Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Roland Weber: Gehen oder bleiben?

Rezensiert von Prof. lic. phil. Urs Gerber, 07.03.2011

Cover Roland Weber: Gehen oder bleiben? ISBN 978-3-608-86026-9

Roland Weber: Gehen oder bleiben? Entscheidungshilfe für Paare. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2010. 180 Seiten. ISBN 978-3-608-86026-9. 14,95 EUR. CH: 23,90 sFr.
Reihe: Klett-Cotta Leben!. Expertenrat - Übungen - Lösungen
Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-608-86118-1 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen.

Kaufen beim socialnet Buchversand
Kaufen beim Verlag

Autor

Dr. phil. Roland Weber verfügt über 25 Jahre Erfahrung als systemischer Paar- und Familientherapeut. Er ist Leiter einer psychologischen Beratungsstelle und in eigener psychotherapeutischer Praxis tätig. Im gleichen Verlag sind die Bücher „Wenn die Liebe Hilfe braucht“ undPaare in Therapie“ erschienen.

Thema

Für den Autor steht fest, dass fest gebundene Menschen glücklicher sind als alleinstehende. Wenn in Beziehungen nun die Frage auftaucht, ob eine Trennung wohl nicht klüger wäre, ist für die meisten Menschen die Entscheidung zu bleiben oder zu gehen nicht einfach zu fällen. Der Autor glaubt, dass es dabei im Grunde nicht nur um diese Frage geht, sondern grundsätzlicher um die Eröffnung eines neuen Lebensabschnitts. Auch wenn man sich fürs Bleiben entscheidet, kann die Beziehung in der alten Form nicht mehr weitergelebt werden.

Das Buch bietet unentschlossenen Paaren Hilfestellungen für diese schwierige Entscheidung an. Weber befasst sich mit grundsätzlichen Überlegungen zur heutigen Paarsituation, wissenschaftlichen Fakten, konkreten und erprobten Entscheidungshilfen sowie Bausteinen für eine innige Partnerschaft.

Sein Fazit: Gelebte Liebe gibt es nicht umsonst, man kann sich aber dafür entscheiden! Gute Entscheidungen zeichnen sich durch eine Kombination aus Intuition und Verstand aus.

Aufbau und Inhalt

Originell ist der Schnelleinsteig zu Beginn des Buches: Acht wichtige Themen werden aufgelistet und dem Leser wird so ermöglicht, dass er gleich bei einem Thema einsteigen kann, das ihn interessiert:

  1. Was wir von einer Partnerschaft erwarten
  2. Viele Partnerschaften scheitern an überhöhten Erwartungen,
  3. Wo steht Ihre Beziehung?
  4. Wie gehen Sie miteinander um, wie sprechen Sie miteinander?
  5. Was genau wollen Sie verändern?
  6. Was bei Entscheidungen zu bedenken ist
  7. Die wichtigsten Strategien für eine glückliche Partnerschaft
  8. Warum es ohne Vergessen und Vergeben nicht geht.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert: Die heutige Paarsituation, konkrete und erprobte Entscheidungshilfen, Bausteine für eine innige Partnerschaft und Vergeben und vergessen können. Zusätzlich sind diverse Entscheidungshilfen in den Kapiteln eingestreut: Checks, Tests, Kurvendiagramm, Übungen und Fantasiereisen.

Im ersten Teil, Warum ist es heute schwerer, als Paar zusammenzubleiben, wird der gesellschaftliche Wertewandel als Schwierigkeit beschrieben, der natürlich auch die Paarbeziehung betrifft. Alte Orientierungsmuster treten in den Hintergrund - in die neuen Rollenverständnisse müssen die Menschen erst hineinwachsen. Eine weitere Schwierigkeit sind die hohen Partnererwartungen. Die Möglichkeit ein eigenes Partnerschaftsmodell zu entwickeln, ist eine grosse Chance, oft sind Paare aber damit überfordert.

Im zweiten Teil, Zusammenbleiben trotz Krise oder Trennung? werden mit Hilfe von Tests, Partnerchecks, Fantasiereisen, Für-Und-Wider-Listen und Mindmaps Entscheidungshilfen bereitgestellt. Ein Beispiel ist die Übung, sich das Leben ohne den Partner vorzustellen. Zuerst wird eine Bestandsaufnahme der Beziehung gemacht: Dazu wird die Partnerschaftskommunikation analysiert, werden die Stärken und Schwächen der Beziehung erhoben und die individuellen Werte geklärt. Dann wird geklärt, welche Veränderung angestrebt werden.
Für eine gute Entscheidung braucht es eine klare Fragestellung, das Sammeln von Fakten und Überlegungen von kurz-, mittel - und langfristigen Konsequenzen der Entscheidung. Der nächste Schritt ist die Analyse und die Bewertung. Die Folgerungen daraus müssen nun in Einklang mit unseren tiefsten Überzeugungen gebracht werden. Nur so findet man in dieser Frage zu einer guten Entscheidung.
Erst nachdem der Prozess für gute Entscheidungen definiert wurde, erfolgt die Überprüfung, ob man sich überhaupt trennen, respektive ob man bleiben möchte. Ganz am Schluss, unter Kapitel 6 Wendepunkt, wird aufgelistet, was eher für eine Trennung und was eher für ein Zusammenbleiben spricht.

Im dritten Teil, Bausteine einer innigen Partnerschaft, zeigt der Autor die Rahmenbedingungen auf für das Gelingen einer Beziehung: Die Eckpfeiler sind dabei Pragmatismus und Romantik. In neun Kapiteln werden die Bausteine dargelegt. Die Titel lauten folgendermassen:

  1. Worauf wir in der Liebe Einfluss haben und worauf nicht
  2. Ziehen Sie keine falschen Vergleiche
  3. Managen Sie Ihre Erwartungen
  4. Seien Sie alltäglich romantisch
  5. Pflegen Sie das Gefühl von Zusammengehörigkeit
  6. Lösen Sie Konflikte konstruktiv
  7. Verhalten Sie sich wertschätzend
  8. Sorgen Sie für Aufregung im Alltag
  9. Bleiben Sie offen für Veränderungen.

Im vierten Teil, Vergeben und Vergessen können, wird dargelegt, dass sowohl bei einer Trennung als auch bei einer Fortsetzung einer Beziehung Vergeben und Versöhnen zentral sind. Es wird die Wichtigkeit des Ausgleiches betont. Zum Schluss werden Rituale für den Abschied vorgestellt.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Einzelne und Paare, die sich die Frage „bleiben oder gehen?“ stellen und dabei ein Ratgeberbuch zu Hilfe ziehen wollen. Aber auch für Beraterinnen, Berater, Therapeutinnen und Therapeuten aus den Berufsgruppen der Medizin, Psychologie und Sozialer Arbeit lohnt es sich sehr dieses Buch zu lesen. Sie werden einige Anregungen aufnehmen und in ihren beruflichen Alltag integrieren können.

Fazit

Das Buch greift ein wichtiges und zentrales Thema von Paarbeziehungen auf. Durch die längere Lebenserwartung der Menschen wird dieser Aspekt noch mehr Bedeutung erhalten. Hilfreich ist der thematische Bogen, der im Buch aufgespannt wird.

Für ein Ratgeberbuch ist es äusserst handlich und praktikabel verfasst. Ohne ein Manual zu sein, sind die vorgeschlagenen Schritte folgerichtig und immer nachvollziehbar. Besonders wertvoll sind die im Buch beschriebenen vielen praktischen Entscheidungshilfen.

Rezension von
Prof. lic. phil. Urs Gerber
Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit, Olten
Mailformular

Es gibt 11 Rezensionen von Urs Gerber.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Urs Gerber. Rezension vom 07.03.2011 zu: Roland Weber: Gehen oder bleiben? Entscheidungshilfe für Paare. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2010. ISBN 978-3-608-86026-9. Reihe: Klett-Cotta Leben!. Expertenrat - Übungen - Lösungen. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/10405.php, Datum des Zugriffs 15.08.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht