socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Peter Zimmermann: Grundwissen Sozialisation

Cover Peter Zimmermann: Grundwissen Sozialisation. Einführung zur Sozialisation im Kindes- und Jugendalter. UTB (Stuttgart) 2003. 2., überarbeitete und ergänzte Auflage. 249 Seiten. ISBN 978-3-8252-2137-9. 11,90 EUR.

UTB für Wissenschaft Band 2137.
Recherche bei DNB KVK GVK
Siehe auch Replik oder Kommentar am Ende der Rezension.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Einführung in das Thema

Die Forschung und die Theorie zum Thema Sozialisation sind ein nicht nur für StudienanfängerInnen unübersichtliches Gebiet, in dem bei einer Erstbegehung eine Führung durch eine kompetente Hand geradezu notwendig ist. Peter Zimmermann hat entsprechenden Klagen von Studentinnen und Studenten entsprochen und ein Grundlagenbuch hierzu geschrieben.

Aufbau und Inhalt

Zimmermann nähert sich dem Thema Sozialisation aus zwei Richtungen: Zunächst stellt er verschiedene Ansätze und Traditionen der Sozialisationstheorie vor, bevor er sich dann - sozusagen quer dazu - mit Ergebnissen zu verschiedenen Themengebieten der Sozialisationsforschung beschäftigt.

Bei den Ansätzen zur Sozialisationstheorie nehmen insbesondere psychologische Theorien einen breiten Raum ein. Neben Freuds Ansatz der Psychoanalyse und der Identitätsentwicklung nach Erikson werden verschiedene Lerntheorien, die kognitive Entwicklungspsychologie nach Piaget und Kohlbergs Ansatz der Sozialisation als moralischer Entwicklung berücksichtigt. Eigene Kapitel sind Bronfenbrenners sozialökologischem Ansatz und dem Konstruktivismus gewidmet. Bei den soziologisch orientierten Theorien werden der Strukturfunktionalismus, der symbolische Interaktionismus, Sozialisation über Habitualisierung, das Individualisierungstheorem und - in Ergänzung hierzu - die Sozialisation in der Erlebnisgesellschaft als neueste Tendenz berücksichtigt. Unter der Kapitelüberschrift "Sozialisation des 'Selbst'" finden sich Ansätze zur Selbstsozialisation des Individuums wie sie insbesondere in der Erziehungswissenschaft eine Rolle spielen.

Als Themen, mit denen sich die Sozialisationsforschung beschäftigt, hat Zimmermann die Sozialisation in den Institutionen Familie und Schule, die Sozialisation in der Phase des Jugendalters und die Bedeutung des Geschlechtes für die Sozialisation ausgewählt. Alle vier Themen beleuchtet er aus der Perspektive verschiedener Sozialisationstheorien und diskutiert zum Teil deren Ergebnisse kritisch.

Den Abschluss des Buches bildet ein Kapitel zur Sozialisation im 21. Jahrhundert, in dem Zimmermann einen teilweise spekulativen Ausblick auf künftige Veränderungen der Sozialisation in unserer Gesellschaft gibt.

Tauglichkeit für potenzielle LeserInnen

Das Buch richtet sich an StudentInnen und SchülerInnen, die sich mit dem Thema Sozialisation beschäftigen. Es gibt einen guten Einblick in die Thematik, liefert übersichtliche Definitionen der notwendigen Fachterminologie und ist mit vielen handfesten, allgemeinverständlichen Beispielen gewürzt. Trotzdem wird es für EinsteigerInnen nicht durchgängig leicht zu lesen sein, was aber angesichts des nicht immer leicht verdaulichen Themas unvermeidlich ist. Einen Blick über den Tellerrand unserer kulturellen Hemisphäre gibt es nicht.

Die Auswahl der Forschungsgebiete macht das Buch insbesondere für StudentInnen der Pädagogik und Erziehungswissenschaft interessant. Als Lehrbuch für die Schule ist es sicher sehr anspruchsvoll - aber warum nicht? Gedacht ist es auch als Handbuch und kann gute Dienste leisten, wenn man sich über einzelne Theoriestränge der Sozialisationsforschung informieren will. Ihre Besonderheiten und Unterschiede werden gut auf den Punkt gebracht.

Erfreulich sind insbesondere die Berücksichtigung vieler neuerer Forschungsergebnisse und der Versuch, auch neuere Theorielinien einzuordnen. Ich habe das Buch gerne gelesen, mich an den übersichtlichen Textkästchen und Grafiken erfreut und mich keinen Moment gelangweilt.

Fazit

Ein gut zu lesendes Buch, das beim Einstieg ins Thema Sozialisation gute Dienste leisten kann.


Rezensentin
Dr. Anke Meyer
Fachschule für Sozialpädagogik, Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen
E-Mail Mailformular


Kommentare

Anmerkung der Redaktion: Vgl. auch die Rezension zur 3., überarbeitete und erweiterte Auflage aus dem Jahr 2006.


Alle 55 Rezensionen von Anke Meyer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Anke Meyer. Rezension vom 21.10.2003 zu: Peter Zimmermann: Grundwissen Sozialisation. Einführung zur Sozialisation im Kindes- und Jugendalter. UTB (Stuttgart) 2003. 2., überarbeitete und ergänzte Auflage. ISBN 978-3-8252-2137-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/1124.php, Datum des Zugriffs 22.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung