socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Stefanie Sachse: Interventionsplanung in der unterstützten Kommuniaktion

Cover Stefanie Sachse: Interventionsplanung in der unterstützten Kommuniaktion. Aufgaben im Kontext der Beratung. von Loeper Verlag (Karlsruhe) 2010. 280 Seiten. ISBN 978-3-86059-214-4. 32,00 EUR.

Reihe: Von-Loeper-Fachbuch. Internationale Forschungsreihe zur Sonderpädagogik.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das Fachgebiet „Unterstützte Kommunikation? wird zunehmend komplexer und stellt daher auch immer höhere Anforderungen an diejenigen, die eine Interventionsplanung durchführen. An dem Prozess der Interventionsplanung sind Personen aus heterogenen Gruppen und mit unterschiedlichem Wissen, Fertigkeiten, Erfahrungen und Zielen beteiligt.

Entstehungshintergrund

Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln angenommenen Dissertation.

Autorin

Die Autorin ist eine ausgewiesene Expertin im Bereich der Unterstützten Kommunikation und verfügt über eine langjährige Praxis in der Beratung, die sie in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen durchgeführt hat.

Aufbau

Grob lässt sich die Arbeit in die Bereiche

  • theoretische Grundlagen der Unterstützten Kommunikation und der Beratung,
  • Darstellung der wissenschaftlichen Vorgehensweise und
  • Darstellung der Ergebnisse

unterteilen.

Inhalt

Nach dem einleitenden ersten Kapitel werden im zweiten Kapitel die Grundlagen des Fachgebietes Unterstützte Kommunikation dargelegt. Dazu wird das Wissen der Referenzwissenschaften Linguistik, Entwicklungspsychologie und Soziologie sowie der Medizin und Pädagogik hinzu gezogen. Als zentrale Perspektiven werden die Auswirkungen der kommunikativen Beeinträchtigung und die lebensweltiche Perspektive der Betroffenen und ihrer Gesprächspartner benannt.

Das dritte Kapitel widmet sich der Interventionsplanung in der Unterstützten Kommunikation. Dabei werden die Bereiche der Diagnostik und der Beratung thematisiert. Die Merkmale einer UK-Interventionsberatung werden erarbeitet.

Im vierten Kapitel werden methodologische und Methodische Aspekte des Forschungsprozesses, die Datenerhebung und ?auswertung nachgezeichnet. Es werden die Erstberatungen von vier unterstützt Kommunizierenden, ihrer Eltern und professionellen Begleiterinnen videografiert und transkribiert. Dabei wird darauf geachtet, dass bei den unterstützt kommunizierenden Kindern eine große Heterogenität der Auswirkungen ihrer veränderter Köperstrukturen und ?funktionen vorliegt, damit sich in der Belastungssituation möglichst unterschiedliche Fragestellungen ergeben. Die Daten werden mit der Methode der Grounded Theory und der Gesprächsanalyse ausgewertet.

Im fünften Kapitel werden die Ergebnisse der Untersuchung in zwei Ebenen präsentiert:

  1. Merkmale von Interventionsberatungen bezüglich der Akteure, der Ziele und Aufgaben und der Interdependenz der Akteure im Gespräch sowie konstituierende Merkmale von UK-Interventionsberatungen
  2. Theorieskizze zur Realisierung von Interventionsplanungen in Beratungskontexten

Die Ergebnisse werden im sechsten Kapitel diskutiert. Um erfolgreiche UK-Beratungen durchzuführen, müssen die Beraterinnen über Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um Perspektiven und Ziele der Interventionen zu entwickeln, den Förderbedarf einzuschätzen, die Problemsicht verschiedener Bezugspersonen zu erkennen und die Erwartungshaltung zu klären. Zu berücksichtigen ist dabei der besondere Gesprächstyp bei UK-Interventionsberatungen wenn unterstützt Kommunizierende direkt in die Beratung einbezogen werden.

Im siebten Kapitel werden eine Zusammenfassung und ein Ausblick gegeben. Die Literaturliste ist sehr umfangreich. Die Arbeit wird im Anhang durch eine tabellarische Zusammenfassung ausgewählter Materialien zur UK-Diagnostik ergänzt.

Fazit

Die Arbeit wurde als Dissertation geschrieben und ist wissenschaftlich sehr anspruchsvoll. So sind die Kapitel über die verwendeten Forschungsmethoden und die Auswertung der Daten hochinteressant. Insgesamt werden wenige konkrete Hilfen für Praktiker gegeben, hingegen ist das Buch für alle, die in diesem oder einem ähnlichen Bereich empirisch forschen, sehr zu empfehlen.


Rezension von
apl. Prof. Dr. Susanne Wachsmuth
Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Heil- und Sonderpädagogik Geistigbehindertenpädagogik


Alle 39 Rezensionen von Susanne Wachsmuth anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Susanne Wachsmuth. Rezension vom 27.07.2011 zu: Stefanie Sachse: Interventionsplanung in der unterstützten Kommuniaktion. Aufgaben im Kontext der Beratung. von Loeper Verlag (Karlsruhe) 2010. ISBN 978-3-86059-214-4. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/10501.php, Datum des Zugriffs 21.10.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung