socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Sabine Andresen, Klaus Hurrelmann: Kindheit

Cover Sabine Andresen, Klaus Hurrelmann: Kindheit. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2010. 192 Seiten. ISBN 978-3-407-34202-7. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 34,50 sFr.

Reihe: Bachelor, Master.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Die Lebensphase Kindheit wird aus verschiedenen Perspektiven aufgezeigt und dabei thematisiert, wie die kindliche Persönlichkeit bestmöglich gefördert werden kann.

Autorin und Autor

Prof. Dr. Sabine Andresen lehrt Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Prof. Dr. Klaus Hurrelmann lehrt Gesundheits- und Bildungspolitik an der Hertie School of Governance in Berlin.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist wie ein altes Kompendium erstellt und erscheint daher konsequent in einer Reihe „Kurzlehrbücher“ für Bachelor und Master. Sehr komprimiert werden in 12 Abschnitten alle relevanten Aspekte von Kindheit und Förderung behandelt:

  1. Historische Entwicklung von Kindheit
  2. Psychologische und soziologische Theorien
  3. Interdisziplinäre Sozialisationstheorie
  4. Moderne Kinder- und Kindheitsforschung
  5. Methoden der Kinder- und Kindheitsforschung
  6. Familienkindheit – Kinder in Familien
  7. Kinder in Krippen und Tagesstätten
  8. Kinder in der Schule
  9. Kinder, ihre Freunde, ihre Freizeit
  10. Kinder und Medien – Medienkindheit
  11. Entwicklungsprobleme von Kindern
  12. Politik für Kinder – Politik von Kindern

Die konzeptmäßig gebotene Verdichtung des umfangreichen Stoffs führt dazu, dass relativ komplexe Sachverhalte in den Abschnitten auf nur fünf bis zwölf Seiten abgehandelt werden können. Eingebettet in eine Schriftenreihe, die sich explizit an Studierende gestufter Studiengänge wendet (Bachelor und Master), liefern die Autoren ein anspruchsvolles Buch, was den Studierenden eine erhebliche Lernstoffbewältigung abverlangt.

Damit Studierende trotz dieser Fülle von komprimierten Aussagen von diesem Kurzlehrbuch profitieren können, haben die Autoren großen Wert auf eine didaktisch anregende Gliederung und Aufbereitung des Stoffes gelegt. So gibt es in allen Abschnitten einen Kasten mit der Anregung einer eigenen Lernkontrolle in Form von „Reflexions- bzw. Übungsfragen“. An vielen Stellen werden gezielt weiterführende Literaturangaben angeboten. Jeder Abschnitt schließt mit einer kurzen Zusammenfassung.

Zwei weitere in Fensterform angebotene Lernhilfen stellen Definitionen zentraler Begriffe (z.B. Lernen, Sozialisation) heraus.

Ein anderes Fenster fokussiert „Auf den Punkt gebracht“ und verdichtet nochmals wichtige Theorien (z.B. Kognitionspsychologische Lerntheorie von Jean Piaget). Insgesamt 13 Abbildungen und vier Tabellen illustrieren unterschiedliche Aspekte des Themas Kindheit damals und heute. Eine umfassende Literaturliste rundet das Buch ab.

Zielgruppen

Das Buch richtet sich ausdrücklich an Studierende von Lehramt und benachbarter Fachrichtungen.

Fazit

Das Buch ist gut lesbar und daher sicherlich für Bachelor-Studierende entsprechender Fachrichtungen geeignet. Sie finden in diesem Buch ein Medium, welches förmlich zum „büffeln von Stoff“ einlädt und daher voll und ganz der im deutschen Bologna-Prozess intendierten kognitiven Leistungsverdichtung entspricht. Unter weniger guten Lernumständen findet hier das um sich greifende „Bulemie-Lernen“ in BA-Studiengängen neue Nahrung. Gerade wegen der favorisierten Form eines „Kurzlehrbuchs“ bezweifele ich aber, dass dieses Buch auch für Master-Studierende eine erste Wahl darstellen kann. Da einem Master-Studium ein grundlegendes Studium vorausgegangen sein muss, in dem grundlegende Wissensbestände vermittelt worden sein müssen, sollte im Aufbaustudium zum Master die Beschäftigung mit zentralen Theorien vertieft und daher mehr an primären Quellen orientiert sein.


Rezension von
Prof. i.R. Dr. Peter Bünder
Vormals Hochschule - University of Applied Sciences - Düsseldorf, Lehrgebiet Erziehungswissenschaft am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Homepage www.systemische-praxis-bruehl.de
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.9384


Alle 84 Rezensionen von Peter Bünder anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Peter Bünder. Rezension vom 20.10.2010 zu: Sabine Andresen, Klaus Hurrelmann: Kindheit. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2010. ISBN 978-3-407-34202-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/10268.php, Datum des Zugriffs 06.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung