socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Dieter Krowatschek, Gordon Wingert u.a.: Soziales Lernen - pur!

Cover Dieter Krowatschek, Gordon Wingert, Gita Krowatschek: Soziales Lernen - pur! Beliebte Übungen für die Arbeit mit Gruppen. Verlag moderne lernen lernen Borgmann GmbH & C (Dortmund) 2011. 200 Seiten. ISBN 978-3-938187-72-2. 18,80 EUR, CH: 30,50 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Autoren/Autorin und Entstehungshintergrund

Der Autor Dieter Krowatschek hat über 30 Jahre als Lehrer, Kindertherapeut und Schulpsychologe mit Kindern gearbeitet die als „schwierig“ galten und sozial auffällig. Er konnte die positiven Seiten dieser Kinder erkennen, diese Stärken für das Kind und die Gruppe nutzen und deren soziale Kompetenzen fördern und entwickeln. Das Wohlergehen des Kindes stand für ihn immer im Vordergrund. Deswegen entwickelte er für die Personen, die mit Kindern im beruflichen Alltag zurechtkommen müssen, praxisnahe Materialien, u. a. das Marburger Konzentrationstraining. Speziell für diese Zielgruppen entwickelte er das Marburger Training und aktualisierte dies immer auf der Grundlage neuer Erfahrungen. Als Supervisor von Lehrern und Teams half er diesen ihren beruflichen Alltag kreativ zu bewältigen und gab ihnen dafür konkretes pädagogisches „Werkzeug“ an die Hand. Die vorliegende Sammlung an Materialien ist als Ergebnis seiner langjährigen Arbeit anzusehen. Herr Krowatschek verstarb im Januar 2011 kurz vor Fertigstellung des Manuskriptes. Die beiden Mitautoren entschieden sich das Manuskript zu beenden und zu veröffentlichen.

Gordon Wingert ist ebenfalls Schulpsychologe und arbeitet seit 20 Jahren mit Kindern und Jugendlichen. Er führt das Marburger Verhaltens- und Konzentrationstraining durch und setzt damit die Arbeit seines Mentors Dieter Krowatschek fort. Seine Schwerpunkte sind die Themen Gewalt, Konzentration und Kriseninterventionen an Schulen. Hierzu hat der Autor Trainingsmaterialien entwickelt.

Gita Krowatschek ist Diplom-Psychologin und Kindertherapeutin und hat zusammen mit ihrem Onkel zahlreiche Projekte durchgeführt und mit ihm Materialien für die Kindertherapie und die Schule entwickelt. Die drei Autoren legen auf der Basis ihrer langjährigen Tätigkeit als Schulpsychologen und Erfahrungen in der Gestaltung kreativer Bildungsprozesse in Gruppen mit Kindern und Jugendlichen mit diesem Buch ein Instrumentarium zur Didaktik und Methodik der Gruppenarbeit vor.

Aufbau und Inhalt

Das Buch enthält eine vielfältig aufgefächerte Sammlung von Materialen, Methoden und Übungen, die für die Bildung, speziell für die Förderung und Entwicklung von sozialen Kompetenzen und Ich-Stärke einsetzbar sind. Alle Übungen, Spiele und Methoden setzen an den Stärken von jungen Menschen an und fördern das Selbstbewusstsein, den Teamgeist und das Mitgefühl dieser.

Anhand kurzer prägnanter Fallvignetten stellen die AutorInnen in der Einleitung soziale Probleme im Kontext Schule dar und begründen dass der moderne Bildungsbegriff die Gleichwertigkeit von Wissensvermittlung u n d sozialem Lernen meint, formulieren die Aufgabe der Lehrkraft und bieten eine Definition des Begriffes Soziales Lernen an.

Es folgt ein Kapitel zur Vorbereitung und Durchführung von Gruppenaktivitäten, Methoden aus der Verhaltensmodifikation, die helfen ein gutes Setting und einen guten „haltenden“ Rahmen zu schaffen, in dem Lernen stattfinden kann.

Dann folgt ein Kapitel zu Übungen. Hierunter sind die „Top 10“ der besten Spiele und Übungen zum Sozialen Lernen für Kinder und Jugendliche genannt und nach 6 Kategorien geordnet:

  1. Regeln: Spiele zum Einüben von Regeln und Strukturen.
  2. Kennenlernen: Übungen zum Kennenlernen, Beobachten und Zuhören.
  3. Kooperation: Übungen zur Förderung von Zusammenarbeit.
  4. Aggression: Spiele zum Spannungsabbau und Übungen zum Umgang mit Aggressionen.
  5. Feedback: Übungen zum Geben von Rückmeldung und Kritik.
  6. Emotionen: Malexperimente und Übungen zur Förderung der Emotionalität.

Jede Übung wird hinsichtlich didaktischem Ziel, Durchführung, Alter und Anzahl der Spieler, Kontext, Dauer, dazu notwendiger Materialien und Auswertung genau beschrieben und mit Photos und Bildern von Kindern und Jugendlichen in Aktion untermalt.

Diskussion

Das Buch ist hinsichtlich Inhalt und Form sehr ansprechend und motiviert dazu die Methoden in der Praxis einzusetzen. Es unterstützt Lehrer dabei die sozialen Kompetenzen ihrer Schüler zu fördern.

Fazit

Wegen seiner ausgezeichneten didaktisch-methodischen Konzeption und lebendigen Darstellung ist es für alle, die mit Gruppen arbeiten sehr zu empfehlen und trägt zur Bereicherung von deren Repertoire bei.


Rezension von
Dipl.-Sozialarbeiterin Ingrid Maria Sitzenstuhl
Supervisorin (DGSv, ASSP/SK), Erwachsenenbildnerin Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
E-Mail Mailformular


Alle 9 Rezensionen von Ingrid Maria Sitzenstuhl anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ingrid Maria Sitzenstuhl. Rezension vom 08.11.2012 zu: Dieter Krowatschek, Gordon Wingert, Gita Krowatschek: Soziales Lernen - pur! Beliebte Übungen für die Arbeit mit Gruppen. Verlag moderne lernen lernen Borgmann GmbH & C (Dortmund) 2011. ISBN 978-3-938187-72-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/11209.php, Datum des Zugriffs 19.06.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht