socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Martin Wehrle: Karriereberatung

Cover Martin Wehrle: Karriereberatung. Menschen wirksam im Beruf unterstützen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2011. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. 259 Seiten. ISBN 978-3-407-36499-9. D: 34,95 EUR, A: 35,90 EUR, CH: 49,90 sFr.

Reihe: Weiterbildung - Training.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Die Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Wandel. Das betrifft insbesondere die Erwerbsbiografien der nach 1960 geborenen. Wer heute beruflich vorankommen will, lässt sich besser beraten oder bildet sich autodidaktisch fort, etwa durch die Lektüre von Büchern zum Thema Karriere. Karriere wird nicht gemacht, sondern geplant, so könnte man das Thema des vorliegenden Buches umschrieben.

Der vorliegende Band richtet sich dabei an zwei Zielgruppen: zum einen Menschen in der Arbeitswelt, die vorankommen wollen und zum anderen an Karriereberater.

Autor

Martin Wehrle ist ausgebildeter Journalist und war als Chefredakteur tätig. Als Journalist bekam er den Reportagepreis der Hamburger Akademie für Publizistik. Für ein im M-Dax gelistetes Unternehmen hat er eine Doppelabteilung aufgebaut und geführt. Er sagt von sich selbst er habe vor seiner Beratertätigkeit selbst die Karriereleiter erklommen. Seit September 2010 ist er Karriere-Kolumnist der Zeit, seine Kolumne dort: „Das Zitat und Ihr Gewinn“.

Entstehungshintergrund

Das Buch entstand aus der beruflichen Praxis des Autors heraus, der selbst sehr erfolgreich als Karriereberater Menschen in zentralen Fragen der Work-Life-balance berät. Er gibt Antworten auf die Fragen wie berät und unterstützt man Existenzgründer oder wie fördert und entwickelt man junge Karrieren. Es ist ein Buch aus der Praxis für die Praxis, ohne trockene Theorie und nicht nur einseitig auf Führungskräfte fokussiert.

Aufbau

Das Buch gliedert sich in vier Kapitel:

  1. Karriereberatung – ein Feld mit Zukunft
  2. Das Handwerk des Beratens
  3. Die Situation der Karriereberatung
  4. Kleines Lexikon der Karriere(beratung)

Dabei kommen das erste und letzte Kapitel mit rund 20 Seiten aus, der handwerkliche Teil, also das zweite Kapitel umfasst etwa fünfzig Seiten. Das dritte Kapitel bildet mit weiteren Untergliederungen mit rund 140 Seiten den Hauptteil des Buches. Gliederung und Aufbau des Buches wirken sehr strukturiert und stringent, die Aufmachung kommt professionell und ansprechend rüber: Wichtige Textpassagen sind schattiert hervorgehoben, Fragen an den aktiven Leser in Kästchen abgesetzt und zahlreiche Illustrationen führen den Leser. Beispiele aus der Beratungspraxis gibt es etwa in Form von Gesprächsprotokollen oder Ergebnissen. So präsentiert der Autor etwa eine erfolgreich konzipierte Anzeige eines Kunden.

1. Kapitel

Im ersten Kapitel verdeutlicht der Autor anhand aktueller Trends auf dem Arbeitsmarkt, warum der Markt für Karriereberater wachsen wird und wie Berufstätige von einer Karriereberatung profitieren können. Karriereberatung besteht für Wehrle aus drei Elementen:

  1. Coaching
  2. Training
  3. Unternehmensberatung

Es ist eine Mischform der genannten Elemente und daher für alle Berufsgruppen interessant: Für Führungskräfte genauso wie für Freiberufler, Facharbeiter oder aufstiegswillige Angestellte.

Damit die Beratung Früchte trägt, sollte ein guter Karriereberater also sowohl Trainer als auch Coach sein. Die Ausprägung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Klienten. Sowie sich die beiden Elemente Coaching und Training bereichern und ergänzen, stehen auch die Beratungsfelder in der Karriereberatung in einem engen Kontext. Die Felder sind im Einzelnen: Gehaltsberatung, Beförderung, Assessmentcenter, Bewerbung, Outplacement, Karriereplanung, Work-Life-Balance, Kommunikation und Konflikt. Der professionelle Karriereberater beackert mehrere Felder, stellt jedoch in der Außenwirkung ein Spezialgebiet heraus, um sich so unverwechselbar im Markt zu positionieren. Am Ende des Kapitels stellt Wehrle seine fünf Annahmen über Klienten vor:

  1. Jeder Klient ist ein geborener Problemlöser.
  2. Jeder Klient sieht die Wirklichkeit durch eine eigene Brille.
  3. Auch negatives Verhalten verfolgt positive Ziele.
  4. Jeder kann die Arbeitswelt verändern, indem er sich verändert.
  5. Jedes Problem des Klienten ist seine Chance.

2. Kapitel

Danach folgt im zweiten Kapitel ein Blick auf den handwerklichen Teil der Karriereberatung. Wehrle schildert einen möglichen Ablauf einer Beratung und erläutert seine Grundannahmen über den professionellen Umgang mit Klienten. Wichtig ist zunächst festzuhalten: Alles was zwischen Klient und Berater besprochen wird ist vertraulich. Aufgabe eines professionellen Beraters ist es, den Beratungsprozess einfühlsam und transparent zu gestalten, Wehrle verweist hier auf Carl Rogers. Insgesamt liefert dieses Kapitel einen möglichen „Fahrplan“ für eine Karriereberatung, wie der Karriereberater die echten Anliegen herausarbeitet sowie effektive Fragen, Methoden und Übungen. Besonders hervorheben möchte ich hier die Schweig-Übung. Der Autor empfiehlt in der Beratung längere Phasen des Schweigens, also etwa zehn bis dreißig Sekunden einzuplanen, um den Klienten voranzubringen. Gerät der Beratungsprozess ins Stocken, kann er einfach durch eine offene Frage wieder angeschoben werden. Etwa: „Was geht in Ihrem Kopf vor, während Sie jetzt Schweigen?“ Selbstverständlich werden auch andere Methoden und Werkzeuge wie etwa Fragetechniken, Reframing oder Visualisierungsmöglichkeiten vorgestellt.

3. und 4. Kapitel

Im anschließenden dritten Kapitel geht es um die verschiedenen Situationen in der Karriereberatung. Wie sieht eine professionelle Work-Life-Balance-Beratung aus, was ist mit Blick auf Weiterbildung zu beachten, wie können Konflikte entschärft werden, welche Hilfen gibt es für Bewerber, wie fördert der Klient seine Beförderung und natürlich auch das Spezialgebiet von Wehrle wird gestreift: wie unterstützen Sie Ihre Klienten in Gehaltsfragen. Insbesondere in Fragen zur Bewerbungsmappe scheint der Autor anderen Werken zum Thema einen kleinen Schritt voraus und gibt wertvolle Impulse insbesondere zu Formulierungsfragen. Aber auch der am Ende des Kapitels zu findende Abschnitt zur Existenzgründung scheint mir sehr realistisch und nah an der Wirklichkeit zu sein. Anhand eines Gesprächsmitschnitts einer Beratungssituation kann der Leser sehr schön die Techniken und Methoden des Autors nachvollziehen.

Das vierte Kapitel ist eine Art Glossar, das von A wie Abmahnung- Z wie Zeugnis wichtige Begriffe aus der Arbeitswelt kurz erläutert.

Fazit

Mir hilft das Buch in der täglichen Beratung von Bewerbern sehr! Es ist ansprechend gestaltet, flüssig geschrieben und somit angenehm zu lesen. Es liefert eine Menge methodischer Tipps und ist sowohl für Berater, Coaches und Trainer interessant, aber auch für alle diejenigen, die sich beruflich entwickeln möchten.


Rezensent
Andreas Ploog
Politikwissenschaftler, M.A.
E-Mail Mailformular


Alle 29 Rezensionen von Andreas Ploog anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Andreas Ploog. Rezension vom 05.07.2011 zu: Martin Wehrle: Karriereberatung. Menschen wirksam im Beruf unterstützen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2011. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. ISBN 978-3-407-36499-9. Reihe: Weiterbildung - Training. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/11214.php, Datum des Zugriffs 21.01.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung