschäftsprozessmanagement zielt als Managementinstrument seit insgesamt ca. 20 Jahren in der Industrie auf die Identifikation, Gestaltung, Etablierung, Steuerung und Verbesserung von Prozessen ab.

Autoren

Dr. Hermann J. Schmelzer ist seit ca. 10 Jahren selbständiger Unternehmensberater und Lehrbeauftragter. Zuvor war er – nach seinem Studium des Maschinenbaus in Siegen und der Betriebswirtschaftslehre in München – lange Jahre bei Siemens AG in verschiedenen Positionen tätig.

Dr. Wolfgang Sesselmann, studierter Physiker, ist bei der Siemens AG beschäftigt. Nach der Verantwortlichkeit für unterschiedliche Technologieprojekte war er einige Jahre als Prozess – und Qualitätsmanagement tätig und ist derzeit bei Siemens Learning Campus für Projektmanagement zuständig.

Neben den genannten Hauptautoren sind weiter folgende Autoren an der Erstellung des Buches beteiligt: Dr. Siegfried Bocionek, Silke Lehnhardt, Georg Pauls, Nina Ricevuto, Dr. Johann Walter und Astrid Winkler.

Entstehungshintergrund

Das vorliegende Buch ist die siebte Auflage mit zahlreichen thematischen Neuerungen im Vergleich zur ersten Auflage des Buches im Jahr 2000.

Das Anliegen der Autoren ist, Geschäftsprozessmanagement als integriertes Konzept darzustellen und in der Praxis weiter zu etablieren und zu verbreitern.

Aufbau

Der Aufbau des Buches stellt Geschäftsprozessmanagement sehr umfassend von den ersten Entstehungsfaktoren bis hin zur Einführung mit eindrücklichen Praxisbeispielen dar. Von der Legitimation über die Definition, Einflüsse, Gestaltung, Prozessstandards und –modelle, Planung, Kontrolle und Steuerung bis hin zur Bewertung der Geschäftsprozesse, Risiken werden alle Bereiche abgebildet. Zudem werden die Leistungssteigerung innerhalb der Prozesse, die mögliche Unterstützung der Informationstechnologie sowie die Einführung betrachtet. Sehr interessant ist der Bereich der Informationsquellen im hintersten Bereich des Buches, der auf zahlreiche Internetquellen und Berichte über die Anwendung des Geschäftsprozessmanagements verweist.

Neu sind in dieser Auflage insbesondere folgende Themen:

  • IT und Geschäftsprozessmanagement
  • Prozessmodelle
  • Reifegradmodelle
  • Einführungsstrategien
  • Projektmanagement der Einführung
  • Process Governance
  • GPM-Office
  • Stakeholder-Analyse
  • Lean Six Sigma

Inhalt

Das erste Kapitel „Warum Geschäftsprozessmanagement?“zeigt generelle Anforderungen und Probleme in Unternehmen sowie das Geschäftsprozessmanagement als möglicher Lösungsansatz auf. Weitere Managementkonzepte werden mit diesem Ansatz verglichen, die historische Entwicklung und den aktuellen Stand des Geschäftsprozessmanagements dargestellt.
Im zweiten Kapitel „Was sind Geschäftsprozesse?“ werden auf Unterschiede zwischen Prozessen und Geschäftsprozessen eingegangen und die Kundenorientierung als zentrale Leitlinie fixiert. Die Anforderungen an die Stakeholder werden dargestellt.

Der Einfluss der Geschäftsstrategie auf die Geschäftsprozesse und deren Management werden im dritten Kapitel beleuchtet. Hier wird bspw. in strategisches und operatives Geschäftsprozessmanagement unterschieden und Kernkompetenzen sowie –prozesse erläutert und kritische Erfolgsfaktoren benannt. Zudem werden Shared Services und Outsorcing, Prozessintegration in Netzwerken sowie ein Stragieplanungsprozess vorgestellt.

Das vierte Kapitel geht auf die Identifikation und Gestaltung der Geschäftsprozesse ein – wie werden sie organisiert – ein. Zudem wird die Einbettung in die Unternehmensorganisation dargestellt.

Prozessstandardisierung und –modelle werden im fünften Kapitel erläutert.

Im sechsten Kapitel wird die Planung, Kontrolle und Steuerung der Geschäftsprozesse abgebildet. Hier sind das Prozesscontrolling, die strategische und operative Planung, Kontrolle und Steuerung näher aufgeführt. Auch die mögliche Organisation des Prozesscontrollings wird erläutert.

Die Bewertung von Geschäftsprozessen und Geschäftsprozessmanagementserfolgt im siebten Kapitel mithilfe von Reifegradmodellen.

Risiken erkennen und steuern, analysieren und überwachen – dies wird im achten Kapitel dargestellt.

Im neunten Kapitel werden Methoden zur Leistungssteigerung in Geschäftsprozessen dargestellt. Dazu wird dem Business Process Reengineering und weiteren Methoden gewidmet.

Der Bereich der IT-Unterstützungist im zehnten Kapitel das Thema. Hier werden u.a. BPM-Tools, IT-Applikationen erläutert und die Beziehungen zwischen IT und Geschäftsprozessmanagement aufgezeigt.

Das elfte Kapitel geht auf die Einführung von Geschäftsprozessmanagement ein, auf den Umgang mit Widerständen und Veränderungen und gibt wichtige Hinweise für Führungskräfte.

Im zwölften Kapitel wird ein praxiserprobter Vorschlag zur Einführung des Geschäftsprozessmanagements dargestellt.

Die Kapitel 13, 14, 15 und 16 stellen Beispiele und Erfahrungen erfolgreicher Geschäftsprozessmanagements aus verschiedenen Perspektiven dar.

In Kapitel 18 wird der Nutzen „Was bringt es eigentlich?“ erläutert.

Diskussion

Das vorliegende Buch ist es Grundlagen- und Standardwerk, das jeder, der sich mit dem Thema beschäftigt, zumindest in Ansätzen gelesen haben sollte. Umfassend wie keine anderen gehen die Autoren auf Geschäftsprozessmanagement ein.

Die Gliederung ist sehr gut und übersichtlich aufgebaut und die Fragen zu Beginn eines jeden Kapitels werden umfänglich beantwortet. Über „Das Wichtigste in Kürze“ am Ende jedes Kapitels werden die Themenbereiche übersichtlich zusammengefasst, sodass für den Leser Gelegenheit besteht, sich mit geringem Aufwand in einen Thema ein zu denken und zentrale Inhalte zu erfassen. Bei Interesse an weiterführender Literatur gibt es ebenfalls hinter jedem Kapitel die Möglichkeit der Information.

Insbesondere das zwölfte Kapitel – Praxiserprobter Vorschlag zur Einführung des Geschäftsprozessmanagements enthält übersichtlich dargestellte Schritte für die Umsetzung in die Praxis.

Zwar basiert das Buch auf industriellen Erfahrungen, kann aber mit geringem Aufwand auch auf die Sozial- und Gesundheitswirtschaft übertragen werden.

Fazit

Insgesamt ist das vorliegende Buch sehr empfehlenswert für Anfänger, die sich mit diesem Konzept vertraut machen wollen und für Fortgeschrittene, die ihr Wissen vertiefen wollen. In einer unkomplizierten Sprache geschrieben, übersichtlich gegliedert und durch Beispiele anschaulich verdeutlicht.


Rezension von
Martina Flickinger-Pflüger
E-Mail Mailformular


Alle 4 Rezensionen von Martina Flickinger-Pflüger anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Martina Flickinger-Pflüger. Rezension vom 20.12.2010 zu: Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann: Geschäftsprozessmanagement in der Praxis. Kunden zufriedenstellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ; [das Standardwerk]. Hanser Verlag (München) 2010. 7., überarbeitete und erweiterte Auflage. ISBN 978-3-446-42185-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/10093.php, Datum des Zugriffs 28.07.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht