socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Heiko Sulimma: Familienbewusste Führung

Cover Heiko Sulimma: Familienbewusste Führung. Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Berufsalltag verankern. Ein Ratgeber für Unternehmen und Führungskräfte. Verlag Dashöfer GmbH (Hamburg) 2010. 43 Seiten. ISBN 978-3-941201-88-0. 19,15 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Es liegt ein schmaler Band vor über ein großes Thema: Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und familiären Verpflichtungen. Diese Frage gewinnt immer mehr an Bedeutung und betrifft zunehmend nicht nur berufstätige Frauen, sondern natürlich auch Männer. Immer mehr Firmenleitungen erkennen, dass Angestellte, deren familiäre Verpflichtungen im Rahmen der Möglichkeiten von der Firma berücksichtigt werden, besser motiviert sind und bessere Leistungen erbringen. Dieses Thema gewinnt keineswegs nur in Deutschland an Bedeutung, sondern in allen sozial vergleichbar strukturierten Ländern. So wurde in Österreich kürzlich vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zu diesem Thema veranstaltet.

Aufbau und Inhalt

Der vorliegende Band setzt sich einleitend mit den Fragen einer familienbewussten Personalpolitik auseinander. Es geht hier nicht allein um Kinderbetreuung, sondern gegebenenfalls auch um Altenpflege. Weiters wird die Führung als Schlüsselfunktion behandelt sowie die betriebswirtschaftliche Komponente familienbewusster Führung.

So muss es ein Ziel der Personalpolitik sein, Ort und Zeit der Leistungserbringung

weitestgehend zu individualisieren, um somit die Zeitsouveränitiät berufstätiger Menschen zu erhöhen. Die Sicherung der Arbeitsprozesse im Einklang mit flexiblen Arbeitszeiten und

-orten ist eine der anspruchvollsten Aufgaben moderner Führung. Durch familienbewusste Personalpolitik, so konnte in einer Studie eindeutig bewiesen werden, verringern sich sowohl Fehlzeiten als auch Fluktuationskosten erheblich.

Ein weiterer Abschnitt behandelt Handlungsstrategien für Arbeitgeber. Wenn Führungskräfte zu familienbewusster Führung bewegt werden sollen, ist es erforderlich, dass sie dazu motiviert sind, auch die dazu nötigen Qualifikationen besitzen und eindeutige Anweisungen dazu erhalten. Das führt zur Frage, was Führung eigentlich ist. Nämlich verantwortliche Steuerung arbeitsteiliger Prozesse in Organisationen durch Kommunikation.

In einem weiteren Abschnitt werden Praxistipps für Führungskräfte geboten. So sind zum Beispiel persönliche Anliegen von Angestellten stets als vertraulich zu betrachten, was bedeutet, dass für solche Gespräche eine vertrauliche Gesprächsumgebung gegeben sein muss. Auch muss eine Führungskraft bedenken, dass ihr Verhalten eine gewisse Vorbildwirkung hat. Erforderlich sind auch gewisse Kommunikationskompetenzen. Sofern diese nicht im nötigen Ausmaß gegeben sind, wird Qualifikation und Coaching empfohlen.

Fazit

Insgesamt ein schmales aber äußerst nützliches Bändchen, das für einschlägig Interessierte unbedingt empfohlen werden kann.


Rezension von
Mag. Andreas Paula
Personalmanagement & Personalentwicklung Die Wiener Volkshochschulen GmbH
Homepage www.vhs.at


Alle 15 Rezensionen von Andreas Paula anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Andreas Paula. Rezension vom 14.10.2011 zu: Heiko Sulimma: Familienbewusste Führung. Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Berufsalltag verankern. Ein Ratgeber für Unternehmen und Führungskräfte. Verlag Dashöfer GmbH (Hamburg) 2010. ISBN 978-3-941201-88-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/11089.php, Datum des Zugriffs 26.01.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht