socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Angela Teichert: Soziales Training mit Gruppen

Cover Angela Teichert: Soziales Training mit Gruppen. Einstellungs- und Verhaltensänderung durch Kompetenzerwerb. RabenStück Verlag (Berlin) 2011. 143 Seiten. ISBN 978-3-935607-46-9. D: 11,90 EUR, A: 12,30 EUR, CH: 13,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autorin

Dr. phil. Angela Teichert ist Sozialpädagogin, promovierte an der Universität Leipzig und qualifizierte sich zur systemischen Projektmanagerin. Sie hat langjährige Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, Straffälligenhilfe, insbesondere in sozialen Trainingskursen in der Heimerziehung, in der Betreuungsweisung, in der Haftbetreuung und in der klinischen Sozialarbeit. Gegenwärtig arbeitet sie als Leiterin und Projektmanagerin in einem Therapie- und Rehabilitationszentrum.

Entstehungshintergrund und Thema

Die Publikation ist aus einer Evaluationsstudie über die Wirkung von sozialen Trainingskursen im Rahmen der Dissertation der Autorin entstanden, die sie mit zahlreichen eigenen Erfahrungen angereichert hat. Der Autorin ging es darum, Faktoren zu benennen und zu untersuchen, die sich förderlich oder hemmend in einem sozialen Training auf Einstellungen und Verhaltensweisen auswirken.

Aufbau und Inhalt

Dabei bezieht sich die Autorin auf soziale Trainingskurse im Rahmen des Jugendgerichtgesetzes, die fester Bestandteil der Erziehungsmaßregeln des Jugendstrafrechts sind. Zu Beginn des Buches werden theoretische Grundlagen dargestellt. Sie legt den Schwerpunkt auf den gesetzlichen und methodischen Rahmen von Jugenddelinquenz im Kontext des Jugendgerichtsgesetzes und des SGB VIII.

Danach folgt ein Kapitel zur methodischen Ausgestaltung von sozialen Trainings. Sie unterscheidet dabei u.a. folgende Ansätze:

  • konfrontierende,
  • visualisierende,
  • sportive,
  • gruppendynamische,
  • beratende Methoden, sowie
  • Methoden für Einzeltrainings und Gruppentrainings.

In diesem Kapitel sind ebenso die zu fordernden professionellen Kompetenzen an die Trainer angesprochen, sowie Themen zum Setting der Gruppe, Handlungsvorschlägen zur Gestaltung von Gruppenphasen, Entstehungsbedingungen von delinquentem Verhalten, sowie die nachhaltige Forderung zur Teamevaluation, Selbstevaluation und Fallberatung.

Diskussion

Die Autorin legt mit diesem handlichen, kompakten Buch ein praxisbezogenes Instrumentarium zur Didaktik und Methodik von sozialen Trainings im Kontext der Sozialen Arbeit vor. Ausgehend von der Zielgruppe der delinquenten Jugendlichen wird durchaus deutlich, dass dieses Instrumentarium auch für die Bildungsarbeit mit anderen Zielgruppen nützlich ist. Die konkreten Hinweise zur methodischen Gestaltung der Trainings weisen eine große Bandbreite von intellektuellen und reflexiven bis zu sportiven, kreativen und beratenden Formen auf, durch die der Kompetenzerwerb bei den Jugendlichen gefördert werden kann. Besonders hilfreich hierbei sind detaillierte Schaubilder und ihre strukturierten Darstellungen, die den Leser motivieren, die Methoden in der Praxis für die Programmgestaltung von Gruppen und Trainings einzusetzen.

Fazit

Das Buch ist für Berufseinsteiger, wie auch erfahrene Gruppenleiter, Erwachsenenbildner und Sozialpädagogen eine Fundgrube von Denkanstößen, Reflexionshilfen und praktischen Anregungen. Wenn das Buch zunächst auf die Arbeit mit jugendlichen Delinquenten zugeschnitten ist, wird bei genauerer Betrachtung deutlich, dass die Übertragung der Methoden, Programme und Ansätze auf die Arbeit mit Erwachsenen ebenso möglich ist. Das Buch ist wegen seiner klaren und handlichen Konzeption und strukturierten Darstellung für alle die mit Gruppen arbeiten sehr zu empfehlen.


Rezensentin
Dipl.-Sozialarbeiterin Ingrid Maria Sitzenstuhl
Supervisorin (DGSv, ASSP/SK), Erwachsenenbildnerin Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
E-Mail Mailformular


Alle 9 Rezensionen von Ingrid Maria Sitzenstuhl anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ingrid Maria Sitzenstuhl. Rezension vom 13.07.2012 zu: Angela Teichert: Soziales Training mit Gruppen. Einstellungs- und Verhaltensänderung durch Kompetenzerwerb. RabenStück Verlag (Berlin) 2011. ISBN 978-3-935607-46-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/12303.php, Datum des Zugriffs 22.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung