socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Petra Stamer-Brandt: Pädagogische Praktika in Kita und Kindergarten

Cover Petra Stamer-Brandt: Pädagogische Praktika in Kita und Kindergarten. Planen, begleiten, auswerten ; mit Checklisten und Kopiervorlagen. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2011. 96 Seiten. ISBN 978-3-451-32361-4. D: 14,95 EUR, A: 15,40 EUR, CH: 23,50 sFr.

Reihe: Leitfaden für pädagogisches Handeln.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autorin und Thema

Die Autorin Petra Stamer-Brandt ist stellvertretende Leiterin der Fachschule für Sozialpädagogik in Hamburg-Altona und Lehrbeauftragte an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Mit ihrem Buch „Pädagogische Praktika in Kita und Kindergarten" wendet sie sich sowohl an die Lehrkräfte von Fachschulen, die Praktika begleiten, als auch an die PraktikumsanleiterInnen in den Praktikumseinrichtungen und an die PraktikantInnen selbst. Das Buch besteht aus einer Fülle von Sachinformationen rund ums Praktikum, Checklisten für alle Beteiligten und Grafiken, die die Inhalte veranschaulichen und übersichtlich machen.

Aufbau und Inhalt

Das Buch besteht aus drei Modulen.

1. Qualitätsorientierte fachpraktische Ausbildung planen. Zunächst geht es um eine Ist-Soll-Analyse, die Einrichtungen durchführen können, wenn sie überlegen die fachpraktische Ausbildung von PraktikantInnen zu übernehmen. Sowohl für AusbildungsbegleiterInnen als auch für Leitungskräfte gibt es eine Checkliste, die als Grundlage für eine Entscheidung dienen kann. Es wird beleuchtet, inwieweit die fachpraktische Ausbildung ein wichtiges Element der Personal- und Qualitätsentwicklung sein kann. Stamer-Brandt entwickelt Standards sowohl für den Lernort Praxis und als auch für den Lernort Schule und für die PraktikantInnen selbst, die eine gute Grundlage für die Durchführung von Praktika sein können. Außerdem geht sie in diesem ersten Modul auf die Vernetzung der Lernorte Schule und Praxis und die Beweggründe für den Einsatz von Praktikantinnen ein. Einen großen Raum nehmen das Vorstellungsgespräch und das erste Treffen mit der Praktikantin bzw. dem Praktikanten ein. Außerdem geht Stamer-Brandt auf rechtliche Fragen ein.

2. Durchführen - Praxisbegleitung konkret. Hier widmet sich Stamer-Brandt ausführlich dem ersten Tag, den die Praktikantin bzw. der Praktikant in der Einrichtung verbringt. Sie gibt den AnleiterInnen zahlreiche Tipps, wie sie die PraktikantInnen beim Einstieg unterstützen können. Auch die PraktikantInnen selbst erhalten Hinweise, wie sie z.B. an ihrem ersten Tag aktiv werden können um einen guten Start ins Praktikum zu gewährleisten. Weiterhin geht es um den Aufbau einer tragfähigen Arbeitsbeziehung, wobei sich Stamer-Brandt insbesondere auf das Kommunikationsmodell von Schulz von Thun und das Joharifenster bezieht. Sie geht darauf ein, wie man einen Ausbildungsplan erstellt und welche Lerninhalte möglich sind. Außerdem geht es um die Planung und Durchführung von Besuchen der Lehrkräfte. Es werden einige Techniken für Reflexionsgespräche und die Grundsätze der Beratung erläutert. Auch der Umgang mit Konflikten wird thematisiert und einige Modelle der Konfliktlösung kurz und knapp vorgestellt. Zuletzt gibt es noch Tipps für die Praktikantin bzw. den Praktikanten.

3. Das Praktikum reflektieren und Abschied nehmen. Hier geht es um mögliche Inhalte des Abschlussgespräches und der Selbstreflexion der PraktikantInnen. Als Grundlage dienen die Themenzentrierte Interaktion und verschiedene Feedback-Methoden. Darüber hinaus gibt es ein Beurteilungsraster mit einer Fülle von Beurteilungskriterien und Überlegungen zum Beurteilungsgespräch.

Der Anhang enthält zahlreiche Kopiervorlagen zu allen drei Modulen.

Diskussion

Auf nur knapp hundert Seiten gibt Stamer-Brandt eine unglaubliche Fülle an Informationen und Anregungen. Sehr zielgerichtet lassen sich so Fragen zum Praktikum beantworten. Neben ausführlicheren Texten komprimiert Stamer-Brandt viele Inhalte in knapper und übersichtlicher Form mit Hilfe von Spiegelstrichen, die man regelrecht abarbeiten kann. Kurz und knapp stellt sie zu verschiedenen Themen Modelle und Methoden vor, so dass man sich rasch einen Überblick verschaffen und sich z.B. zu dem Konfliktlösungsmodell, das einem am meisten zusagt, weiterführende Literatur besorgen kann.

Fazit

Ein Leitfaden, der allen, die an pädagogischen Praktika in Kita und Kindergarten beteiligt sind, in knapper und praxisorientierter Form eine Fülle von Informationen und Anregungen gibt.


Rezensentin
Dr. Anke Meyer
Fachschule für Sozialpädagogik, Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen
E-Mail Mailformular


Alle 55 Rezensionen von Anke Meyer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Anke Meyer. Rezension vom 28.07.2011 zu: Petra Stamer-Brandt: Pädagogische Praktika in Kita und Kindergarten. Planen, begleiten, auswerten ; mit Checklisten und Kopiervorlagen. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2011. ISBN 978-3-451-32361-4. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/11386.php, Datum des Zugriffs 18.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung